Gebühren­freie Hot­line: 0800 - 440 1 880
Handbuch Arbeitsrecht
Nach Alphabet

U wie Ur­laub, Ur­laubs­an­spruch, Ur­laubs­ab­gel­tung, Ur­laub und Krank­heit...

Überstunden, Mehrarbeit

Was sind Über­stun­den? - Was ver­steht man un­ter Mehr­ar­beit? - Sind Sie ver­pflich­tet, auf An­wei­sung Ih­res Ar­beit­ge­bers Über­stun­den zu leis­ten? - Kann der Ar­beit­ge­ber die La­ge der Ar­beits­zeit ein­sei­tig per An­wei­sung fest­le­gen? - Kann der Ar­beit­ge­ber auch Sams­tags­ar­beit an­ord­nen? - Auf wel­cher Rechts­grund­la­ge sind Ar­beit­neh­mer zu Über­stun­den ver­pflich­te­tet? - Gibt es Über­stun­den, von de­nen der Ar­beit­ge­ber nichts weiß? - Gibt es ein Recht auf Über­stun­den? - Braucht der Ar­beit­ge­ber für Über­stun­den im­mer das OK des Be­triebs­rats? - Wel­che Gren­zen enthält das Ar­beits­zeit­ge­setz (Arb­ZG) für Über­stun­den? - Muss der Ar­beit­ge­ber Über­stun­den be­zah­len? - Kann der Ar­beit­ge­ber statt Be­zah­lung von Über­stun­den ei­nen Frei­zeit­aus­gleich gewähren? - Wie sind Über­stun­den ab­zu­rech­nen und aus­zu­zah­len? - Muss der Ar­beit­ge­ber ei­nen Über­stun­den­zu­schlag be­zah­len? - Kann die Pflicht zum Aus­gleich von Über­stun­den auf­grund ar­beits­ver­trag­li­cher Über­stun­den­klau­seln ent­fal­len? - Entfällt die Pflicht zum Aus­gleich von Über­stun­den bei Führungs­kräften oder lei­ten­den An­ge­stell­ten? - Ha­ben auch Be­am­te ei­nen An­spruch auf Über­stun­den- bzw. Mehr­ar­beits­vergütung? - Wo fin­den Sie mehr zum The­ma Über­stun­den und Mehr­ar­beit?

Unkündbarkeit

Was ver­steht man un­ter Unkünd­bar­keit? - Wor­aus er­gibt sich die Unkünd­bar­keit ei­nes Ar­beits­verhält­nis­ses? - Was ist der Un­ter­schied zwi­schen dem all­ge­mei­nen Kündi­gungs­schutz und Unkünd­bar­keit? - Was ist der Un­ter­schied zwi­schen dem ge­setz­li­chen Son­derkündi­gungs­schutz und Unkünd­bar­keit? - Heißt Unkünd­bar­keit, dass auch der Ar­beit­neh­mer nicht or­dent­lich kündi­gen kann? - Kann ei­ne ar­beits­ver­trag­li­che oder ta­rif­li­che Re­ge­lung zur Unkünd­bar­keit auch die außer­or­dent­li­che Kündi­gung aus­sch­ließen? - Schützt Unkünd­bar­keit ge­ne­rell vor be­triebs­be­ding­ten Kündi­gun­gen? - Schützt Unkünd­bar­keit ge­ne­rell vor krank­heits­be­ding­ten Kündi­gun­gen? - Schützt Unkünd­bar­keit vor ver­hal­tens­be­ding­ten Kündi­gun­gen? - Gel­ten Unkünd­bar­keits­re­ge­lun­gen auch dann, wenn sie das Prin­zip der So­zi­al­aus­wahl aus­he­beln? - Wel­che Ar­beit­neh­mer sind kraft Ge­set­zes or­dent­lich unkünd­bar oder nur un­ter be­son­de­ren Vor­aus­set­zun­gen or­dent­lich künd­bar? - Wo fin­den Sie mehr zum The­ma Unkünd­bar­keit?

Urlaub und Krankheit

Ha­ben Sie auch dann An­spruch auf Ur­laub, wenn Sie das gan­ze Jahr über krank wa­ren? - Wird der Ur­laub im Fal­le ei­ner Er­kran­kung nur auf das nächs­te Ka­len­der­jahr über­tra­gen oder länger ge­si­chert? - Wie hat sich die BAG-Recht­spre­chung zum The­ma Ur­laub und Krank­heit im Lau­fe der Jah­re geändert? - Wel­che Ver­bes­se­run­gen hat das Schultz-Hoff-Ur­teil des EuGH für Ar­beit­neh­mer ge­bracht? - Wie ist das Schultz-Hoff-Ur­teil be­gründet? - Kann es nach An­sicht des EuGH gar kei­ne zeit­li­che Gren­ze für das An­sam­meln von Ur­laubs­ansprüchen ge­ben? - Be­steht nach deut­schem Recht ei­ne zeit­li­che Gren­ze für das An­sam­meln von Ur­laubs­ansprüchen? - Wel­che zeit­li­che Gren­ze setzt das BAG dem An­sam­meln von Ur­laubs­ansprüchen? - Er­wirbt der Ar­beit­neh­mer Ur­laubs­ansprüche auch für sol­che Krank­heits­zei­ten, während der das Ar­beits­verhält­nis ruht? - Be­trifft die Si­che­rung von Ur­laubs­ansprüchen bei lan­ger Krank­heit auch den Zu­satz­ur­laub für Schwer­be­hin­der­te? - Gilt die Si­che­rung von Ur­laubs­ansprüchen bei lan­ger Krank­heit auch für den ta­rif­ver­trag­li­chen Mehr­ur­laub? - Gilt die Si­che­rung von Ur­laubs­ansprüchen bei lan­ger Krank­heit auch für ei­nen ar­beits­ver­trag­li­chen Mehr­ur­laub? - Können lang­zei­tig er­krank­te Ar­beit­neh­mer ne­ben Ur­laubs­ansprüchen für die ver­gan­ge­nen Jah­re auch Ur­laubs­geld ver­lan­gen? - Können auch Be­am­te und Dienst­ord­nungs­an­ge­stell­te Ur­laubs­ab­gel­tung ver­lan­gen, wenn sie nach lan­ger Krank­heit aus dem Dienst aus­schei­den? - Was pas­siert mit Ansprüchen auf Ur­laub und Ur­laubs­ab­gel­tung nach lan­ger Krank­heit im Fal­le ei­ner In­sol­venz des Ar­beit­ge­bers? - Wor­auf müssen Sie ach­ten, wenn Sie nach lan­ger Krank­heit wie­der ge­sund sind und Ur­laub neh­men möch­ten? - Krank­heit, Ur­laubs­ab­gel­tung und Aus­schluss­fris­ten: Wor­auf müssen Sie bei der Be­en­di­gung Ih­res Ar­beits­verhält­nis­ses ach­ten? - Wel­che Aus­wir­kun­gen hat das Schultz-Hoff-Ur­teil auf krank­heits­be­ding­te Kündi­gun­gen und auf Ver­hand­lun­gen über ei­ne Ab­fin­dung? - Wie hat sich die Recht­spre­chung zum The­ma Ur­laub bei lan­ger Krank­heit seit dem Schultz-Hoff-Ur­teil des EuGH ent­wi­ckelt? - Wo fin­den Sie mehr zum The­ma Ur­laub und Krank­heit?

Urlaub, Urlaubsanspruch

Wo fin­den sich Re­ge­lun­gen über Ih­ren Ur­laubs­an­spruch? - Wer hat An­spruch auf Er­ho­lungs­ur­laub? - Wie lang ist Ihr ge­setz­li­cher Min­des­t­ur­laub? - Wie lan­ge ist der Ur­laub für Ju­gend­li­che und für schwer­be­hin­der­te Men­schen? - Wann ha­ben Sie erst­mals An­spruch auf Ur­laub? - Wie­viel Ur­laub steht Ih­nen zu, wenn Sie noch kei­ne sechs Mo­na­te beschäftigt sind? - Wie­viel Ur­laub steht Ih­nen zu, wenn Sie vor Ab­lauf von sechs Mo­na­te wie­der aus­schei­den? - Wie­viel Ur­laub steht Ih­nen zu, wenn Sie in der ers­ten Jah­reshälf­te aus­schei­den? - Ha­ben Sie ein Recht auf Ur­laub in der von Ih­nen gewünsch­ten Zeit? - Wer legt den Ur­laub fest? - Was tun bei Streit über die La­ge des Ur­laubs? - Kann der Ar­beit­ge­ber be­reits gewähr­ten Ur­laub wi­der­ru­fen? - Was tun, wenn Ihr Ar­beit­ge­ber gewähr­ten Ur­laub doch ein­mal wi­der­ruft? - Was müssen Sie bei der Über­tra­gung des Ur­laubs be­ach­ten? - Was müssen Sie in der Über­tra­gungs­zeit (Ja­nu­ar bis März) be­ach­ten? - Was heißt Er­satz­ur­laub? - Was tun bei Er­kran­kung während des Ur­laubs? - Was tun, wenn man während des Ur­laubs im Aus­land krank wird? - Verlängert sich bei ei­ner Er­kran­kung während des Ur­laubs der Ur­laub au­to­ma­tisch um die Krank­heits­ta­ge? - Ver­liert man sei­nen An­spruch auf Ur­laub in­fol­ge ei­ner lang an­dau­ern­den Krank­heit? - Kann der Ar­beit­ge­ber nach ei­ner Kündi­gung den Ur­laub ver­wei­gern? - Was soll­te man zum The­ma Ur­laubs­ab­gel­tung wis­sen?

Urlaubsabgeltung

Was heißt Ur­laubs­ab­gel­tung? - Wann schreibt das Bun­des­ur­laubs­ge­setz (BUrlG) die Ur­laubs­ab­gel­tung vor? - Wie lau­tet die Be­rech­nungs­for­mel für die Be­rech­nung der Ur­laubs­ab­gel­tung? - Wie be­rech­net sich die Ur­laubs­ab­gel­tung bei Teil­zeit? - Sind va­ria­ble Vergütungs­be­stand­tei­le wie z.B. Pro­vi­sio­nen in die Ur­laubs­ab­gel­tung ein­zu­be­rech­nen? - Was be­deu­tet Vor­rang der Ur­laubs­gewährung in Na­tur ge­genüber der Ur­laubs­ab­gel­tung? - Kann der Ar­beit­ge­ber statt ei­ner Ur­laubs­ab­gel­tung Rest­ur­laub auch durch ei­ne wi­der­ruf­li­che Frei­stel­lung gewähren? - Was ist mit der Ur­laubs­ab­gel­tung, wenn der Ar­beit­neh­mer während ei­nes Ur­laubs kurz vor sei­nem Aus­schei­den er­krankt? - Muss der Ar­beit­ge­ber auch nach ei­ner frist­lo­sen Kündi­gung ei­ne Ur­laubs­ab­gel­tung zah­len? - Kann der Ar­beit­ge­ber ei­ne frist­lo­se Kündi­gung mit ei­ner vor­sorg­li­chen Ur­laubs­gewährung ver­bin­den, um im Fal­le ei­nes späte­ren Be­en­di­gungs­zeit­punkts Ur­laubs­ab­gel­tung zu spa­ren? - Muss man beim The­ma Ur­laubs­ab­gel­tung Über­tra­gungs­fris­ten nach dem Bun­des­ur­laubs­ge­setz (BUrlG) be­ach­ten? - War­um soll­ten gekündig­te Ar­beit­neh­mer zu­sam­men mit ei­ner Kündi­gungs­schutz­kla­ge Ur­laubs­ab­gel­tung ver­lan­gen? - Un­ter­liegt der An­spruch auf Ur­laubs­ab­gel­tung Aus­schluss­fris­ten? - Wie­viel Ur­laubs­ab­gel­tung gibt es nach ei­ner lan­gen Krank­heit? - Können Ar­beit­neh­mer auf ih­re Ur­laubs­ab­gel­tung ver­zich­ten? - Wel­che Aus­wir­kun­gen hat die Ur­laubs­ab­gel­tung auf das Ar­beits­lo­sen­geld? - Sind von der Ur­laubs­ab­gel­tung So­zi­al­ab­ga­ben ab­zu­zie­hen? - Wo fin­den Sie mehr zum The­ma Ur­laubs­ab­gel­tung?

Kontakt

Sie erreichen uns jeweils von Montag bis Freitag in der Zeit
von 09:00 bis 19:00 Uhr:

Hensche Rechtsanwälte
Kanzlei Berlin

Lützowstraße 32
10785 Berlin

Telefon: 030 - 26 39 62 0
Telefax: 030 - 26 39 62 499

E-Mail: berlin@hensche.de

Ansprechpartner:

Rechtsanwalt Dr. Martin Hensche
Fachanwalt für Arbeitsrecht

Rechtsanwalt Christoph Hildebrandt
Fachanwalt für Arbeitsrecht

Rechtsanwältin Nina Wesemann
Fachanwältin für Arbeitsrecht



 

Hensche Rechtsanwälte
Kanzlei Frankfurt am Main

Schumannstraße 27
60325 Frankfurt am Main

Telefon: 069 - 71 03 30 04
Telefax: 069 - 71 03 30 05

E-Mail: frankfurt@hensche.de

Ansprechpartner:

Rechtsanwältin Dr. Simone Wernicke
Fachanwältin für Arbeitsrecht

Rechtsanwältin Maike Roters
Fachanwältin für Arbeitsrecht
Fachanwältin für Sozialrecht

Rechtsanwalt Thomas Becker



 

Hensche Rechtsanwälte
Kanzlei Hamburg

Neuer Wall 10
20354 Hamburg

Telefon: 040 - 69 20 68 04
Telefax: 040 - 69 20 68 08

E-Mail: hamburg@hensche.de

Ansprechpartner:

Rechtsanwalt Sebastian Schroeder
Fachanwalt für Arbeitsrecht



 

Hensche Rechtsanwälte
Kanzlei Hannover

Georgstraße 38
30159 Hannover

Telefon: 0511 - 899 77 01
Telefax: 0511 - 899 77 02

E-Mail: hannover@hensche.de

Ansprechpartner:

Rechtsanwältin Nina Wesemann
Fachanwältin für Arbeitsrecht

Rechtsanwalt Christoph Hildebrandt
Fachanwalt für Arbeitsrecht



 

Hensche Rechtsanwälte
Kanzlei Köln

Hohenstaufenring 62
50674 Köln

Telefon: 0221 - 709 07 18
Telefax: 0221 - 709 07 31

E-mail: koeln@hensche.de

Ansprechpartner:

Rechtsanwalt Thomas Becker

Rechtsanwältin Dr. Simone Wernicke
Fachanwältin für Arbeitsrecht

Rechtsanwältin Maike Roters
Fachanwältin für Arbeitsrecht
Fachanwältin für Sozialrecht



 

Hensche Rechtsanwälte
Kanzlei München

Ludwigstraße 8
80539 München

Telefon: 089 - 21 56 88 63
Telefax: 089 -21 56 88 67

E-Mail: muenchen@hensche.de

Ansprechpartner:

Rechtsanwältin Nora Schubert

Rechtsanwalt Christoph Hildebrandt
Fachanwalt für Arbeitsrecht



 

Hensche Rechtsanwälte
Kanzlei Nürnberg

Zeltnerstraße 3
90443 Nürnberg

Telefon: 0911 - 953 32 07
Telefax: 0911 - 953 32 08

E-Mail: nuernberg@hensche.de

Ansprechpartner:

Rechtsanwältin Nora Schubert

Rechtsanwalt Christoph Hildebrandt
Fachanwalt für Arbeitsrecht



 

Hensche Rechtsanwälte
Kanzlei Stuttgart

Königstraße 10c
70173 Stuttgart

Telefon: 0711 - 470 97 10
Telefax: 0711 - 470 97 96

E-Mail: stuttgart@hensche.de

Ansprechpartner:

Rechtsanwältin Maike Roters
Fachanwältin für Arbeitsrecht
Fachanwältin für Sozialrecht

Rechtsanwältin Dr. Simone Wernicke
Fachanwältin für Arbeitsrecht

Rechtsanwalt Thomas Becker

Presse Karriere Links A bis Z Sitemap Impressum
Gebühren­freie Hot­line: 0800 - 440 1 880