Gebühren­freie Hot­line: 0800 - 440 1 880

Was ist neu auf der Sei­te?

Hier fin­den Sie Ar­ti­kel, die wir wäh­rend der letz­ten Wo­chen auf die Web­sei­te ein­ge­stellt ha­ben.

18/149 Tarifverhandlungen mit Ryanair gescheitert

21.06.2018. (dpa/wie) - Nach ge­schei­ter­ten Ver­hand­lun­gen für ei­nen Ta­rif­ver­trag stim­men Pi­lo­ten­ge­werk­schaf­ten in Ir­land und Deutsch­land über Streik­maßnah­men bei der Bil­lig­flug­li­nie Rya­n­air ab.

18/148 Sichere Betriebsrente statt hoher Renditen

20.06.2018. (dpa/wie) - Den meis­ten Ar­beit­neh­mern ist bei der be­trieb­li­chen Al­ters­ver­sor­gung die Si­cher­heit ih­rer Spar­beiträge am wich­tigs­ten, wie aus ei­ner ak­tu­el­len Be­fra­gung her­vor­geht.

18/147 Jeder dritte Betrieb nutzt Arbeitszeitkonten

19.06.2018. (dpa/wie) - Laut dem In­sti­tut für Ar­beits­markt- und Be­rufs­for­schung (IAB) wer­den kurz­fris­ti­ge Ar­beits­zeit­kon­ten im­mer be­lieb­ter. Da­ge­gen bie­tet nur je­der 50. Be­trieb Lang­zeit­kon­ten an.

18/146 Köln: Aktionstag für Fahrer von Lieferdiensten

18.06.2018. (dpa/wie) - Die Ge­werk­schaft Nah­rung-Ge­nuss-Gaststätten (NGG) will ge­gen sach­grund­lo­se Be­fris­tun­gen, man­geln­de Mit­be­stim­mung und Ar­beit­neh­merüber­wa­chung bei Lie­fer­ser­vices vor­ge­hen.

18/145 Stellenmarkt: IT-Fachkräfte am meisten gefragt

15.06.2018. (dpa/wie) - Laut dem De­kra-Ar­beits­markt­re­port 2018 sind IT-Fach­kräfte auf dem deut­schen Stel­len­markt der­zeit so be­gehrt wie nie und ver­drängen die Ma­schi­nen­bau­er und Elek­tro­in­ge­nieu­re von Platz 1.

18/144 Berlin: Tarifverhandlungen bei der BVG

14.06.2018. (dpa/wie) - In Ber­lin lau­fen die Ver­hand­lun­gen über ei­nen neu­en Ta­rif­ver­trag für die ört­li­chen Bus-, Straßen­bahn- und U-Bahn­fah­rer. Soll­te es zu kei­ner Ei­ni­gung kom­men, dro­hen Warn­streiks.

18/142 Jobwechsel: Wofür Arbeitnehmer umziehen würden

13.06.2018. (dpa/wie) - Ei­ne Be­fra­gung un­ter Fach- und Führungs­kräften hat er­ge­ben, dass für die meis­ten ein be­rufs­be­ding­ter Um­zug nur in Fra­ge kommt, wenn das neue Ge­halt und der Stand­ort at­trak­tiv sind.

18/141 Beschäftigte in Startups verdienen weniger

12.06.2018. (dpa/wie) - Ei­ne em­pi­ri­sche Un­ter­su­chung der Ge­halts­struk­tu­ren in Star­tups hat ge­zeigt, das Beschäftig­te und ins­be­son­de­re Geschäftsführer in den Jung-Un­ter­neh­men we­ni­ger ver­die­nen als in klas­si­schen Be­trie­ben.

18/139 Heil: Höherer Mindestlohn und schärfere Kontrollen

11.06.2018. (dpa/wie) - Die Min­dest­lohn­kom­mis­si­on wird in die­sem Mo­nat ih­re Emp­feh­lung für ei­ne An­pas­sung der Min­dest­vergütung veröffent­li­chen. Der Ar­beits­mi­nis­ter und die Ge­werk­schaf­ten sind zu­ver­sicht­lich.

18/137 Hannover: Job-Messe im Gefängnis

08.06.2018. (dpa/wie) - Für Ex-Häft­lin­ge mit Job und Woh­nung ste­hen die Chan­cen bes­ser, nicht wie­der im Gefäng­nis zu lan­den. Des­halb or­ga­ni­sier­te die JVA in Burg­dorf bei Han­no­ver ei­ne Job-Mes­se vor Ort.

18/136 Neuer Tarifvertrag für Zeitschriftenredakteure

07.06.2018. (dpa/wie) - Be­reits in der drit­ten Ver­hand­lungs­run­de konn­ten sich Ar­beit­neh­mer­ver­tre­ter und Ar­beit­ge­ber der Zeit­schrif­ten­bran­che auf ei­nen neu­en Ta­rif­ver­trag über 30 Mo­na­te ei­ni­gen.

18/134 Wiedereinstieg in den Job durch flexible Arbeitszeiten

06.06.2018. (dpa/wie) - Je mehr Ein­fluss Mütter auf ih­re Ar­beits­zei­ten ha­ben, des­to eher ge­lingt ih­nen der Wie­der­ein­stieg in den Be­ruf, wie aus ei­ner ak­tu­el­len Stu­die der Hans-Böck­ler-Stif­tung her­vor­geht.

18/133 Bewerber mit Migrationshintergrund haben schlechtere Jobchancen

05.06.2018. (dpa/wie) - Das Wis­sen­schafts­zen­trum Ber­lin für So­zi­al­for­schung (WZB) hat an­hand von 6.000 fik­ti­ven Be­wer­bun­gen un­ter­sucht, ob Be­wer­ber mit ausländi­schen Wur­zeln die glei­chen Chan­cen ha­ben wie Deut­sche.

18/132 Viele Beschäftigte der Bundesregierung sachgrundlos befristet

06.04.2018. (dpa/wie) - Aus ei­ner Ant­wort der Bun­des­re­gie­rung geht her­vor, dass sie in Be­zug auf die Eindämmung von Be­fris­tun­gen auch vor der ei­ge­nen Haustüre keh­ren müss­te.

18/130 Arbeitgeberpflichten bei der Urlaubsplanung

31.05.2018. Gemäß § 7 Abs.3 Bun­des­ur­laubs­ge­setz (BUrlG) ver­liert man sei­nen Jah­res­ur­laub, wenn man ihn nicht im Ka­len­der­jahr nimmt bzw. be­an­tragt. Das ist eu­ro­pa­rechts­wid­rig: Schluss­anträge des Ge­ne­ral­an­walts Yves Bot, vom 29.05.2018, Rs. C-684/16 (Shi­mi­zu) und C-619/16 (Kreu­zi­ger).

18/131 Weniger Arbeitslose in der Eurozone

01.06.2018. (dpa/wie) - Nicht nur in Deutsch­land son­dern in ganz Eu­ro­pa ist der Wirt­schafts­auf­schwung zu spüren. Dem­ent­spre­chend po­si­tiv sieht die Ent­wick­lung der Ar­beits­markt­zah­len aus, wie Eu­ro­s­tat mit­teilt.

18/130a Schnelligkeit durch finanzielle Anreize

31.05.2018. (dpa/wie) - Teams in Un­ter­neh­men mit sehr fla­chen Hier­ar­chi­en or­ga­ni­sie­ren sich ei­ner Stu­die zu­fol­ge selbst bes­ser, wenn ih­nen für das Er­rei­chen ei­nes Ziels ein Bo­nus in Aus­sicht ge­stellt wird.

18/127 Arbeitsvertragsrichtlinien sind nicht zwingend

28.05.2018. Ar­beit­neh­mer kirch­li­cher Ein­rich­tun­gen ha­ben kei­nen An­spruch auf Be­zah­lung gemäß den je­weils gel­ten­den Ar­beits­ver­trags­richt­li­ni­en (AVR): Bun­des­ar­beits­ge­richt, Ur­teil vom 24.05.2018, 6 AZR 308/17.

18/129 Einigung über Sanierung bei Opel

30.05.2018. (dpa/wie) - Am Diens­tag ha­ben sich der Au­to­bau­er Opel und der Be­triebs­rat auf ei­nen Sa­nie­rungs­plan für die deut­schen Stand­or­te ge­ei­nigt. Be­triebs­be­ding­te Kündi­gun­gen sind vor­erst vom Tisch.

18/125 Datenschutz im Arbeitsrecht nach der DS-GVO

25.05.2018. Die Da­ten­schutz-Grund­ver­ord­nung (DS-GVO) soll den Miss­brauch per­so­nen­be­zo­ge­ner Da­ten eindämmen. Für klei­ne und kleins­te Be­trie­be be­deu­tet die An­wen­dung der DS-GVO ei­ne große Her­aus­for­de­rung.

18/128 Tarifverdienste legen weiterhin zu

29.05.2018. (dpa/wie) - Durch­schnitt­lich 2,5 Pro­zent mehr Geld be­ka­men Ta­rif­beschäftig­te im ers­ten Quar­tal 2018 im Ver­gleich zum Vor­jah­res­zeit­raum. Die In­fla­ti­on stieg le­dig­lich um 1,6 Pro­zent.

18/124 Kein Konzernbetriebsrat bei ausländischer Konzernspitze

24.05.2018. Wer­den kon­zern­an­gehöri­ge Un­ter­neh­men al­lein von ei­ner Kon­zern­spit­ze mit Sitz im Aus­land ge­lei­tet, d.h. oh­ne inländi­sche Teil­kon­zern­spit­ze, ist kein Kon­zern­be­triebs­rat zu er­rich­ten: Bun­des­ar­beits­ge­richt, Be­schluss vom 23.05.2018, 7 ABR 60/16 (Pres­se­mel­dung des BAG).

18/127a 10.000 Berliner Flüchtlinge haben einen Job

28.05.2018. (dpa/wie) - In der Haupt­stadt ge­lingt es laut ak­tu­el­ler Zah­len der Ar­beits­agen­tur im­mer bes­ser, Geflüch­te­te aus den Haupt­asyl­her­kunftsländern in den Ar­beits­markt zu in­te­grie­ren.

18/126 Abstimmung über Schlichterspruch in der Baubranche

25.05.2018. (dpa/wie) - An die­sem Frei­tag und Sams­tag stim­men Ge­werk­schaft und Ar­beit­ge­ber über den Sch­lich­ter­spruch im Ta­rif­streit der Bau­wirt­schaft ab. Die IG Bau kri­ti­siert die zöger­li­che Hal­tung der Ar­beit­ge­ber.

18/124a Forscher: Rückgang der Tarifbindung

24.05.2018. (dpa/wie) - Der An­teil von Ar­beit­neh­mern in ta­rif­ge­bun­de­nen Un­ter­neh­men ist laut IAB seit Mit­te der Neun­zi­ger­jah­re in Ost- und West­deutsch­land um über 20 Pro­zent zurück­ge­gan­gen.

18/123 Fachkräfte im Datenschutz gesucht

23.05.2018. (dpa/wie) - Die eu­ropäische Da­ten­schutz-Grund­ver­ord­nung steht kurz be­vor. Vie­le Be­trie­be su­chen jetzt noch nach Verstärkung, um die neu­en Re­ge­lun­gen um­zu­set­zen, wie ei­ne Stu­die zeigt.

18/122 Heil: Teilzeitreform wird noch vor dem Sommer beschlossen

22.05.2018. (dpa/wie) - Bun­des­kanz­le­rin An­ge­la Mer­kel und Bun­des­ar­beits­mi­nis­ter Hu­ber­tus Heil sind op­ti­mis­tisch, dass das Ge­setz zur Einführung ei­ner Brücken­teil­zeit bald be­schlos­sen wird.

18/121 Erst Anhörung der Schwerbehindertenvertretung, dann Antrag beim Integrationsamt

18.05.2018. Ar­beit­ge­ber müssen vor der Kündi­gung ei­nes Schwer­be­hin­der­ten zunächst die Schwer­be­hin­der­ten­ver­tre­tung be­tei­li­gen. Erst da­nach ist der An­trag auf Zu­stim­mung beim In­te­gra­ti­ons­amt zu stel­len: Ar­beits­ge­richt Ha­gen, Ur­teil vom 06.03.2018, 5 Ca 1902/17.

18/120 Gesetzliche Rentenversicherung für Beamte und Selbstständige

18.05.2018. (dpa/wie) - Der So­zi­al­ver­band VdK for­dert ei­ne so­li­da­ri­sche Ren­ten­ver­si­che­rung für Selbstständi­ge und Be­am­te und Mit­spra­che in ei­ner et­wai­gen Ren­ten­kom­mis­si­on der Bun­des­re­gie­rung.

18/119 Kritik an Befristungen bei der Post

17.05.2018. (dpa/wie) - Die Deut­sche Post hat erklärt, dass sie, trotz auf­kom­men­der Kri­tik, an den um­strit­te­nen Vor­aus­set­zung für den Über­gang ei­nes be­fris­te­ten in ein un­be­fris­te­tes Ar­beits­verhälnis fest­hal­ten wer­de.

18/117 Gehaltserhöhung für Berliner Beamte beschlossen

16.05.2018. (dpa/wie) - Ei­ne An­glei­chung der Be­am­ten­be­sol­dung an den Durch­schnitt der Bun­desländer ist den Ge­werk­schaf­ten zu­fol­ge nicht aus­rei­chend, um den Wett­be­werb um Fach­kräfte zu ge­win­nen.

18/116 Wichtigste Themen in Betriebsvereinbarungen

15.05.2018. (dpa/wie) - Die Hans-Böck­ler-Stif­tung hat un­ter­sucht, wel­che The­men am häufigs­ten in Be­triebs­ver­ein­ba­run­gen ge­re­gelt wer­den und wel­che As­pek­te im di­gi­ta­len Zeit­al­ter auf dem Vor­marsch sind.

18/112 Kurz vor dem Abschluss stehendes Studium als Stellenanforderung

08.05.2018. Ei­ne Stel­len­aus­schrei­bung, die sich an Stu­di­en­ab­sol­ven­ten und zu­gleich an Stu­den­ten rich­tet, die kurz vor dem Stu­di­en­ab­schluss ste­hen, ist kei­ne Dis­kri­mi­nie­rung älte­rer Be­wer­ber: Bun­des­ar­beits­ge­richt, Ur­teil vom 23.11.2017, 8 AZR 372/16.

18/115 Beschäftigungsmotor in Deutschland läuft weiter rund

14.05.2018. (dpa/eis) - In Deutsch­land steigt die Zahl der Ar­beitsplätze. Zwar sank im ers­ten Quar­tal die­sen Jah­res die Zahl der Er­werbstäti­gen im Ver­gleich zum Schluss­quar­tal 2017 leicht, aber auf lan­ge Sicht ge­se­hen ge­hen im­mer mehr Men­schen ei­nem be­zahl­ten Job nach oder ar­bei­ten als Selbständi­ge.

18/108 Kein Recht auf Kündigung einer Direktversicherung bei Entgeltumwandlung

02.05.2018. Geld­be­darf gibt Ar­beit­neh­mern kei­nen An­spruch ge­gen den Ar­beit­ge­ber auf Kündi­gung ei­ner Di­rekt­ver­si­che­rung, auch wenn die­se auf ei­ner Ent­gelt­um­wand­lung be­ruht: Bun­des­ar­beits­ge­richt, Ur­teil vom 26.04.2018, 3 AZR 586/16 (Pres­se­mel­dung des Ge­richts).

18/114 Leiharbeiter beim Einkommen deutlich unter dem Durchschnitt

11.05.2018. (dpa/eis) - Leih­ar­beit­neh­mer lie­gen beim Ein­kom­men deut­lich un­ter dem Durch­schnitt. Ihr Ver­dienst be­trug bei ei­ner Voll­zeit­stel­le En­de 2016 im Mit­tel 1816 Eu­ro brut­to im Mo­nat - ge­genüber 3133 Eu­ro für Voll­zeit­beschäftig­te.

18/113 4,5 Millionen Ausfalltage wegen Rückenschmerzen in Bayern

09.05.2018. (dpa/eis) - Ei­ner Um­fra­ge für die Kran­ken­kas­se DAK zu­fol­ge lit­ten in Bay­ern im ver­gan­ge­nen Jahr drei vier­tel der Beschäftig­ten an Rücken­schmer­zen. Rücken­schmer­zen sei­en da­mit die zweit­wich­tigs­te Dia­gno­se nach aku­ten Atem­weg­sin­fek­tio­nen, so die DAK Bay­ern.

18/112a Schlichtung für Bau-Tarifrunde begonnen

08.05.2018. (dpa/eis) - Die Sch­lich­tungs­ver­hand­lun­gen über die künf­ti­gen Ta­riflöhne von et­wa 800.000 Bau­ar­bei­tern ha­ben am Mon­tag in Ber­lin be­gon­nen. Der frühe­re Bun­des­wirt­schafts­mi­nis­ter Wolf­gang Cle­ment wur­de als Sch­lich­ter ein­ge­setzt.

18/111 Rund 3,3 Millionen haben mehrere Jobs - Frauen besonders betroffen

07.05.2018. (dpa/eis) - Wie viel Jobs brauch man zum Le­ben? In Deutsch­land ha­ben Mil­lio­nen Men­schen meh­re­re Stel­len - aus un­ter­schied­li­chen Gründen.

18/110 Arbeitsagentur: "Für einen sozialen Arbeitsmarkt braucht man Zeit"

04.05.2018. (dpa/eis) - Das Pro­blem der Lang­zeit­ar­beits­lo­sig­keit kann nach Einschätzung des Chefs der Bun­des­agen­tur für Ar­beit, Det­lef Schee­le, nicht so­fort gelöst wer­den. Der von Uni­on und SPD ge­plan­te so­zia­le Ar­beits­markt brau­che Zeit.

18/109 Verdi will Ausschluss betriebsbedingter Kündigungen bei Eon/RWE-Deal

03.05.2018. (dpa/eis) - Die Ge­werk­schaft Ver­di strebt ei­nen Aus­schluss von be­triebs­be­ding­ten Kündi­gun­gen bei dem Um­bau der En­er­gie­ver­sor­ger Eon, In­no­gy und RWE an. "Die Trans­ak­ti­on fin­det nur dann un­se­re Zu­stim­mung, wenn die be­trof­fe­nen Beschäftig­ten Ar­beits­platz- und Ta­rif­si­cher­heit ha­ben“, so Scheidt in der„WAZ.

18/108a Gewerkschaften zum Tag der Arbeit

02.05.2018. (dpa/wie) - Auf den zahl­rei­chen Mai-Kund­ge­bun­gen for­der­ten die Ge­werk­schaf­ten flächen­de­cken­de Ta­rif­verträge und star­ke Per­so­nal- und Be­triebsräte, um die Di­gi­ta­li­sie­rung zu meis­tern.

18/107 Fast 18 Prozent der Vollzeitbeschäftigten verdienen weniger als 2.000 Euro

30.04.2018. (dpa/wie) - Aus ei­ner Ant­wort der Bun­des­re­gie­rung geht her­vor, dass Voll­zeit­beschäftig­te ins­be­son­de­re in den neu­en Bun­desländern oft­mals nicht mehr als 2.000 Eu­ro brut­to im Mo­nat ver­die­nen.

18/106 Warum Beschäftigte ihren Job kündigen würden

27.04.2018. (dpa/wie) - Laut ei­ner ak­tu­el­len Stu­die würden gut zwei Drit­tel der Ar­beit­neh­mer ih­ren Hut neh­men, wenn sie für ge­leis­te­te Mehr­ar­beit kei­nen Aus­gleich durch Geld oder Frei­zeit be­kom­men würden.

18/105 Hohe Abgabenlast für deutsche Arbeitnehmer

26.04.2018. (dpa/wie) - Der OECD zu­fol­ge müssen un­ver­hei­ra­te­te Ar­beit­neh­mer oh­ne Kin­der in Deutsch­land im Schnitt deut­lich mehr ih­res Ar­beits­ein­kom­mens an den Staat ab­ge­ben, als in den meis­ten In­dus­tri­eländern.

18/104 Anspruch auf Brückenteilzeit

26.04.2018. Ar­beit­neh­mer in mitt­le­ren und großen Be­trie­ben sol­len künf­tig ei­nen An­spruch auf be­fris­te­te Teil­zeit er­hal­ten und Ar­beit­ge­bern wird es er­schwert, Wünsche nach Ar­beits­zeit­verlänge­run­gen ab­zu­leh­nen: Ent­wurf ei­nes Ge­set­zes zur Wei­ter­ent­wick­lung des Teil­zeit­rechts – Einführung ei­ner Brücken­teil­zeit vom 17.04.2018.

18/099 LAG Hannover: Kein Widerrufsrecht für Arbeitnehmer aus § 312g BGB

20.04.2018. Ar­beit­neh­mer können Auf­he­bungs­verträge nicht frei, d.h. oh­ne An­ga­be von Gründen auf der Grund­la­ge von § 312g Bürger­li­ches Ge­setz­buch (BGB) wi­der­ru­fen: Lan­des­ar­beits­ge­richt Nie­der­sach­sen, Ur­teil vom 07.11.2017, 10 Sa 1159/16.

18/103 Amazon-Mitarbeiter protestieren bei Preisverleihung

25.04.2018. (dpa/wie) - Bei der Preis­ver­lei­hung des Axel-Sprin­ger-Awards wies der Ama­zon-Chef Jeff Be­zos die Vorwürfe der Ge­werk­schaft zurück, die vor dem Gebäude ei­ne Pro­test­kund­ge­bung ab­hielt.

18/102 LAG Hamburg stärkt Beschäftigungsanspruch

24.04.2018. Die Durch­set­zung des Beschäfti­gungs­an­spruchs im be­ste­hen­den Ar­beits­verhält­nis ist im ar­beits­ge­richt­li­chen Eil­ver­fah­ren auch oh­ne ein be­son­de­res Beschäfti­gungs­in­ter­es­se möglich: Lan­des­ar­beits­ge­richt Ham­burg, Ur­teil vom 23.08.2017, 5 Sa­Ga 2/17.

18/101 Studie: Mindestlohn reicht nicht zum Leben in Großstädten

24.04.2018. (dpa/wie) - Laut der ge­werk­schafts­na­hen Stif­tung sind in 15 von 20 Großstädten mehr als 9,50 Eu­ro pro St­un­de not­wen­dig, um die Le­bens­hal­tungs­kos­ten oh­ne zusätz­li­che Hartz-IV-Leis­tun­gen zu de­cken.

18/100 Neuer Feiertag für Berlin?

23.04.2018. (dpa/wie) - Laut Ber­lins re­gie­ren­dem Bürger­meis­ter Mi­cha­el Müller be­kommt die Haupt­stadt bald ei­nen neu­en Fei­er­tag. Es müsse nur noch dis­ku­tiert wer­den, wann und zu wel­chem An­lass.

18/099a Studie über Frauen in Teilzeit

20.04.2018. (dpa/wie) - In Deutsch­land sind be­son­ders vie­le Frau­en auf Teil­zeit­ba­sis beschäftigt. In ein­zel­nen Bran­chen lohnt sich die verkürz­te Ar­beit al­ler­dings auch fi­nan­zi­ell für sie, wie ei­ne Stu­die zeigt.

18/098 Durchbruch bei Tarifverhandlungen im öffentlichen Dienst

19.04.2018. (dpa/wie) - Nach­dem vie­le Streiks im öffent­li­chen Dienst wei­te Tei­le der In­fra­struk­tur lahm­ge­legt ha­ben, konn­ten sich die Par­tei­en nun auf ei­ne Ei­ni­gung verständi­gen.

18/096 Konfession als Voraussetzung der Einstellung?

18.04.2018. Ver­lan­gen kirch­li­che Ar­beit­ge­ber ei­ne be­stimm­te Kon­fes­si­on bei der Ein­stel­lung, müssen deut­sche Ge­rich­te künf­tig ge­nau­er prüfen, ob dies sach­lich ge­bo­ten ist: Eu­ropäischer Ge­richts­hof, Ur­teil vom 17.04.2018, C-414/16 (Egen­ber­ger).

18/097 Zur Arbeit pendeln kann zu gesundheitlichen Beschwerden führen

18.04.2018. (dpa/wie) - Die Bun­des­an­stalt für Ar­beits­schutz und Ar­beits­me­di­zin (BAuA) hat mit ei­nem Fak­ten­blatt auf die ge­sund­heit­li­chen Fol­gen von wei­ten Ar­beits­we­gen auf­merk­sam ge­macht.

18/095 Bundespräsident setzt sich für berufliche Bildung ein

19.04.2018. (dpa/wie) - Im Zu­ge der "Wo­che der be­ruf­li­chen Bil­dung" äußers­te sich die Ehe­frau vom Bun­des­präsi­den­ten, El­ke Büden­be­n­der, über die Pfle­ge des deut­schen Aus­bil­dungs­sys­tems.

18/094 LAG Kiel urteilt zu Verdachtskündigung

16.04.2018. Ei­ne Anhörungs­frist von zwei Werk­ta­gen vor ei­ner Ver­dachtskündi­gung ist zu kurz, wenn der Ar­beit­neh­mer krank und an­walt­lich ver­tre­ten ist, dem An­walt die Anhörung aber nicht zu­ge­lei­tet wird: Lan­des­ar­beits­ge­richt Schles­wig-Hol­stein, Ur­teil vom 13.04.2018, 3 Sa 398/17 (Pres­se­mel­dung des Ge­richts).

18/093 Hartz-IV-Empfänger bleiben immer länger ohne Arbeit

16.04.2018- (dpa/wie) - Ak­tu­el­len zah­len der Bun­des­agen­tur für Ar­beit zu­fol­ge ist die durch­schnitt­li­che Dau­er der Ar­beits­lo­sig­keit bei Be­zie­hern von Grund­si­che­rung in den letz­ten sechs Jah­ren deut­lich ge­stie­gen.

18/091 Verschlechterung des Arbeitsvertrags per Betriebsvereinbarung?

12.04.2018. Der Vier­te BAG-Se­nat dis­tan­ziert sich vom Ers­ten Se­nat, dem zu­fol­ge ar­beits­ver­trag­li­che AGB durch Be­triebs­ver­ein­ba­run­gen geändert wer­den können: Bun­des­ar­beits­ge­richt, Ur­teil vom 11.04.2018, 4 AZR 119/17 (Pres­se­mel­dung des Ge­richts).

18/092 DGB legt Minijob-Report für Hamburg vor

13.04.2018. (dpa/wie) - Der DGB be­zeich­net den Mi­ni­job als Sack­gas­se und kri­ti­siert die dar­aus fol­gen­den ge­rin­gen Ren­ten­ansprüche. Der Wech­sel in ei­ne re­guläre Beschäfti­gung mit so­zia­ler Ab­si­che­rung ge­lin­ge den we­nigs­ten.

18/090 Befragung: Wie viel wollen die Deutschen arbeiten?

12.04.2018. (dpa/wie) - For­scher des In­sti­tuts für Ar­beits­markt- und Be­rufs­for­schung (IAB) sind der Fra­ge nach­ge­gan­gen, ob sich die Deut­schen heut­zu­ta­ge we­ni­ger Ar­beits­stun­den wünschen als noch vor 30 Jah­ren.

18/086 Aufhebungsvertrag mit Abfindung für Betriebsrat

06.04.2018. Können Be­triebs­rats­mit­glie­der Auf­he­bungs­verträge mit „ho­hen“ Ab­fin­dun­gen aus­han­deln, liegt im All­ge­mei­nen kei­ne ver­bo­te­ne Begüns­ti­gung vor: Bun­des­ar­beits­ge­richt, Ur­teil vom ei­nen 20.03.2018, 7 AZR 590/16 (Pres­se­mel­dung des Ge­richts).

18/089 Zahl der Azubis wieder leicht gestiegen

11.04.2018. (dpa/wie) - Im Jahr 2017 ha­ben erst­mals seit Jah­ren wie­der mehr Men­schen ei­ne dua­le Aus­bil­dung be­gon­nen als im Jahr zu­vor, wie das Sta­tis­ti­sche Bun­des­amt am Mitt­woch mit­teil­te.

18/082 Durchsetzung der Beschäftigung trotz Wegfall des Arbeitsplatzes

03.04.2018. Weh­ren sich Ar­beit­ge­ber ge­gen ein Beschäfti­gungs­ur­teil mit ei­ner Voll­stre­ckungs­ab­wehr­kla­ge, hilft der Weg­fall des Ar­beits­plat­zes nicht im­mer: Bun­des­ar­beits­ge­richt, Ur­teil vom 21.03.2018, 10 AZR 560/16 (Pres­se­mel­dung des Ge­richts).

18/088 Mehr Flüchtlinge in dualer Ausbildung

10.04.2018. (dpa/wie) - Die Zahl jun­ger Leu­te aus den wich­tigs­ten acht Asyl­her­kunftsländern, die sich für ei­ne dua­le Aus­bil­dung ent­schie­den ha­ben, ist in den letz­ten Jah­ren leicht ge­stie­gen, so die Bun­des­agen­tur für Ar­beit.

18/087 Öffentlicher Dienst hinkt bei der Lohnentwicklung hinterher

09.04.2018. (dpa/wie) - Laut ei­ner Aus­wer­tung von Da­ten des Sta­tis­ti­schen Bun­des­amts durch die Links­par­tei ist die Lohn­ent­wick­lung im öffent­li­chen Dienst in der Ver­gan­gen­heit hin­ter an­de­ren Bran­chen zurück­ge­blie­ben.

18/085 Künstliche Intelligenz bei der Personalauswahl

06.04.2018. (dpa/wie) - Ein Ver­si­che­rungs­kon­zern nutzt künst­li­che In­tel­li­genz bei der Per­so­nal­aus­wahl. Kan­di­da­ten für Ma­na­ger­jobs stel­len sich dort ei­nem Com­pu­ter­pro­gramm, das ih­re Eig­nung tes­tet.

18/084 Ein Viertel der Azubis bricht Lehre ab

05.04.2018. (dpa/wie) - Be­son­ders in der Gas­tro­no­mie- und Ho­tel­bran­che be­en­det fast je­der zwei­te sein Aus­bil­dungs­verhält­nis vor­zei­tig. Laut DGB liegt das an schlech­ten Ar­beits­be­din­gun­gen und man­geln­der Aus­bil­dungs­qua­lität.

18/083 Amazon-Mitarbeiter streiken erneut

04.04.2018. (dpa/wie) - Die Ge­werk­schaft Ver.di ver­sucht nach wie vor, Druck auf den On­line-Rie­sen Ama­zon aus­zuüben, um bes­se­re Ar­beits­be­din­gen für die Beschäftig­ten zu er­zie­len.

18/081 Pflege-Personalmangel: Spahn will mehr ausländische Fachkräfte

03.04.2018. (dpa/eis) - Ei­ne Stu­die zeigt, dass es in Deutsch­land zu we­nig Pfle­ge­kräfte gibt. Der Bun­des­ge­sund­heits­mi­nis­ter Jens Spahn möch­te des­halb zur Über­win­dung des Per­so­nal­man­gels Pfle­ge­kräfte aus dem Aus­land ge­win­nen.

Anfechtung der Wahl zum Betriebsrat

Wann ist ei­ne Be­triebs­rats­wahl an­fecht­bar und wann ist sie nich­tig? - Aus wel­chen Gründen kann ei­ne Be­triebs­rats­wahl nich­tig sein? - Aus wel­chen Gründen kann ei­ne Be­triebs­rats­wahl an­ge­foch­ten wer­den? - Wann liegt ein Ver­s­toß ge­gen we­sent­li­che Vor­schrif­ten über das Wahl­recht vor? - Was ist ein Ver­s­toß ge­gen we­sent­li­che Vor­schrif­ten über die Wähl­bar­keit? - Wann wird ge­gen we­sent­li­che Vor­schrif­ten über das Wahl­ver­fah­ren ver­s­toßen? - Wer ist zur An­fech­tung ei­ner Be­triebs­rats­wahl be­rech­tigt? - Was ist bei ei­ner Wahl­an­fech­tung zu tun? - Wel­che Frist ist bei ei­ner Wahl­an­fech­tung zu be­ach­ten? - Gibt es ei­ne Frist für ei­nen An­trag auf Nich­ti­gerklärung ei­ner Be­triebs­rats­wahl? - Wie lan­ge kann ein ar­beits­ge­richt­li­ches Wahl­an­fech­tungs­ver­fah­ren dau­ern? - Wel­che Fol­gen hat ei­ne er­folg­rei­che Wahl­an­fech­tung? - Wel­che Fol­gen hat die Nich­tig­keit ei­ner Be­triebs­rats­wahl? - Wer trägt die Kos­ten ei­nes Wahl­an­fech­tungs­ver­fah­rens?

Betriebsratswahl - Urnengang und Stimmenauszählung: Wer ist gewählt?

Wel­che An­ga­ben müssen die Stimm­zet­tel­vor­dru­cke im all­ge­mei­nen Wahl­ver­fah­ren ent­hal­ten, d.h. bei der Lis­ten­wahl? - Wel­che An­ga­ben müssen die Stimm­zet­tel­vor­dru­cke im ver­ein­fach­ten Wahl­ver­fah­ren ent­hal­ten, d.h. bei der Per­so­nen­wahl? - Wel­che Feh­ler müssen bei der Ge­stal­tung der Stimm­zet­tel­vor­dru­cke ver­mie­den wer­den? - War­um sind Wahl­um­schläge wich­tig? - Wer darf per Brief­wahl wählen? - Was muss der Wahl­vor­stand bei der Brief­wahl be­ach­ten? - Wie wählt man per Brief­wahl? - Wie muss der Wahl­raum ge­stal­tet sein? - Müssen Mit­glie­der des Wahl­vor­stands bei der Stimm­ab­ga­be an­we­send sein? - Kann der Wahl­vor­stand Wahl­hel­fer hin­zu­zie­hen? - Wie läuft die Stimm­ab­ga­be ab? - Was ist bei der Stim­men­auszählung zu be­ach­ten? - Wann sind Stimm­zet­tel ungültig? - Wie stellt der Wahl­vor­stand das Wahl­er­geb­nis fest? - Was bleibt nach der Fest­stel­lung des Wahl­er­geb­nis­ses zu tun? - Wo fin­den Sie mehr zum The­ma Be­triebs­rats­wahl - Ur­nen­gang und Stim­men­auszählung?

Betriebsratswahl - Wahlvorstand: Wer organisiert die Wahl?

Was ist ein Wahl­vor­stand? - Wer be­stellt den Wahl­vor­stand? - Soll­te es Er­satz­mit­glie­der für den Wahl­vor­stand ge­ben? - Müssen bei­de Ge­schlech­ter im Wahl­vor­stand ver­tre­ten sein? - Muss die Ge­werk­schaft im Wahl­vor­stand ver­tre­ten sein? - Wann ist der Wahl­vor­stand zu be­stel­len? - Wel­che Auf­ga­ben hat der Wahl­vor­stand? - Wie ar­bei­tet der Wahl­vor­stand? - Wer trägt die Kos­ten des Wahl­vor­stan­des? - Ha­ben die Mit­glie­der des Wahl­vor­stan­des ei­nen An­spruch auf Frei­stel­lung und Schu­lung? - Wie sind die Mit­glie­der des Wahl­vor­stan­des vor Kündi­gun­gen geschützt? - Wie er­stellt der Wahl­vor­stand die Wähler­lis­te? - Was ist beim Ab­druck der Wähler­lis­te zu be­ach­ten? - Was muss der Wahl­vor­stand bei der Er­stel­lung des Wahl­aus­schrei­bens be­ach­ten? - Was muss der Wahl­vor­stand bei der Prüfung der Vor­schlags­lis­ten bzw. der Wahl­vor­schläge be­ach­ten? - Wo fin­den Sie mehr zum The­ma Be­triebs­rats­wahl - Wahl­vor­stand?

Betriebsratswahl - Größe und Zusammensetzung des Betriebsrats: Wer ist zu wählen?

Wie vie­le Ar­beit­neh­mer und Ar­beit­neh­me­rin­nen sind in den Be­triebs­rat zu wählen? - Zählen Teil­zeit­kräfte und Aus­zu­bil­den­de bei der Fest­stel­lung der Be­triebs­größe mit? - Zählen Leih­ar­beit­neh­mer bei der Fest­stel­lung der Be­triebs­größe mit? - Wer soll­te im Be­triebs­rat ver­tre­ten sein? - Wel­che Vor­ga­ben enthält das Be­trVG zum Verhält­nis von Männern und Frau­en im Be­triebs­rat? - Wie wird die Min­dest­an­zahl von Be­triebs­rats­sit­zen des Min­der­hei­ten­ge­schlechts er­mit­telt? - Was ist zu tun, da­mit das Min­der­hei­ten­ge­schlecht aus­rei­chend stark im Be­triebs­rat ver­tre­ten ist? - Wel­che Nach­tei­le ha­ben Wahl­lis­ten, die das Min­der­hei­ten­ge­schlecht nicht berück­sich­ti­gen? - Wo fin­den Sie mehr zum The­ma Be­triebs­rats­wahl - Größe und Zu­sam­men­set­zung des Be­triebs­rats?

Betriebsratswahl - Betriebsgröße und Wahlverfahren: Wie wird gewählt?

In wel­chen Be­trie­ben ist das all­ge­mei­ne Wahl­ver­fah­ren und in wel­chen das ver­ein­fach­te Wahl­ver­fah­ren an­zu­wen­den? - Wie wird im ver­ein­fach­ten Wahl­ver­fah­ren gewählt? - Wie wird im all­ge­mei­nen Wahl­ver­fah­ren gewählt? - Ist die Be­nach­tei­li­gung von Min­der­hei­ten in­fol­ge der Sitz­ver­tei­lung nach d´Hondt ver­fas­sungs­gemäß? - Wann ist ei­ne Per­so­nen­wahl sinn­voll und wann ei­ne Verhält­nis­wahl? - Wie läuft das all­ge­mei­ne Wahl­ver­fah­ren ab? - Wie läuft das ver­ein­fach­te Wahl­ver­fah­ren ab? - Wor­in lie­gen die Be­son­der­hei­ten des zwei­stu­fi­gen ver­ein­fach­ten Wahl­ver­fah­rens? - Wel­che Wahl­rechts­grundsätze sind zu be­ach­ten? - Wie sind die Wahl­be­wer­ber vor Kündi­gun­gen geschützt? - Wo fin­den Sie mehr zum The­ma Be­triebs­rats­wahl - Be­triebs­größe und Wahl­ver­fah­ren?

Betriebsratswahl - Betrieb und Betriebsteil: Wo wird gewählt?

In wel­chen Be­trie­ben ist ein Be­triebs­rat zu wählen? - Min­dest­be­triebs­größe von fünf Ar­beit­neh­mern - wer zählt mit? - Wann liegt ein ei­genständi­ger Be­trieb vor? - Wann gehören Be­triebs­tei­le zum Haupt­be­trieb? - Wann gehören Be­triebs­tei­le nicht zum Haupt­be­trieb? - Wie weit muss ein Be­triebs­teil vom Haupt­be­trieb ent­fernt sein, um be­triebs­ratsfähig zu sein? - Was ist mit weit ent­fern­ten Be­triebs­tei­len, de­nen we­ni­ger als fünf Ar­beit­neh­mer an­gehören? - Was pas­siert, wenn bei ei­ner Be­triebs­rats­wahl zu we­ni­ge oder zu vie­le räum­lich ge­trenn­te Be­triebs­tei­le zum Haupt­be­trieb gezählt wer­den? - Wo fin­den Sie mehr zum The­ma Be­triebs­rats­wahl - Be­trieb und Be­triebs­teil?

Betriebsratswahl - Arbeitnehmer und Wahlberechtigung: Wer wählt wen?

Wer ist wahl­be­rech­tigt, d.h. wer be­sitzt das ak­ti­ve Wahl­recht? - Wer ist nicht wahl­be­rech­tigt? - Wer ist wähl­bar, d.h. wer be­sitzt das pas­si­ve Wahl­recht? - Können Leih­ar­beit­neh­mer in den Be­triebs­rat gewählt wer­den? - Wen wählen die lei­ten­den An­ge­stell­ten? - Wer gehört zu den lei­ten­den An­ge­stell­ten im Sin­ne des Be­triebs­ver­fas­sungs­rechts? - Wie funk­tio­niert das Zu­ord­nungs­ver­fah­ren gemäß § 18a Be­trVG? - Wo fin­den Sie mehr zum The­ma Be­triebs­rats­wahl - Ar­beit­neh­mer und Wahl­be­rech­ti­gung?

Betriebsratswahl - Amtszeit und Wahlzeitpunkt: Wann wird gewählt?

Wann wer­den Be­triebsräte gewählt? - Wie lan­ge ist ein Be­triebs­rat im Amt? - Wann ist die Amts­zeit des Be­triebs­rats verkürzt? - Wann ist die Amts­zeit des Be­triebs­rats länger als vier Jah­re? - Wann en­det die Amts­zeit der Be­triebsräte, die zwi­schen Mai 2014 und Fe­bru­ar 2018 gewählt wur­den? - Wo fin­den Sie mehr zum The­ma Be­triebs­rats­wahl - Amts­zeit und Wahl­zeit­punkt?

Musterschreiben: Anhörung des Betriebsrats zu einer fristlosen Kündigung

Hier fin­den Sie ein Mus­ter­schrei­ben: Anhörung des Be­triebs­rats zu ei­ner frist­lo­sen Kündi­gung.

Musterschreiben: Anhörung des Betriebsrats zu einer ordentlichen betriebsbedingten Kündigung

Hier fin­den Sie ein Mus­ter­schrei­ben: Anhörung des Be­triebs­rats zu ei­ner or­dent­li­chen be­triebs­be­ding­ten Kündi­gung.

Kontakt

Sie erreichen uns jeweils von Montag bis Freitag in der Zeit
von 09:00 bis 19:00 Uhr:

Hensche Rechtsanwälte
Kanzlei Berlin

Lützowstraße 32
10785 Berlin

Telefon: 030 - 26 39 62 0
Telefax: 030 - 26 39 62 499

E-Mail: berlin@hensche.de

Ansprechpartner:

Rechtsanwalt Dr. Martin Hensche
Fachanwalt für Arbeitsrecht

Rechtsanwalt Christoph Hildebrandt
Fachanwalt für Arbeitsrecht

Rechtsanwältin Nina Wesemann
Fachanwältin für Arbeitsrecht



 

Hensche Rechtsanwälte
Kanzlei Frankfurt am Main

Schumannstraße 27
60325 Frankfurt am Main

Telefon: 069 - 71 03 30 04
Telefax: 069 - 71 03 30 05

E-Mail: frankfurt@hensche.de

Ansprechpartner:

Rechtsanwältin Dr. Simone Wernicke
Fachanwältin für Arbeitsrecht

Rechtsanwältin Maike Roters
Fachanwältin für Arbeitsrecht
Fachanwältin für Sozialrecht

Rechtsanwalt Thomas Becker



 

Hensche Rechtsanwälte
Kanzlei Hamburg

Neuer Wall 10
20354 Hamburg

Telefon: 040 - 69 20 68 04
Telefax: 040 - 69 20 68 08

E-Mail: hamburg@hensche.de

Ansprechpartner:

Rechtsanwalt Sebastian Schroeder
Fachanwalt für Arbeitsrecht



 

Hensche Rechtsanwälte
Kanzlei Hannover

Georgstraße 38
30159 Hannover

Telefon: 0511 - 899 77 01
Telefax: 0511 - 899 77 02

E-Mail: hannover@hensche.de

Ansprechpartner:

Rechtsanwältin Nina Wesemann
Fachanwältin für Arbeitsrecht

Rechtsanwalt Christoph Hildebrandt
Fachanwalt für Arbeitsrecht



 

Hensche Rechtsanwälte
Kanzlei Köln

Hohenstaufenring 62
50674 Köln

Telefon: 0221 - 709 07 18
Telefax: 0221 - 709 07 31

E-mail: koeln@hensche.de

Ansprechpartner:

Rechtsanwalt Thomas Becker

Rechtsanwältin Dr. Simone Wernicke
Fachanwältin für Arbeitsrecht

Rechtsanwältin Maike Roters
Fachanwältin für Arbeitsrecht
Fachanwältin für Sozialrecht



 

Hensche Rechtsanwälte
Kanzlei München

Ludwigstraße 8
80539 München

Telefon: 089 - 21 56 88 63
Telefax: 089 -21 56 88 67

E-Mail: muenchen@hensche.de

Ansprechpartner:

Rechtsanwältin Nora Schubert

Rechtsanwalt Christoph Hildebrandt
Fachanwalt für Arbeitsrecht



 

Hensche Rechtsanwälte
Kanzlei Nürnberg

Zeltnerstraße 3
90443 Nürnberg

Telefon: 0911 - 953 32 07
Telefax: 0911 - 953 32 08

E-Mail: nuernberg@hensche.de

Ansprechpartner:

Rechtsanwältin Nora Schubert

Rechtsanwalt Christoph Hildebrandt
Fachanwalt für Arbeitsrecht



 

Hensche Rechtsanwälte
Kanzlei Stuttgart

Königstraße 10c
70173 Stuttgart

Telefon: 0711 - 470 97 10
Telefax: 0711 - 470 97 96

E-Mail: stuttgart@hensche.de

Ansprechpartner:

Rechtsanwältin Maike Roters
Fachanwältin für Arbeitsrecht
Fachanwältin für Sozialrecht

Rechtsanwältin Dr. Simone Wernicke
Fachanwältin für Arbeitsrecht

Rechtsanwalt Thomas Becker

Presse Karriere Links A bis Z Sitemap Impressum Datenschutzerklärung
Gebühren­freie Hot­line: 0800 - 440 1 880
Um das Angebot dieser Webseite optimal zu präsentieren und zu verbessern, verwendet diese Webseite Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Näheres dazu erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Okay