Gebühren­freie Hot­line: 0800 - 440 1 880
Gesetze zum Arbeitsrecht
Rubriken

Sprecherausschußgesetz (SprAuG)

Da lei­ten­de An­ge­stell­te ge­mäß § 5 Abs. 3 Be­triebs­ver­fas­sungs­ge­setz (Be­trVG) nicht vom Be­triebs­rat ver­tre­ten, er­öff­net das Ge­setz über Spre­cher­aus­schüs­se der lei­ten­den An­ge­stell­ten ("Spre­cher­aus­schuß­ge­setz" oder kurz "SprAuG") lei­ten­den An­ge­stell­ten die Mög­lich­keit, ei­ne ei­ge­ne be­trieb­li­che In­ter­es­sen­ver­tre­tung zu bil­den - den Spre­cher­aus­schuss. Wahl­be­rech­tigt zu die­sem Gre­mi­um sind die im Be­trieb be­schäf­tig­ten lei­ten­den An­ge­stell­ten.

Das SprAuG sieht vor, dass in Be­trie­ben mit in der Re­gel zehn lei­ten­den An­ge­stell­ten Spre­cher­aus­schüs­se der lei­ten­den An­ge­stell­ten ge­bil­det wer­den. Der Spre­cher­aus­schuss hat zur Ver­tre­tung der Be­lan­ge der lei­ten­den An­ge­stell­ten be­stimm­te, im SprAuG ge­re­gel­te In­for­ma­ti­ons- und Kon­sul­ta­ti­ons­rech­te. Sie sind im Ver­gleich zu den Rech­ten des Be­triebs­rats schwach aus­ge­stal­tet.

Die Mit­glie­der des Spre­cher­aus­schus­ses dür­fen ge­mäß § 2 Abs. 3 Satz 2 SprAuG we­gen ih­rer Tä­tig­keit nicht be­nach­tei­ligt wer­den, ins­be­son­de­re nicht hin­sicht­lich ih­rer be­ruf­li­chen Ent­wick­lung. Ein be­son­de­rer Kün­di­gungs­schutz für Mit­glie­der des Spre­cher­aus­schus­ses, wie ihn § 15 Kün­di­gungs­schutz­ge­setz (KSchG) für Be­triebs­rats­mit­glie­der vor­sieht, be­steht al­ler­dings nicht.

Nä­he­re In­for­ma­tio­nen zu die­sen Fra­gen fin­den Sie in un­se­rem On­line-Hand­buch zum Ar­beits­recht un­ter dem Stich­wort "Lei­ten­der An­ge­stell­ter".

Da­mit Sie mög­lichst rasch zu je­dem Pa­ra­gra­phen die pas­sen­den Rechts­in­for­ma­tio­nen fin­den, ha­ben wir den Ge­set­zes­text mit Links zu den ein­schlä­gi­gen Hand­buch­ar­ti­keln un­se­res On­line-Hand­buchs zum Ar­beits­recht ver­se­hen. Bit­te be­ach­ten Sie, dass dies ei­ne Ge­set­zes­be­ar­bei­tung durch uns dar­stellt. Der recht­lich ver­bind­li­che ("amt­li­che") Ge­set­zes­text ist nur im Bun­des­ge­setz­blatt (BGBl) en­hal­ten, und zwar in des­sen ge­druck­ter Fas­sung. Ak­tu­el­le, ver­läss­li­che und voll­stän­di­ge Fas­sun­gen des SprAuG und an­de­rer Ge­set­ze fin­den Sie im In­ter­net z.B. un­ter http://www.bu­zer.de oder un­ter www.ge­set­ze-im-in­ter­net.de.

Erster Teil
Allgemeine Vorschriften

§ 1 Errichtung von Sprecherausschüssen
§ 2 Zusammenarbeit

Zweiter Teil
Sprecherausschuß, Versammlung der leitenden Angestellten, Gesamt-, Unternehmens- und Konzernsprecherausschuß

Erster Abschnitt
Wahl, Zusammensetzung und Amtszeit des Sprecherausschusses

§ 3 Wahlberechtigung und Wählbarkeit
§ 4 Zahl der Sprecherausschußmitglieder
§ 5 Zeitpunkt der Wahlen und Amtszeit
§ 6 Wahlvorschriften
§ 7 Bestellung, Wahl und Aufgaben des Wahlvorstandes
§ 8 Wahlanfechtung, Wahlschutz und Wahlkosten
§ 9 Ausschluß von Mitgliedern, Auflösung des Sprecherausschusses und Erlöschen der Mitgliedschaft
§ 10 Ersatzmitglieder

Zweiter Abschnit
Geschäftsführung des Sprecherausschusses

§ 11 Vorsitzender
§ 12 Sitzungen des Sprecherausschusses
§ 13 Beschlüsse und Geschäftsordnung des Sprecherausschusses
§ 14 Arbeitsversäumnis und Kosten

Dritter Abschnitt
Versammlung der leitenden Angestellten

§ 15 Zeitpunkt, Einberufung und Themen der Versammlung

Vierter Abschnitt
Gesamtsprecherausschuß

§ 16 Errichtung, Mitgliederzahl und Stimmengewicht
§ 17 Ausschluß von Mitgliedern und Erlöschen der Mitgliedschaft
§ 18 Zuständigkeit
§ 19 Geschäftsführung

Fünfter Abschnitt
Unternehmenssprecherausschuß

§ 20 Errichtung

Sechster Abschnitt
Konzernsprecherausschuß

§ 21 Errichtung, Mitgliederzahl und Stimmengewicht
§ 22 Ausschluß von Mitgliedern und Erlöschen der Mitgliedschaft
§ 23 Zuständigkeit
§ 24 Geschäftsführung

Dritter Teil
Mitwirkung der leitenden Angestellten

Erster Abschnitt
Allgemeine Vorschriften

§ 25 Aufgaben des Sprecherausschusses
§ 26 Unterstützung einzelner leitender Angestellter
§ 27 Grundsätze für die Behandlung der leitenden Angestellten
§ 28 Richtlinien und Vereinbarungen
§ 29 Geheimhaltungspflicht

Zweiter Abschnitt
Mitwirkungsrechte

§ 30 Arbeitsbedingungen und Beurteilungsgrundsätze
§ 31 Personelle Maßnahmen
§ 32 Wirtschaftliche Angelegenheiten

Vierter Teil
Besondere Vorschriften

§ 33 Seeschiffahrt

Fünfter Teil
Straf- und Bußgeldvorschriften

§ 34 Straftaten gegen Vertretungsorgane der leitenden Angestellten und ihre Mitglieder
§ 35 Verletzung von Geheimnissen
§ 36 Bußgeldvorschriften

Sechster Teil
Übergangs- und Schlußvorschriften

§ 37 Erstmalige Wahlen nach diesem Gesetz
§ 38 Ermächtigung zum Erlaß von Wahlordnungen

Auf Facebook teilen Auf Google+ teilen Ihren XING-Kontakten zeigen Beitrag twittern

 

Kontakt

Sie erreichen uns jeweils von Montag bis Freitag in der Zeit
von 09:00 bis 19:00 Uhr:

Hensche Rechtsanwälte
Kanzlei Berlin

Lützowstraße 32
10785 Berlin

Telefon: 030 - 26 39 62 0
Telefax: 030 - 26 39 62 499

E-Mail: berlin@hensche.de

Ansprechpartner:

Rechtsanwalt Dr. Martin Hensche
Fachanwalt für Arbeitsrecht

Rechtsanwalt Christoph Hildebrandt
Fachanwalt für Arbeitsrecht

Rechtsanwältin Nina Wesemann
Fachanwältin für Arbeitsrecht



 

Hensche Rechtsanwälte
Kanzlei Frankfurt am Main

Schumannstraße 27
60325 Frankfurt am Main

Telefon: 069 - 71 03 30 04
Telefax: 069 - 71 03 30 05

E-Mail: frankfurt@hensche.de

Ansprechpartner:

Rechtsanwältin Dr. Simone Wernicke
Fachanwältin für Arbeitsrecht

Rechtsanwältin Maike Roters
Fachanwältin für Arbeitsrecht
Fachanwältin für Sozialrecht

Rechtsanwalt Thomas Becker



 

Hensche Rechtsanwälte
Kanzlei Hamburg

Neuer Wall 10
20354 Hamburg

Telefon: 040 - 69 20 68 04
Telefax: 040 - 69 20 68 08

E-Mail: hamburg@hensche.de

Ansprechpartner:

Rechtsanwalt Sebastian Schroeder
Fachanwalt für Arbeitsrecht



 

Hensche Rechtsanwälte
Kanzlei Hannover

Georgstraße 38
30159 Hannover

Telefon: 0511 - 899 77 01
Telefax: 0511 - 899 77 02

E-Mail: hannover@hensche.de

Ansprechpartner:

Rechtsanwältin Nina Wesemann
Fachanwältin für Arbeitsrecht

Rechtsanwalt Christoph Hildebrandt
Fachanwalt für Arbeitsrecht



 

Hensche Rechtsanwälte
Kanzlei Köln

Hohenstaufenring 62
50674 Köln

Telefon: 0221 - 709 07 18
Telefax: 0221 - 709 07 31

E-mail: koeln@hensche.de

Ansprechpartner:

Rechtsanwalt Thomas Becker

Rechtsanwältin Dr. Simone Wernicke
Fachanwältin für Arbeitsrecht

Rechtsanwältin Maike Roters
Fachanwältin für Arbeitsrecht
Fachanwältin für Sozialrecht



 

Hensche Rechtsanwälte
Kanzlei München

Ludwigstraße 8
80539 München

Telefon: 089 - 21 56 88 63
Telefax: 089 -21 56 88 67

E-Mail: muenchen@hensche.de

Ansprechpartner:

Rechtsanwältin Nora Schubert

Rechtsanwalt Christoph Hildebrandt
Fachanwalt für Arbeitsrecht



 

Hensche Rechtsanwälte
Kanzlei Nürnberg

Zeltnerstraße 3
90443 Nürnberg

Telefon: 0911 - 953 32 07
Telefax: 0911 - 953 32 08

E-Mail: nuernberg@hensche.de

Ansprechpartner:

Rechtsanwältin Nora Schubert

Rechtsanwalt Christoph Hildebrandt
Fachanwalt für Arbeitsrecht



 

Hensche Rechtsanwälte
Kanzlei Stuttgart

Königstraße 10c
70173 Stuttgart

Telefon: 0711 - 470 97 10
Telefax: 0711 - 470 97 96

E-Mail: stuttgart@hensche.de

Ansprechpartner:

Rechtsanwältin Maike Roters
Fachanwältin für Arbeitsrecht
Fachanwältin für Sozialrecht

Rechtsanwältin Dr. Simone Wernicke
Fachanwältin für Arbeitsrecht

Rechtsanwalt Thomas Becker

Presse Karriere Links A bis Z Sitemap Impressum
Gebühren­freie Hot­line: 0800 - 440 1 880