Gebühren­freie Hot­line: 0800 - 440 1 880
Arbeitsrecht aktuell
Jahr

Ak­tu­el­les zum Ar­beits­recht: Ur­tei­le, Ge­setz­ge­bung, Eu­ro­pa­recht, Ar­beit & So­zia­les

Auf die­ser Sei­te fin­den Sie ak­tu­el­le Kom­men­ta­re zum Ar­beits­recht, ins­be­son­de­re zu Ur­tei­len und zur Ar­beits­markt- und So­zi­al­po­li­tik.

Ju­ris­ti­sche Be­wer­tun­gen ar­beits­recht­li­cher Ur­tei­le ha­ben wir in der Ru­brik "Recht­spre­chung" ver­öf­fent­licht, Nach­rich­ten aus der Ar­beits­welt in "Ar­beit und So­zia­les", In­for­ma­tio­nen zum eu­ro­päi­schen Ar­beits­recht un­ter "Eu­ro­pa­recht" und Kom­men­ta­re zu ar­beits- und so­zi­al­recht­li­chen Ge­set­zes­än­de­run­gen un­ter "Ge­setz­ge­bung".

Da die Bei­trä­ge ak­tua­li­täts­be­dingt auf teil­wei­se un­voll­stän­di­gen In­for­ma­tio­nen be­ru­hen (ins­be­son­de­re auf ge­richt­li­chen Pres­se­mel­dun­gen über Ur­tei­le, die im Voll­text noch nicht vor­lie­gen), ha­ben sie oft vor­läu­fi­gen Cha­rak­ter.

Äl­te­re Bei­trä­ge ge­ben da­her nicht im­mer den zwi­schen­zeit­lich er­reich­ten Stand der ar­beits- und so­zi­al­recht­li­chen Dis­kus­si­on wie­der.

Bei­trä­ge, die äl­ter als drei bis vier Wo­chen sind, fin­den Sie un­ter Ar­beits­recht 2014, Ar­beits­recht 2013, Ar­beits­recht 2012, Ar­beits­recht 2011, Ar­beits­recht 2010, Ar­beits­recht 2009, Ar­beits­recht 2008, Ar­beits­recht 2007, Ar­beits­recht 2006, Ar­beits­recht 2005, Ar­beits­recht 2004, Ar­beits­recht 2003, Ar­beits­recht 2002 und un­ter Ar­beits­recht 2001

18/017 Online-Jobbörsen haben die meisten Stellenanzeigen

18.01.2018. (dpa/wie) - Der Bun­des­ar­beit­ge­ber­ver­band der Per­so­nal­dienst­leis­ter (BAP) hat auf­ge­zeigt, wo die meis­ten Stel­len­an­zei­gen zu fin­den sind. Dem­nach kommt es auch auf Bran­che und Kar­rie­re­stu­fe an.

18/016 BAG segnet Befristung von Profifußballer-Verträgen ab

17.01.2018. Ar­beits­verträge mit Pro­fi­fußball­spie­lern der Fußball-Bun­des­li­ga können in al­ler Re­gel we­gen der Ei­gen­art der Ar­beits­leis­tung be­fris­tet wer­den: Bun­des­ar­beits­ge­richt, Ur­teil vom 16.01.2018, 7 AZR 312/16 (Pres­se­mel­dung des Ge­richts).

18/015 Mehr Strafen für Hartz-IV-Empfänger

17.01.2018. (dpa/wie) - Zum En­de der Som­mer­pau­se 2017 ist die Zahl der Sank­tio­nen ge­gen Ar­beits­lo­se stark ge­stie­gen, da sich of­fen­bar vie­le nach dem Ur­laub nicht pünkt­lich beim Job­cen­ter zurück­ge­mel­det ha­ben.

18/014 Tarifvertrag für gemeinnützige Bildungs- und Sozialarbeiter

16.01.2018. (dpa/wie) - Die knapp 14.000 Beschäftig­ten in den ge­meinnützi­gen Ge­sell­schaf­ten der IB-Grup­pe be­kom­men durch ei­nen neu­en Ent­gelt­ta­rif­ver­trag rück­wir­kend zum 01.01.2018 mehr Geld.

18/013 Ehemalige Air-Berlin-Mitarbeiter finden neue Jobs

15.01.2018. (dpa/wie) - Nach An­ga­ben der Re­gio­nal­di­rek­ti­on der Bun­des­agen­tur für Ar­beit ha­ben vie­le der ehe­ma­li­gen Air Ber­li­ner in Ber­lin-Bran­den­burg be­reits ei­ne neue Ar­beits­stel­le ge­fun­den.

18/012 EuGH stärkt Aufenthaltsrecht von Selbständigen in der EU

15.01.2018. Selbständig täti­ge EU-Ausländer be­hal­ten ihr Auf­ent­halts­recht gemäß der Freizügig­keits­richt­li­nie, wenn sie ih­re Tätig­keit we­gen Auf­trags­man­gels auf­ge­ben müssen: Eu­ropäischer Ge­richts­hof, Ur­teil vom 20.12.2017, C-442/16 (Gu­sa).

18/011 Zweite Tarifrunde bei VW gescheitert

12.01.2018. (dpa/wie) - Der Au­to­bau­er Volks­wa­gen konn­te sich in der zwei­ten Ver­hand­lungs­run­de nicht mit der Ge­werk­schaft auf ei­nen neu­en Ta­rif­ver­trag ei­ni­gen. Ab Fe­bru­ar darf ge­streikt wer­den.

18/010 München hat den attraktivsten Arbeitsmarkt im Januar

11.01.2018. (dpa/wie) - München bie­tet laut ei­ner ak­tu­el­len Un­ter­su­chung die bes­ten Job­chan­cen un­ter den deut­schen Großstädten. Duis­burg bil­det das Schluss­licht und auch in Ber­lin ist die Kon­kur­renz groß.

18/009 Elterngeld Plus wird immer beliebter

10.01.2018. (dpa/wie) - Die Op­ti­on, das El­tern­geld auf die dop­pel­te Zeit zu stre­cken und ne­ben­bei in Teil­zeit ar­bei­ten zu ge­hen, er­freut sich in Deutsch­land im­mer größerer Be­liebt­heit.

18/008 "Chronische" Arbeitslosigkeit sinkt

09.01.2018. (dpa/wie) - Aus ei­ner Stu­die des In­sti­tuts für Ar­beits­markt- und Be­rufs­for­schung (IAB) geht her­vor, dass die "chro­ni­sche" Ar­beits­lo­sig­keit im letz­ten Jahr­zehnt deut­lich zurück­ge­gan­gen ist.

18/007 Einwanderungsgesetz für ausländische Fachkräfte

09.01.2018. Die SPD möch­te qua­li­fi­zier­ten Ausländern mit ei­nem Ein­wan­de­rungs­ge­setz den Weg auf den deut­schen Ar­beits­markt er­leich­tern, um den Be­darf an Fach­kräften zu de­cken: Ent­wurf ei­nes Ge­set­zes zur Neu­ord­nung der Ein­wan­de­rung qua­li­fi­zier­ter Fach­kräfte vom 08.11.2017, BT Drucks. 19/44.

18/006 Busunternehmen finden keine Fahrer mehr

08.01.2018. (dpa/wie) - Bus­be­trie­be wer­ben mit ver­ant­wor­tungs­vol­ler Tätig­keit, Ab­wechs­lungs­reich­tum und ei­nem 500-PS-Dienst­wa­gen um Nach­wuchs­kräfte, doch die Per­so­nal­si­tua­ti­on bleibt schwie­rig.

18/005 Gleichbehandlungsgrundsatz bei Betriebsvereinbarungen

05.01.2018. Wer über sei­ne Ar­beits­zeit frei ent­schei­den kann, muss Ab­stri­che bei der Be­zah­lung hin­neh­men, wenn dies in ei­ner Be­triebs­ver­ein­ba­rung ge­re­gelt ist: Lan­des­ar­beits­ge­richt Ba­den-Würt­tem­berg, Ur­teil vom 13.09.2017, 9 Sa 17/17.

18/004 Azubi-Gehälter steigen trotz guter Konjunktur nur leicht

05.01.2018. (dpa/wie) - Ei­nem Be­richt des Bun­des­in­sti­tuts für Be­rufs­bil­dung (BiBB) zu­fol­ge stieg die durch­schnitt­li­che Aus­bil­dungs­vergütung in 2017 schwächer an als in den Jah­ren zu­vor.

18/003 Erste Warnstreiks in der Metallindustrie

04.01.2017. (dpa/wie) - Laut ei­nem von Ge­samt­me­tall in Auf­trag ge­ge­be­nen Rechts­gut­ach­ten sind die Ta­rif­for­de­run­gen der IG Me­tall hin­sicht­lich des Teil­zeit­an­spruchs mit Lohn­aus­gleich rechts­wid­rig.

18/002 Der Arbeitsmarkt 2017 im Rückblick

03.01.2018. (dpa/wie) - Die Bun­des­agen­tur für Ar­beit hat in ei­ner ak­tu­el­len Pres­se­mit­tei­lung die zu­sam­men­ge­fass­ten Da­ten des ver­gan­ge­nen Jah­res präsen­tiert und ein po­si­ti­ves Resümee ge­zo­gen.

18/001 Verdi will bei Tarifrunde 2018 deutlich mehr herausholen

02.01.2018. (dpa/eis) - Das neue Jahr könn­te den Beschäftig­ten von Bund und Kom­mu­nen deut­lich mehr Geld brin­gen. Die Ge­werk­schaf­ten möch­ten ei­nen we­sent­lich höhe­ren Ta­rif­ab­schluss er­rei­chen.

17/318 Mehr Ganztag und Betreuung: Bayern will familienfreundlicher werden

29.12.2017. (dpa/eis) - Ar­bei­ten­de El­tern ha­ben am Nach­mit­tag oft­mals Pro­ble­me bei der Kin­der­be­treu­ung. Zu dem Schluss kam nun auch die CSU und möch­te ei­ni­ges verändern. Die fi­nan­zi­el­le Un­terstützung soll aus Ber­lin kom­men.

17/317 Berufliche Vorsätze: Fast die Hälfte möchte 2018 mehr Geld verdienen

28.12.2017. (dpa/eis) - Laut ei­ner Um­fra­ge möch­te knapp die Hälf­te der Beschäftig­ten 2018 mehr ver­die­nen. Als wei­te­rer Prio­rität ga­ben 29 Pro­zent der Be­frag­ten an sich ei­ne größere Wertschätzung ih­rer Ar­beit zu wünschen.

17/316 Strategien für Einzelhandel - Arbeitsgruppe soll Arbeit aufnehmen

27.12.2017. (dpa/eis) - Der Ein­zel­han­del steht un­ter star­kem Druck. Die Kon­kur­renz durch das In­ter­net steigt. Ei­ne Ar­beits­grup­pe soll nun ei­ne Zu­kunfts­stra­te­gie für den Han­del im Südwes­ten er­ar­bei­ten.

17/315 Widerruf einer laufenden Zulage

21.12.2017. Der Vor­be­halt des Wi­der­rufs ei­ner Zu­la­ge in All­ge­mei­nen Geschäfts­be­din­gun­gen (AGB) setzt ei­ne Kon­kre­ti­sie­rung der Wi­der­rufs­gründe vor­aus: Lan­des­ar­beits­ge­richt Rhein­land-Pfalz, Ur­teil vom 05.07.2017, 4 Sa 512/16.

17/314 Siemens-Chef wehrt sich gegen Kritik

21.12.2017. (dpa/wie) - Im Streit um die ge­plan­ten Stel­len­strei­chun­gen bei Sie­mens wirft der Kon­zern­chef den Ar­beit­neh­mer­ver­tre­tern ei­ne Ver­wei­ge­rungs­hal­tung vor und for­dert Ver­hand­lun­gen.

17/313 Erste Gespräche zwischen Ryanair und Gewerkschaften

20.12.2017. (dpa/wie) - Nach­dem Ge­werk­schaf­ten aus meh­re­ren Ländern ko­or­di­nier­te Streiks an­gekündigt hat­ten, erklärte sich die iri­sche Flug­li­nie Rya­n­air zu ers­ten Gesprächen be­reit.

17/312 Gesetzesänderungen zum Januar 2018

19.12.2017. Mut­ter­schutz, be­trieb­li­che Al­ters­ver­sor­gung, So­zi­al­ver­si­che­rung und Hartz IV: Le­sen Sie hier, wel­che Ge­set­zesände­run­gen im Ar­beits- und im So­zi­al­ver­si­che­rungs­recht zum 01.01.2018 in Kraft tre­ten.

17/311 Dienstliche E-Mails nach Feierabend

19.12.2017. (dpa/wie) - Laut Por­sche-Be­triebs­rats­chef Uwe Hück be­ant­wor­ten vie­le Beschäftig­te auch nach der Ar­beit noch dienst­li­che E-Mails. Die­se soll­ten des­halb nicht mehr zu­ge­stellt wer­den.

17/310 Ausbildung: Schlechte Chancen für Hauptschüler und Ausländer

18.12.2017. (dpa/wie) - Laut dem "Länder­mo­ni­tor be­ruf­li­che Bil­dung 2017" ha­ben zu­ge­wan­der­te Ju­gend­li­che und auch Deut­sche mit Haupt­schul­ab­schluss be­son­ders schlech­te Aus­sich­ten auf ei­ne Aus­bil­dung.

17/309 Bundestag stimmt für Diäten-Regelung

15.12.2017. (dpa/wie) - Die Par­la­men­ta­ri­er im Deut­schen Bun­des­tag ha­ben per Ab­stim­mung be­schlos­sen, die Diäten­re­ge­lung der letz­ten Le­gis­la­tur­pe­ri­ode zu über­neh­men.

17/308a Keine Einigung im Tarifstreit an Berliner Hochschulen

14.12.2017. (dpa/wie) - Die Ge­werk­schaf­ten GEW und Ver.di lehn­ten das jüngs­te An­ge­bot für ei­ne Erhöhung der St­un­denlöhne für stu­den­ti­sche Hilfs­kräfte an Ber­li­ner Hoch­schu­len ab.

17/308 Befristung auf der Grundlage des Normalvertrags Bühne

14.12.2017. Mas­ken­bild­ner gehören zum künst­le­ri­schen Bühnen­per­so­nal gemäß Nor­mal­ver­trag (NV) Bühne, wenn ar­beits­ver­trag­lich fest­ge­legt ist, dass sie über­wie­gend künst­le­risch tätig sind: Bun­des­ar­beits­ge­richt, Ur­teil vom 13.12.2017, 7 AZR 369/16 (Pres­se­mel­dung des Ge­richts).

17/307 Gute Vorsätze für das Berufsleben

13.12.2017. (dpa/wie) - Aus ei­ner re­präsen­ta­ti­ven Stu­die der Job-Sei­te In­de­ed geht her­vor, dass über ein Drit­tel der Deut­schen auch im Be­rufs­le­ben mit gu­ten Vorsätzen ins neue Jahr star­ten.

17/306 An Berliner Gerichten fehlt es an Richtern

12.12.2017. (dpa/wie) - Aus ei­ner Ant­wort der Ber­li­ner Jus­tiz­ver­wal­tung im Par­la­ment geht her­vor, dass die War­te­zei­ten in Ge­richts­ver­fah­ren in der Haupt­stadt teil­wei­se deut­lich zu­ge­nom­men ha­ben.

17/305a Weiterer Stellenabbau bei General Electric

11.12.2017. (dpa/wie) - Die IG Me­tall kündigt Wi­der­stand ge­gen den ge­plan­ten Stel­len­ab­bau bei Ge­ne­ral Electric an. Das Un­ter­neh­men führt für die Maßnah­me die glei­chen Gründe an wie Sie­mens.

17/305 Übertragung von Urlaub ohne Limit

11.12.2017. Ver­wei­gern Ar­beit­ge­ber ei­nem Schein­selbständi­gen über Jah­re hin­weg den be­zahl­ten Min­des­t­ur­laub von vier Wo­chen, müssen die nicht erfüll­ten Ur­laubs­ansprüche oh­ne Zeit­gren­ze ge­si­chert sein: Eu­ropäischer Ge­richts­hof, Ur­teil vom 29.11.2017, C-214/16 (King).

17/304 Gespräche über Kurzarbeit bei Opel

08.12.2017. (dpa/wie) - Der kri­seln­de Au­to­her­stel­ler Opel soll nach der Über­nah­me durch PSA sa­niert wer­den. Im Gespräch sind Ent­las­sun­gen von Leih­ar­bei­tern, we­ni­ger Ma­na­ger und Kurz­ar­beit.

17/303 Mindestlohn kommt nicht überall an

07.12.2017. (dpa/wie) - Ei­ner Ar­beit­neh­mer­be­fra­gung des DIW zu­fol­ge er­hiel­ten 1,8 Mil­lio­nen Ar­beit­neh­mer in 2016 we­ni­ger als 8,50 Eu­ro pro St­un­de, ob­wohl sie min­dest­lohn­be­rech­tigt wa­ren.

17/302a Arbeitsstunden auf höchstem Stand seit 25 Jahren

06.12.2017. (dpa/wie) - Er­werbstäti­ge in Deutsch­land leis­ten im­mer mehr Ar­beits­stun­den, wie aus ei­ner Stu­die des IAB her­vor­geht. Das lie­ge vor al­lem am An­stieg der Er­werbstäti­gen­zah­len.

17/302 Vergütung externer Beisitzer der Einigungsstelle

06.12.2017. Der Vergütungs­an­spruch be­triebs­ex­ter­ner Bei­sit­zer der Ei­ni­gungs­stel­le ist un­abhängig da­von, ob der Ent­sen­dungs­be­schlus­ses des Be­triebs­rats treu­wid­rig ist: Lan­des­ar­beits­ge­richt Nürn­berg, Be­schluss vom 19.09.2017, 2 TaBV 75/16.

17/301 Ehrenamtliche müssen Urlaub nehmen um zu helfen

05.12.2017. (dpa/wie) - Der Ar­bei­ter-Sa­ma­ri­ter-Bund (ASB) kri­ti­siert, dass eh­ren­amt­li­che Mit­ar­bei­ter von Hilfs­or­ga­ni­sa­tio­nen nur in ih­rer Frei­zeit oder im Ur­laub hel­fen können.

17/300a Keine Tarifeinigung für Gerüstbauer

04.12.2017. (dpa/wie) - Für das Schei­tern der drit­ten Ta­rif­run­de im Gerüstbau schie­ben sich Ar­beit­ge­ber und Ge­werk­schaft ge­gen­sei­tig die Schuld in die Schu­he. Auch die Höhe des An­ge­bots ist un­klar.

17/300 Kündigungsrücknahme und Annahmeverzug

04.12.2017. Will der Ar­beit­ge­ber mit der Rück­nah­me ei­ner un­wirk­sa­men Kündi­gung den An­nah­me­ver­zug be­en­den, muss er dem Ar­beit­neh­mer mit­tei­len, wann und wo er wie­der bei der Ar­beit er­schei­nen soll: Bun­des­ar­beits­ge­richt, Ur­teil vom 24.05.2017, 5 AZR 251/16.

17/299 Arbeitslosenzahlen: Niedrigster Novemberstand seit 26 Jahren

30.11.2017. (dpa) - Laut ak­tu­el­ler Zah­len der Bun­des­agen­tur für Ar­beit (BA) ist der Rück­gang der Ar­beits­lo­sen­quo­te im No­vem­ber 2017 stärker aus­ge­fal­len als es die letz­ten Jah­re üblich war.

17/297 Digitalisierung der dualen Ausbildung

28.11.2017. (dpa/wie) - Der Did­ac­ta Ver­band for­dert Po­li­tik und Ver­wal­tung in ei­nem Po­si­ti­ons­pa­pier da­zu auf, all­ge­mein­bil­den­de Schu­len und Be­rufs­schu­len bes­ser auf die Di­gi­ta­li­sie­rung vor­zu­be­rei­ten.

17/296a Nachfrage nach Minijobs und Ausbildungen gestiegen

27.11.2017. (dpa/wie) - Laut der Such­an­fra­gen-Aus­wer­tung des Job­por­tal In­de­ed schau­en Be­wer­ber ver­mehrt nach Aus­bil­dun­gen und Ne­ben­jobs. Das The­ma Flücht­lin­ge war nicht mehr so präsent wie noch 2016.

17/296 Arbeitsvertragsrichtlinien und Betriebsübergang

27.11.2017. Ar­beit­neh­mer kirch­li­cher Ein­rich­tun­gen be­hal­ten ih­re ver­trag­li­chen Ansprüche auf Be­zah­lung nach Ar­beits­ver­trags­richt­li­ni­en (AVR) auch bei ei­nem Be­triebsüber­gang auf ei­nen welt­li­chen Ar­beit­ge­ber: Bun­des­ar­beits­ge­richt, Ur­teil vom 23.11.2017, 6 AZR 683/16 (Pres­se­mit­tei­lung des BAG).

17/295a Bewerbungen: Anonymisierung, aber nicht zu viel

24.11.2017. (dpa/wie) - Laut ei­ner Stu­die hal­ten nur knapp sechs Pro­zent der Un­ter­neh­men an­ony­me Be­wer­bun­gen für vor­teil­haft. Ex­per­ten se­hen je­doch po­si­ti­ve Ef­fek­te im Hin­blick auf Dis­kri­mi­nie­rung.

17/295 Sitzverteilung bei der Betriebsratswahl

24.11.2017. Die Ver­tei­lung von Be­triebs­rats­sit­zen mit­hil­fe des Höchst­teil­zahl­ver­fah­rens nach d´Hondt gem. § 15 Wahl­ord­nung zum Be­triebs­ver­fas­sungs­ge­setz (WO) ist rech­tens: Bun­des­ar­beits­ge­richt, Be­schluss vom 22.11.2017, 7 ABR 35/16 (Pres­se­mel­dung des Ge­richts).

17/294 Alarmierende Mitarbeiterbefragung bei der Bundesagentur für Arbeit

23.11.2017. (dpa/wie) - Der Chef der Bun­des­agen­tur für Ar­beit (BA), Det­lef Schee­le, will die Zu­sam­men­ar­beit und Wertschätzung un­ter den BA-Mit­ar­bei­tern fördern um das Be­triebs­kli­ma zu ver­bes­sern.

17/293a Mehr Aushilfskräfte für das Weihnachtsgeschäft

22.11.2017. (dpa/wie) - Der sai­so­na­le Ar­beits­markt rund um Weih­nachtsmärk­te und das Vor­weih­nachts­geschäft boomt auch die­ses Jahr wie­der. Auch die ent­spre­chen­den Such­an­fra­gen ha­ben sich ver­dop­pelt.

17/293 Anerkennung ausländischer Berufsabschlüsse

21.11.2017. Die Über­schrei­tung der ge­setz­li­chen Be­ar­bei­tungs­frist im An­er­ken­nungs­ver­fah­ren ausländi­scher Be­rufs­qua­li­fi­ka­tio­nen muss mit ei­ner kla­ren Rechts­fol­ge ver­se­hen wer­den, so die Lan­des­re­gie­rung Schles­wig-Hol­steins: An­trag des Lan­des Schles­wig-Hol­stein auf Ent­schließung des Bun­des­ra­tes zur Ver­bes­se­rung der An­er­ken­nung ausländi­scher Be­rufs­ab­schlüsse vom 11.10.2017 (BR Drucks. 677/17).

17/292 Frauenförderung durch Kölner Autohaus

21.11.2017. Ar­bei­ten bei ei­nem Au­to­haus nur männ­li­che Verkäufer, darf das Au­to­haus in ei­ner Stel­len­an­zei­ge gemäß § 8 Abs.1 All­ge­mei­nes Gleich­be­hand­lungs­ge­setz (AGG) ge­zielt nach Au­to­verkäufe­r­in­nen su­chen: LAG Köln, Ur­teil vom 18.05.2017, 7 Sa 913/16.

17/291 Tarifbeschäftigte bekommen häufiger Weihnachtsgeld

21.11.2017. (dpa/wie) - Im No­vem­ber wer­den übli­cher­wei­se die meis­ten Son­der­zah­lun­gen an Ar­beit­neh­mer ge­leis­tet. Vie­le da­von in Form von Weih­nachts­geld, an­de­re als Er­folgs- oder Treue­prämie.

17/290a Piloten-Gewerkschaft fordert Ryanair zu Tarifverhandlungen auf

20.11.2017. (dpa/wie) - Die Ge­werk­schaft Ver­ei­ni­gung Cock­pit (VC) stößt mit der For­de­rung nach ei­nem na­tio­na­len Ta­rif­ver­trag für die Pi­lo­ten der iri­schen Flug­li­nie nach wie vor auf tau­be Oh­ren.

17/290 Schwellenwerte bei Massenentlassungen und Zeitarbeit

17.11.2017. In ei­ner Ent­schei­dung vom gest­ri­gen Tag hat das Bun­des­ar­beits­ge­richt (BAG) dem Eu­ropäischen Ge­richts­hof (EuGH) die Fra­ge vor­ge­legt, ob Leih­ar­beit­neh­mer bei Mas­sen­ent­las­sun­gen mitzählen: BAG, Be­schluss vom 16.11.2017, 2 AZR 90/17 (A).

17/289 Auftakt in der Metall-Tarifrunde

17.11.2017. (dpa/wie) - In den Bun­desländern Bay­ern und Nord­rhein-West­fa­len ha­ben am Don­ners­tag die Ver­hand­lun­gen über Löhne und Ar­beits­zei­ten für die Me­tall- und Elek­tro­bran­che be­gon­nen.

17/288 Soziale Gerechtigkeit auf EU-Arbeitsmarkt nimmt zu

16.11.2017. (dpa/wie) - Ei­ne Stu­die der Ber­tels­mann-Stif­tung zeigt, dass sich die Chan­cen­ge­rech­tig­keit in der EU ins­ge­samt ver­bes­sert. Es gibt je­doch wei­ter­hin große re­gio­na­le Un­ter­schie­de.

17/287 Frauen als Führungskräfte in der Privatwirtschaft

15.11.2017. (dpa/wie) - Laut ei­ner ak­tu­el­len Stu­die des In­sti­tuts für Ar­beits­markt- und Be­rufs­for­schung (IAB) hat sich in der höchs­ten Lei­tungs­ebe­ne deut­scher Be­trie­be im Hin­blick auf den Frau­en­an­teil we­nig ge­tan.

17/286 Massiver Stellenabbau bei Lampenhersteller Ledvance

14.11.2017. (dpa/wie) - Nach der Über­nah­me der Os­ram-Lam­pen­spar­te durch ei­nen chi­ne­si­schen In­ves­tor sol­len nun zwei der vier Fa­bri­ken ge­schlos­sen und mehr als die Hälf­te der Beschäftig­ten ent­las­sen wer­den.

17/285 Arbeitslosengeld-Vorschuss beim Einkaufen abholen

13.11.2017. (dpa/wie) - Die Bun­des­agen­tur für Ar­beit plant die Aus­zah­lung von Ar­beits­lo­sen­geld I und II an den Kas­sen großer Ein­zel­han­dels­ket­ten. Geg­ner des Vor­ha­bens kri­ti­sie­ren die man­geln­de Dis­kre­ti­on.

17/284 Air Berlin: Kein Gehalt für freigestellte Mitarbeiter

10.11.2017. (dpa/wie) - Aus Angst, schlech­te­re Kar­ten in ei­nem Kündi­gungs­schutz­ver­fah­ren zu ha­ben, ver­zich­te­ten bis jetzt zwei Drit­tel der frei­ge­stell­ten Air-Ber­lin-Beschäftig­ten auf ei­ne Ar­beits­los-Mel­dung.

17/283a Siemens: Gewerkschaft und Betriebsrat kritisieren Konzernführung

09.11.2017. (dpa/wie) - Der Ge­samt­be­triebs­rat und die IG Me­tall wer­fen der Sie­mens-Führung hin­sicht­lich der ge­plan­ten Ein­schnit­te in zwei Spar­ten in­di­rek­te Kom­mu­ni­ka­ti­on über die Me­di­en vor.

17/283 Mindestlohn und Leistungszulage

09.11.2017. Auch Ak­kord- und Leis­tungs­zu­la­gen erfüllen den An­spruch auf den ge­setz­li­chen Min­dest­lohn, d.h. sol­che Zu­la­gen sind nicht zusätz­lich zu Min­dest­lohn zu zah­len: Bun­des­ar­beits­ge­richt, Ur­teil vom 06.09.2017, 5 AZR 317/16.

17/282 Jeder vierte Arbeitnehmer lässt seine Pause ausfallen

08.11.2017. (dpa/wie) - Der TÜV Rhein­land bemängelt die Pau­sen­kul­tur deut­scher Ar­beit­neh­mer und gibt Hin­wei­se zur Stei­ge­rung der Pro­duk­ti­vität und Kon­zen­tra­ti­on so­wie zur Stress­min­de­rung.

17/281 Kaum ein Unternehmen misst Konfliktkosten

07.11.2017. (dpa/wie) - Laut zwei­er Pro­fes­so­ren der Hoch­schu­le Fre­se­ni­us un­terschätzen die meis­ten Be­trie­be Kon­flik­te am Ar­beits­platz als Kos­ten­fak­tor, da sie nicht ak­zep­tie­ren, dass es Kon­flik­te im Un­ter­neh­men gibt.

17/280 Ver.di gegen Sonntagsöffnung an Heiligabend

06.11.2017. (dpa/wie) - Die Ge­werk­schaft Ver.di hat ei­ne mögli­che Sonn­tagsöff­nung am diesjähri­gen Hei­lig­abend scharf kri­ti­siert. Vie­le Su­per­markt­ket­ten ha­ben an­gekündigt, die La­dentüren ge­schlos­sen zu hal­ten.

17/279 Mindestlohn-Einigung im Bauhauptgewerbe

03.11.2017. (dpa/wie) - Im Ta­rif­kon­flikt um den Min­dest­lohn im Bau­haupt­ge­wer­be wur­de nun das vorläufi­ge Ver­hand­lungs­er­geb­nis vom 18. Ok­to­ber bestätigt. Auch die All­ge­mein­ver­bind­lich­keit wird be­an­tragt.

17/278 Ver.di gibt im Tarifkonflikt mit Amazon nicht auf

02.11.2017. (dpa/wie) - Die Ge­werk­schaft Ver.di for­dert den On­line-Händ­ler Ama­zon seit Jah­ren auf, den Bran­chen­ta­rif­ver­trag des Ein­zel- und Ver­sand­han­dels an­zu­er­ken­nen. Das Un­ter­neh­men bleibt je­doch stur.

17/277 Mehr Netto vom Weihnachtsgeld

01.11.2017. (dpa/wie) - Der Bun­des­ver­band Lohn­steu­er­hil­fe­ver­ei­ne (BVL) rät be­son­ders Ar­beit­neh­mern mit An­spruch auf Weih­nachts­geld, noch im No­vem­ber ei­nen Frei­be­trag zu be­an­tra­gen.

17/276 Dokumentationspflichten nach dem Mindestlohngesetz auf dem Prüfstand

31.10.2017. Die schwarz-grün-gel­be Lan­des­re­gie­rung Schles­wig-Hol­steins un­ter dem CDU-Mi­nis­ter­präsi­den­ten Günther möch­te we­ni­ger Büro­kra­tie im Be­reich der min­dest­lohn­be­zo­ge­nen be­trieb­li­chen Do­ku­men­ta­ti­ons­pflich­ten: Ent­wurf ei­nes Ge­set­zes zur Ände­rung des Min­dest­l­ohn­ge­set­zes, Ge­set­zes­an­trag des Lan­des Schles­wig-Hol­stein vom 11.10.2017, Bun­des­rat Drucks. 676/17.

17/275 Hamburger Polizisten häufig mit Zweitjob

30.10.2017. (dpa/wie) - Aus ei­ner Ant­wort des Ham­bur­ger Se­nats geht her­vor, dass vie­le Po­li­zei­be­am­te in der Han­se­stadt, ins­be­son­de­re im mitt­le­ren Dienst, ei­ner Ne­bentätig­keit nach­ge­hen.

17/274 Dreijährige Kündigungsfrist ist unwirksam

27.10.2017. Die Vor­ga­be ei­ner dreijähri­gen Kündi­gungs­frist in All­ge­mei­nen Geschäfts­be­din­gun­gen (AGB) ver­letzt die Be­rufs­frei­heit des Ar­beit­neh­mers und ist da­her un­wirk­sam: Bun­des­ar­beits­ge­richt, Ur­teil vom 26.10.2017, 6 AZR 158/16 (Pres­se­mel­dung des BAG).

17/273 IG Metall legt Forderungen für Tarifverhandlungen fest

27.10.2017. (dpa/wie) - Der Bun­des­vor­stand der IG Me­tall hat am Don­ners­tag die Zie­le für die kom­men­de Ta­rif­run­de be­schlos­sen. Die Ar­beit­ge­ber be­zeich­nen die For­de­run­gen als nicht erfüll­bar.

17/272 Tarifeinigung bei der Postbank

26.10.2017. (dpa/wie) - In der vier­ten Ver­hand­lungs­run­de im Post­bank-Ta­rif­streit konn­ten sich die Ge­werk­schaft Ver.di und die Ar­beit­ge­ber auf ei­nen neu­en Ta­rif­ver­trag ei­ni­gen.

17/271 Solo-Selbstständige oft mit geringem Einkommen

25.10.2017. (dpa/wie) - Die Zahl der Selbstständi­gen oh­ne an­ge­stell­te Ar­beit­neh­mer hat in den letz­ten 16 Jah­ren deut­lich zu­ge­nom­men. Das Ein­kom­men und die so­zia­le Ab­si­che­rung sind je­doch oft­mals ge­ring.

17/270 Arbeitszeitanalyse an Schulen

24.10.2017. (dpa/wie) - Ei­ne Ex­per­ten­kom­mis­si­on un­ter­sucht seit ei­nem Jahr, wie viel St­un­den Leh­rer in Nie­der­sach­sen pro Wo­che ar­bei­ten. Nun soll der ers­te Zwi­schen­be­richt ver­ab­schie­det wer­den.

17/269 Verhandlungen über Transfergesellschaft für Air Berlin-Beschäftigte

23.10.2017. (dpa/wie) - Am heu­ti­gen Mon­tag be­gin­nen die Ver­hand­lun­gen zwi­schen der in­sol­ven­ten Flug­ge­sell­schaft Air Ber­lin und den Bun­desländer Bay­ern, Ber­lin und Nord­rhein-West­fa­len über ei­ne Trans­fer­ge­sell­schaft.

17/268 Wiedereinstellung im Kleinbetrieb

20.10.2017. In Klein­be­trie­ben gilt der Kündi­gungs­schutz nicht, so dass gekündig­te Ar­beit­neh­mer auch kei­ne Wie­der­ein­stel­lung ver­lan­gen können, wenn der Kündi­gungs­an­lass nach Aus­spruch der Kündi­gung wegfällt. Bun­des­ar­beits­ge­richt, Ur­teil vom 19.10.2017, 8 AZR 845/15 (Pres­se­mel­dung des BAG).

17/267a Deutsche Arbeitskräfte sind auch international gefragt

20.10.2017. (dpa/wie) - Ei­ne ak­tu­el­le Stu­die hat auf­ge­schlüsselt, in wel­chen Ländern die größte Nach­fra­ge nach Ar­beits­kräften mit deut­schen Sprach­kennt­nis­sen be­steht und wo man da­mit am meis­ten ver­dient.

17/267 EuGH zur Mindestgröße für Polizisten

23.10.2017. Ei­ne ein­heit­li­che Min­dest­größe von 170 cm als Vor­aus­set­zung für den grie­chi­schen Po­li­zei­dienst dis­kri­mi­niert Frau­en auf­grund ih­rer ge­rin­ge­ren Körper­größe: Eu­ropäischer Ge­richts­hof, Ur­teil vom 18.10.2017, C-409/16 (Ma­ria-Ele­ni Kal­li­ri).

17/266a Keine Einigung im Gebäudereiniger-Handwerk

19.10.2017. (dpa/wie) - Im Ta­rif­streit um die Vergütung im Gebäuderei­ni­ger-Hand­werk wur­de die letz­te Ver­hand­lungs­run­de er­neut er­geb­nis­los ver­tagt. Die Ge­werk­schaft for­dert knapp 30 Pro­zent mehr Geld.

17/266 Änderung der Arbeitszeiten und BEM

19.10.2017. Ar­beit­ge­ber können die Um­set­zung in ei­ne an­de­re Schicht per Ar­beits­an­wei­sung auch dann mit dem Ziel des Ge­sund­heits­schut­zes be­gründen, wenn sie zu­vor kein BEM durch­geführt ha­ben: Bun­des­ar­beits­ge­richt, Ur­teil vom 18.10.2017, 10 AZR 47/17 (Pres­se­mel­dung des BAG).

17/255 Ablehnung eines Teilzeitantrags

05.10.2017. Nach ei­nem ak­tu­el­len Ur­teil des Bun­des­ar­beits­ge­richts (BAG) muss die Ab­leh­nung ei­nes An­trags auf Ver­rin­ge­rung der Ar­beits­zeit "schrift­lich" im strik­ten Sin­ne erklärt wer­den, d.h. auf Pa­pier mit Un­ter­schrift: Bun­des­ar­beits­ge­richt, Ur­teil vom 27.06.2017, 9 AZR 368/16.

Kontakt

Sie erreichen uns jeweils von Montag bis Freitag in der Zeit
von 09:00 bis 19:00 Uhr:

Hensche Rechtsanwälte
Kanzlei Berlin

Lützowstraße 32
10785 Berlin

Telefon: 030 - 26 39 62 0
Telefax: 030 - 26 39 62 499

E-Mail: berlin@hensche.de

Ansprechpartner:

Rechtsanwalt Dr. Martin Hensche
Fachanwalt für Arbeitsrecht

Rechtsanwalt Christoph Hildebrandt
Fachanwalt für Arbeitsrecht

Rechtsanwältin Nina Wesemann
Fachanwältin für Arbeitsrecht



 

Hensche Rechtsanwälte
Kanzlei Frankfurt am Main

Schumannstraße 27
60325 Frankfurt am Main

Telefon: 069 - 71 03 30 04
Telefax: 069 - 71 03 30 05

E-Mail: frankfurt@hensche.de

Ansprechpartner:

Rechtsanwältin Dr. Simone Wernicke
Fachanwältin für Arbeitsrecht

Rechtsanwältin Maike Roters
Fachanwältin für Arbeitsrecht
Fachanwältin für Sozialrecht

Rechtsanwalt Thomas Becker



 

Hensche Rechtsanwälte
Kanzlei Hamburg

Neuer Wall 10
20354 Hamburg

Telefon: 040 - 69 20 68 04
Telefax: 040 - 69 20 68 08

E-Mail: hamburg@hensche.de

Ansprechpartner:

Rechtsanwalt Sebastian Schroeder
Fachanwalt für Arbeitsrecht



 

Hensche Rechtsanwälte
Kanzlei Hannover

Georgstraße 38
30159 Hannover

Telefon: 0511 - 899 77 01
Telefax: 0511 - 899 77 02

E-Mail: hannover@hensche.de

Ansprechpartner:

Rechtsanwältin Nina Wesemann
Fachanwältin für Arbeitsrecht

Rechtsanwalt Christoph Hildebrandt
Fachanwalt für Arbeitsrecht



 

Hensche Rechtsanwälte
Kanzlei Köln

Hohenstaufenring 62
50674 Köln

Telefon: 0221 - 709 07 18
Telefax: 0221 - 709 07 31

E-mail: koeln@hensche.de

Ansprechpartner:

Rechtsanwalt Thomas Becker

Rechtsanwältin Dr. Simone Wernicke
Fachanwältin für Arbeitsrecht

Rechtsanwältin Maike Roters
Fachanwältin für Arbeitsrecht
Fachanwältin für Sozialrecht



 

Hensche Rechtsanwälte
Kanzlei München

Ludwigstraße 8
80539 München

Telefon: 089 - 21 56 88 63
Telefax: 089 -21 56 88 67

E-Mail: muenchen@hensche.de

Ansprechpartner:

Rechtsanwältin Nora Schubert

Rechtsanwalt Christoph Hildebrandt
Fachanwalt für Arbeitsrecht



 

Hensche Rechtsanwälte
Kanzlei Nürnberg

Zeltnerstraße 3
90443 Nürnberg

Telefon: 0911 - 953 32 07
Telefax: 0911 - 953 32 08

E-Mail: nuernberg@hensche.de

Ansprechpartner:

Rechtsanwältin Nora Schubert

Rechtsanwalt Christoph Hildebrandt
Fachanwalt für Arbeitsrecht



 

Hensche Rechtsanwälte
Kanzlei Stuttgart

Königstraße 10c
70173 Stuttgart

Telefon: 0711 - 470 97 10
Telefax: 0711 - 470 97 96

E-Mail: stuttgart@hensche.de

Ansprechpartner:

Rechtsanwältin Maike Roters
Fachanwältin für Arbeitsrecht
Fachanwältin für Sozialrecht

Rechtsanwältin Dr. Simone Wernicke
Fachanwältin für Arbeitsrecht

Rechtsanwalt Thomas Becker

Presse Karriere Links A bis Z Sitemap Impressum
Gebühren­freie Hot­line: 0800 - 440 1 880