Gebühren­freie Hot­line: 0800 - 440 1 880
Handbuch Arbeitsrecht
Nach Alphabet

S wie Schein­selb­stän­dig­keit, So­zi­al­aus­wahl, So­zi­al­plan, So­zi­al­ver­si­che­rungs­pflicht, Sperr­zeit...

Scheinselbständigkeit

Wer ist ein Schein­selbständi­ger? - Wie kann man fest­stel­len, ob Schein­selbstständig­keit vor­liegt? - Wer kann im Zwei­fels­fall ver­bind­lich klären, ob Selbständig­keit oder Beschäfti­gung vor­liegt? - Wel­che ar­beits­recht­li­chen Fol­gen hat die Schein­selbständig­keit? - Kann der Ar­beit­ge­ber vom Schein­selbständi­gen zu­viel ge­zahl­te Vergütung zurück­ver­lan­gen? - Kann der Ar­beit­ge­ber vom Schein­selbständi­gen zu Un­recht ver­ein­nahm­te Um­satz­steu­er zurück­ver­lan­gen? - Wel­che so­zi­al­ver­si­che­rungs­recht­li­chen Fol­gen hat die Schein­selbständig­keit? - Wann verjährt die Pflicht zur Bei­trags­zah­lung? - Kann der Ar­beit­ge­ber Scha­dens­er­satz we­gen der Be­las­tung mit dem Ar­beit­neh­mer­an­teil am SV-Bei­trag ver­lan­gen? - Wann haf­ten Ar­beit­ge­ber­ver­tre­ter persönlich we­gen nicht ab­geführ­ter So­zi­al­ab­ga­ben? - Wel­che Fol­gen hat die Schein­selbständig­keit im Zu­sam­men­hang mit der Lohn­steu­er? - Wo fin­den Sie mehr zum The­ma Schein­selbständig­keit?

Schwerbehindertenvertretung

Was ist ei­ne Schwer­be­hin­der­ten­ver­tre­tung? - In wel­chen Be­trie­ben ist ei­ne Schwer­be­hin­der­ten­ver­tre­tung zu wählen? - Wer wählt zur Schwer­be­hin­der­ten­ver­tre­tung und wer ist wähl­bar? - Wel­che Auf­ga­ben hat die Schwer­be­hin­der­ten­ver­tre­tung? - Wel­che Rech­te hat die Schwer­be­hin­der­ten­ver­tre­tung? - Was soll­te in ei­ner In­te­gra­ti­ons­ver­ein­ba­rung ge­re­gelt wer­den? - Wie sind die Mit­glie­der der Schwer­be­hin­der­ten­ver­tre­tung vor ei­ner Kündi­gung geschützt? - Ha­ben Mit­glie­der der Schwer­be­hin­der­ten­ver­tre­tung ei­nen An­spruch auf Frei­stel­lung? - Können Mit­glie­der der Schwer­be­hin­der­ten­ver­tre­tung Fort­bil­dun­gen ver­lan­gen? - Wo fin­den Sie mehr zum The­ma Schwer­be­hin­der­ten­ver­tre­tung?

Schwerbehinderung, schwerbehinderter Mensch

Wer ist schwer­be­hin­dert? - Wer ist ei­nem schwer­be­hin­der­ten Men­schen gleich­ge­stellt? - Was müssen Sie tun, um Ih­re An­er­ken­nung als Schwer­be­hin­der­ter zu er­rei­chen? - Wel­che ar­beit­recht­li­chen Schutz­vor­schrif­ten gel­ten zu­guns­ten von schwer­be­hin­der­ten Men­schen? - Wann liegt ei­ne Dis­kri­mi­nie­rung we­gen ei­ner Schwer­be­hin­de­rung vor? - Wie­viel Zu­satz­ur­laub steht schwer­be­hin­der­ten Ar­beit­neh­mern zu? - Verfällt der Schwer­be­hin­der­ten-Zu­satz­ur­laub bei langjähri­ger Krank­heit? - Ha­ben auch gleich­ge­stell­te Ar­beit­neh­mer An­spruch auf Zu­satz­ur­laub? - Wel­che Rech­te ha­ben schwer­be­hin­der­te Ar­beit­neh­mer bei Beschäfti­gung, Fort­bil­dung und Ar­beits­platz­ge­stal­tung? - Wie sind schwer­be­hin­der­te Ar­beit­neh­mer vor Kündi­gun­gen geschützt? - Gilt der be­son­de­re Kündi­gungs­schutz auch für gleich­ge­stell­te Ar­beit­neh­mer? - Setzt der be­son­de­re Kündi­gungs­schutz die An­er­ken­nung als Schwer­be­hin­der­ter vor­aus? - Muss ein Schwer­be­hin­der­ter, des­sen Ar­beit­ge­ber von der Be­hin­de­rung nichts weiß, bei ei­ner Kündi­gung auf sei­ne Schwer­be­hin­de­rung hin­wei­sen? - Sind Schwer­be­hin­der­te auch vor Ent­las­sun­gen geschützt, die nicht auf ei­ner Kündi­gung be­ruht? - Wel­che Ar­beit­ge­ber sind zur Beschäfti­gung schwer­be­hin­der­ter Men­schen ver­pflich­tet? - Sind Ar­beit­ge­ber ver­pflich­tet, ei­nen schwer­be­hin­der­ten Men­schen ein­zu­stel­len? - Was müssen Ar­beit­ge­ber bei der Stel­len­pla­nung und Be­wer­ber­su­che be­ach­ten? - Ein­la­dung schwer­be­hin­der­ter Ar­beit­neh­mer zum Vor­stel­lungs­gespräch - was müssen Ar­beit­ge­ber be­ach­ten? - Darf der Ar­beit­ge­ber nach ei­ner Schwer­be­hin­de­rung fra­gen und falls ja - wann ist die Fra­ge nach ei­ner Schwer­be­hin­de­rung er­laubt? - Wo fin­den Sie mehr zum The­ma Schwer­be­hin­de­rung, schwer­be­hin­der­ter Mensch?

Sonderurlaub aus persönlichen Gründen

In wel­chen Fällen dürfen Sie aus persönli­chen Gründen kurz­fris­tig der Ar­beit fern blei­ben? - Wie steht es mit der Be­zah­lung während ei­nes Son­der­ur­laubs gemäß § 275 Abs.3 BGB? - Was sind persönli­che Gründe im Sin­ne von § 616 BGB? - Gilt § 616 BGB auch bei Ver­kehrs­pro­ble­men? - War­um sind Ar­beits- und Ta­rif­verträge beim The­ma Son­der­ur­laub wich­tig? - In wel­chen Fällen können Sie un­ter Be­ru­fung auf § 275 Abs.3 in Verb. mit § 616 BGB be­zahl­ten Son­der­ur­laub ver­lan­gen? - Arzt­be­such oder am­bu­lan­te Un­ter­su­chung – Dienst­ju­biläum - Eh­ren­amt­li­che Rich­tertätig­keit - Ge­burt ei­nes Kin­des - Hoch­zeit, Ein­ge­hung ei­ner Le­bens­part­ner­schaft - Heoch­zeit oder Hoch­zeits­ju­biläum ei­nes na­hen Ver­wand­ten - La­dung zu ei­nem Ge­richts­ter­min oder ei­nem Behörden­ter­min - Pfle­ge, Be­auf­sich­ti­gung oder Be­treu­ung ei­nes er­krank­ten Kin­des - Pfle­ge ei­nes na­hen An­gehöri­gen - Stel­len­su­che nach Aus­spruch ei­ner Kündi­gung - To­des­fall, Be­er­di­gung ei­nes na­hen An­gehöri­gen – Um­zug - Wo fin­den Sie mehr zum The­ma Son­der­ur­laub aus persönli­chen Gründen?

Sozialauswahl

Wann müssen Ar­beit­ge­ber ei­ne So­zi­al­aus­wahl durchführen? - Wann ist aus­nahms­wei­se kei­ne So­zi­al­aus­wahl not­wen­dig? - Auf wel­che so­zia­len Merk­ma­le kommt es bei der So­zi­al­aus­wahl an? - Wie ist die So­zi­al­aus­wahl durch­zuführen? - Wel­che Ar­beit­neh­mer sind im Rah­men der So­zi­al­aus­wahl ho­ri­zon­tal mit­ein­an­der ver­gleich­bar? - Sind Ar­beit­neh­mer mit be­son­de­rem Kündi­gungs­schutz in die So­zi­al­aus­wahl ein­zu­be­zie­hen? - Neh­men Ar­beit­neh­mer während der ers­ten sechs Mo­na­te des Ar­beits­verhält­nis­ses an der So­zi­al­aus­wahl teil? - Hilft die Be­reit­schaft, not­falls schlech­te­re Ar­beits­be­din­gun­gen zu ak­zep­tie­ren, bei der So­zi­al­aus­wahl? - Was heißt Be­triebs­be­zo­gen­heit der So­zi­al­aus­wahl? - Ist die Bes­ser­stel­lung älte­rer Ar­beit­neh­mer bei der So­zi­al­aus­wahl ei­ne un­zulässi­ge Dis­kri­mi­nie­rung jünge­rer Ar­beit­neh­mer? - Führt ein höhe­res Al­ter zu ge­rin­ge­rer Schutz­bedürf­tig­keit, wenn es mit dem An­spruch auf ei­ne Re­gel­al­ters­ren­te ver­bun­den ist? - Was heißt So­zi­al­aus­wahl nach Al­ters­grup­pen? - Wel­che Fol­gen ha­ben Feh­ler bei der So­zi­al­aus­wahl? - Was be­sagt die „Do­mi­no­theo­rie“? - Wel­che Aus­wir­kun­gen hat ein In­ter­es­sen­aus­gleich mit Na­mens­lis­te auf die So­zi­al­aus­wahl? - Wer hat die für die Be­ur­tei­lung der So­zi­al­aus­wahl maßgeb­li­chen Tat­sa­chen vor Ge­richt zu be­wei­sen? - Wo fin­den Sie mehr zum The­ma So­zi­al­aus­wahl?

Sozialplan

Was ist ein So­zi­al­plan? - Wie kommt ein So­zi­al­plan zu­stan­de? - Was ist in ei­nem So­zi­al­plan ge­re­gelt? - Können im So­zi­al­plan Löhne und Ar­beits­zei­ten ge­re­gelt wer­den? - Wer kann So­zi­al­plan­leis­tun­gen in An­spruch neh­men? - Wel­che Ar­beit­neh­mer können von So­zi­al­plan­leis­tun­gen aus­ge­schlos­sen wer­den? - Können So­zi­al­plan­ansprüche durch Aus­schluss­fris­ten ver­lo­ren ge­hen? - Können Ar­beit­neh­mer in Ar­beits- oder Auf­he­bungs­verträgen auf So­zi­al­plansprüche ver­zich­ten? - Können So­zi­alpläne auch von der Ge­werk­schaft in Form von Ta­rif­verträgen ver­ein­bart wer­den? - Wo fin­den Sie mehr zum The­ma So­zi­al­plan?

Sozialversicherungsbeitrag, SV-Beitrag

Wor­in be­steht der So­zi­al­ver­si­che­rungs­bei­trag bzw. SV-Bei­trag? - Wer muss den So­zi­al­ver­si­che­rungs­bei­trag be­rech­nen und abführen? - Ist der Ar­beit­neh­mer zur Mit­wir­kung bei der Abführung des SV-Bei­trags ver­pflich­tet? - Wann ist der So­zi­al­ver­si­che­rungs­bei­trag zu be­rech­nen und ab­zuführen? - An wen ist der So­zi­al­ver­si­che­rungs­bei­trag zu ent­rich­ten? - Was heißt Ge­samt­so­zi­al­ver­si­che­rungs­bei­trag und was Sam­mel­mel­dung? - Wie be­rech­net sich der SV-Bei­trag kon­kret? - Wie be­grenzt die Bei­trags­be­mes­sungs­gren­ze den SV-Bei­trag? - Was soll­ten Ar­beit­ge­ber zum The­ma Um­la­gen wis­sen? - Wer muss den Bei­trag zur ge­setz­li­chen Un­fall­ver­si­che­rung tra­gen und wie wird er be­rech­net? - Wie wer­den die So­zi­al­ab­ga­ben in der Gleit­zo­ne be­rech­net? - Wo fin­den Sie mehr zum The­ma So­zi­al­ver­si­che­rungs­bei­trag, SV-Bei­trag?

Sozialversicherungsmeldungen

Wel­che so­zi­al­ver­si­che­rungs­recht­li­chen Mel­dun­gen hat der Ar­beit­ge­ber zu er­stat­ten? - Wel­che sta­tus­be­zo­ge­nen Mel­dun­gen hat der Ar­beit­ge­ber zu er­stat­ten? - Wel­che Bei­trags­mel­dun­gen hat der Ar­beit­ge­ber zu er­stat­ten? - Wem ge­genüber sind die Mel­dun­gen zu er­stat­ten? - In wel­cher Form sind die Mel­dun­gen zu er­stat­ten? - Wel­che Da­ten sind im Rah­men des elek­tro­ni­schen Ent­gelt­nach­wei­ses (ELE­NA) zu mel­den? - Wo fin­den Sie mehr zum The­ma So­zi­al­ver­si­che­rungs­mel­dun­gen?

Sozialversicherungspflicht

Was heißt So­zi­al­ver­si­che­rungs­pflicht? - Wel­che Ge­stal­tungsmöglich­kei­ten be­ste­hen, um das Ein­grei­fen der So­zi­al­ver­si­che­rungs­pflicht aus­zu­sch­ließen? - Wel­che Fol­gen hat der Irr­tum über das Vor­lie­gen ei­ner So­zi­al­ver­si­che­rungs­pflicht? - Wel­che so­zi­al­recht­li­chen Pflich­ten tref­fen den Auf­trag­ge­ber im Fal­le ei­ner Beschäfti­gung?

Sperrzeit, Sperrfrist

Was ver­steht man un­ter ei­ner Sperr­zeit bzw. Sperr­frist? - Wo fin­den sich recht­li­che Re­ge­lun­gen zur Sperr­zeit? - Wann wird ei­ne Sperr­zeit verhängt? - Wel­che Fol­gen hat ei­ne Sperr­zeit? - Be­steht während ei­ner Sperr­zeit Schutz in der Kran­ken- und Ren­ten­ver­si­che­rung? - Wel­ches Ver­hal­ten kann ei­ne Sperr­zeit we­gen Ar­beits­auf­ga­be auslösen? - Führt die bloße Hin­nah­me ei­ner of­fen­sicht­lich rechts­wid­ri­gen Kündi­gung zur Sperr­zeit we­gen Ar­beits­auf­ga­be? - Führt die Hin­nah­me ei­ner be­triebs­be­ding­ten Kündi­gung mit Ab­fin­dungs­an­ge­bot gemäß § 1a Kündi­gungs­schutz­ge­setz (KSchG) zur Sperr­zeit we­gen Ar­beits­auf­ga­be? - Führt der ver­trag­li­che Ver­zicht auf das Kla­ge­recht ge­gen Zah­lung ei­ner Ab­fin­dung (Ab­wick­lungs­ver­trag) zur Sperr­zeit we­gen Ar­beits­auf­ga­be? - Führt die Hin­nah­me ei­ner Ände­rungskündi­gung zur Sperr­zeit we­gen Ar­beits­auf­ga­be? - Wann hat ein Auf­he­bungs­ver­trag mit Ab­fin­dung kei­ne Sperr­zeit we­gen Ar­beits­auf­ga­be zur Fol­ge? - Kann der Wunsch nach ei­ner be­ruf­li­chen Verände­rung ei­ne Ar­beits­auf­ga­be recht­fer­ti­gen? - Wann recht­fer­ti­gen Ehe oder Le­bens­part­ner­schaft ei­ne Ar­beits­auf­ga­be? - Wann recht­fer­tigt ei­ne eheähn­li­che Ge­mein­schaft ei­ne Ar­beits­auf­ga­be? - Kann das Kin­des­wohl ei­ne Ar­beits­auf­ga­be recht­fer­ti­gen? - Wann tritt ei­ne Sperr­zeit we­gen Ar­beitsab­leh­nung ein? - Wann tritt ei­ne Sperr­zeit we­gen ver­späte­ter Ar­beits­su­chend­mel­dung ein? - Wo fin­den Sie mehr zum The­ma Sperr­zeit, Sperr­frist?

Streik und Streikrecht

Was ver­steht man im Ar­beits­recht un­ter ei­nem Streik? - Kann der Ar­beit­ge­ber durch Ab­mah­nun­gen oder Kündi­gun­gen auf Streiks re­agie­ren? - War­um sind Streiks er­laubt? - Wann ge­nau ist ein Streik le­gal? - Wel­che Ar­beits­kampf­mit­tel hat die Ar­beit­ge­ber­sei­te? - Wel­che Fol­gen hat die Be­tei­li­gung an ei­nem Streik? - Wo fin­den Sie mehr zum The­ma Streik und Streik­recht?

Streikrecht und Kirche

Wor­aus folgt das Recht der Kir­chen, vom all­ge­mein gel­ten­den Ar­beits­recht ab­zu­wei­chen? - Wie hängen Streik­recht und Ta­rif­au­to­no­mie zu­sam­men? - Streik­recht und kirch­li­che Selbst­be­stim­mung - passt das zu­sam­men? - Gibt es Glied­kir­chen der EKD, die dem zwei­ten Weg fol­gen? - Hat die Syn­ode der EKD am 09.11.2011 et­was an der grundsätz­li­chen Ab­leh­nung des Streiks geändert? - Was geht vor - das kirch­li­che Selbst­be­stim­mungs­recht oder das Streik­recht der Ge­werk­schaf­ten? - Un­ter wel­chen Vor­aus­set­zun­gen sind Streiks ge­gen kirch­li­che Ein­rich­tun­gen zulässig, die den drit­ten Weg be­fol­gen? - Können die Ge­werk­schaf­ten kirch­li­che Ein­rich­tun­gen, die den drit­ten Weg an­wen­den, der­zeit be­strei­ken? - Was droht Ar­beit­neh­mern bei der Teil­nah­me an Streiks in kirch­li­chen Ein­rich­tun­gen, die dem drit­ten Weg fol­gen? - Sind Streiks ge­gen kirch­li­che Ein­rich­tun­gen zulässig, die den zwei­ten Weg an­wen­den? - Wird es in Zu­kunft über­haupt noch ver­schie­de­ne "We­ge" des Kir­chen­ar­beits­rechts ge­ben? - Wo fin­den Sie mehr zum The­ma Streik­recht und Kir­che? - Was können wir für Sie tun?

Suspendierung, Freistellung

Was ver­steht man un­ter Frei­stel­lung? - Un­ter wel­chen Umständen kann der Ar­beit­neh­mer Frei­stel­lung von der Ar­beit ver­lan­gen? - Un­ter wel­chen Umständen kann der Ar­beit­ge­ber den Ar­beit­neh­mer frei­stel­len? - Wor­auf soll­te der Ar­beit­ge­ber bei ei­ner ein­sei­ti­gen Frei­stel­lungs­erklärung ach­ten? - Können sich die Ar­beits­ver­trags­par­tei­en ein­ver­nehm­lich auf ei­ne Frei­stel­lung ei­ni­gen? - Wann sind ar­beits­ver­trag­li­che Frei­stel­lungs­klau­seln wirk­sam? - Kann der Ar­beit­neh­mer während der Frei­stel­lung ei­ne neue Ar­beit an­neh­men? - Was soll­te man bei der Ver­ein­ba­rung ei­ner Frei­stel­lung in punc­to Vergütung be­ach­ten? - Wel­che so­zi­al­recht­li­chen Fol­gen hat ei­ne Frei­stel­lung? - Wo fin­den Sie mehr zum The­ma Frei­stel­lung?

Kontakt

Sie erreichen uns jeweils von Montag bis Freitag in der Zeit
von 09:00 bis 19:00 Uhr:

Hensche Rechtsanwälte
Kanzlei Berlin

Lützowstraße 32
10785 Berlin

Telefon: 030 - 26 39 62 0
Telefax: 030 - 26 39 62 499

E-Mail: berlin@hensche.de

Ansprechpartner:

Rechtsanwalt Dr. Martin Hensche
Fachanwalt für Arbeitsrecht

Rechtsanwalt Christoph Hildebrandt
Fachanwalt für Arbeitsrecht

Rechtsanwältin Nina Wesemann
Fachanwältin für Arbeitsrecht



 

Hensche Rechtsanwälte
Kanzlei Frankfurt am Main

Schumannstraße 27
60325 Frankfurt am Main

Telefon: 069 - 71 03 30 04
Telefax: 069 - 71 03 30 05

E-Mail: frankfurt@hensche.de

Ansprechpartner:

Rechtsanwältin Dr. Simone Wernicke
Fachanwältin für Arbeitsrecht

Rechtsanwältin Maike Roters
Fachanwältin für Arbeitsrecht
Fachanwältin für Sozialrecht

Rechtsanwalt Thomas Becker



 

Hensche Rechtsanwälte
Kanzlei Hamburg

Neuer Wall 10
20354 Hamburg

Telefon: 040 - 69 20 68 04
Telefax: 040 - 69 20 68 08

E-Mail: hamburg@hensche.de

Ansprechpartner:

Rechtsanwalt Sebastian Schroeder
Fachanwalt für Arbeitsrecht



 

Hensche Rechtsanwälte
Kanzlei Hannover

Georgstraße 38
30159 Hannover

Telefon: 0511 - 899 77 01
Telefax: 0511 - 899 77 02

E-Mail: hannover@hensche.de

Ansprechpartner:

Rechtsanwältin Nina Wesemann
Fachanwältin für Arbeitsrecht

Rechtsanwalt Christoph Hildebrandt
Fachanwalt für Arbeitsrecht



 

Hensche Rechtsanwälte
Kanzlei Köln

Hohenstaufenring 62
50674 Köln

Telefon: 0221 - 709 07 18
Telefax: 0221 - 709 07 31

E-mail: koeln@hensche.de

Ansprechpartner:

Rechtsanwalt Thomas Becker

Rechtsanwältin Dr. Simone Wernicke
Fachanwältin für Arbeitsrecht

Rechtsanwältin Maike Roters
Fachanwältin für Arbeitsrecht
Fachanwältin für Sozialrecht



 

Hensche Rechtsanwälte
Kanzlei München

Ludwigstraße 8
80539 München

Telefon: 089 - 21 56 88 63
Telefax: 089 -21 56 88 67

E-Mail: muenchen@hensche.de

Ansprechpartner:

Rechtsanwältin Nora Schubert

Rechtsanwalt Christoph Hildebrandt
Fachanwalt für Arbeitsrecht



 

Hensche Rechtsanwälte
Kanzlei Nürnberg

Zeltnerstraße 3
90443 Nürnberg

Telefon: 0911 - 953 32 07
Telefax: 0911 - 953 32 08

E-Mail: nuernberg@hensche.de

Ansprechpartner:

Rechtsanwältin Nora Schubert

Rechtsanwalt Christoph Hildebrandt
Fachanwalt für Arbeitsrecht



 

Hensche Rechtsanwälte
Kanzlei Stuttgart

Königstraße 10c
70173 Stuttgart

Telefon: 0711 - 470 97 10
Telefax: 0711 - 470 97 96

E-Mail: stuttgart@hensche.de

Ansprechpartner:

Rechtsanwältin Maike Roters
Fachanwältin für Arbeitsrecht
Fachanwältin für Sozialrecht

Rechtsanwältin Dr. Simone Wernicke
Fachanwältin für Arbeitsrecht

Rechtsanwalt Thomas Becker

Presse Karriere Links A bis Z Sitemap Impressum
Gebühren­freie Hot­line: 0800 - 440 1 880