Gebühren­freie Hot­line: 0800 - 440 1 880
Arbeitsrecht aktuell
Jahr
Arbeit & Soziales

Ak­tu­el­les Ar­beits­recht 2016: Ar­beit und So­zia­les, Ar­beits­markt, Ta­rif­po­li­tik

Auf die­ser Sei­te fin­den Sie ak­tu­el­le Kom­men­ta­re zur Ar­beits­markt- und So­zi­al­po­li­tik 2016, d.h. Nach­rich­ten aus der Ar­beits­welt, zur Be­schäf­ti­gungs­po­li­tik, zu Ta­rif­ver­hand­lun­gen und zu Ar­beits­kämp­fen.

Ju­ris­ti­sche Be­wer­tun­gen ak­tu­el­ler Ur­tei­le fin­den Sie in der Ru­brik "Recht­spre­chung", In­for­ma­tio­nen zum eu­ro­päi­schen Ar­beits­recht un­ter "Eu­ro­pa­recht" und Kom­men­ta­re zu ar­beits- und so­zi­al­recht­li­chen Ge­set­zes­vor­ha­ben und Ge­set­zes­än­de­run­gen un­ter "Ge­setz­ge­bung".

Bei­trä­ge aus frü­he­ren Jah­ren fin­den Sie un­ter Ar­beits­recht 2015, Ar­beits­recht 2014, Ar­beits­recht 2013, Ar­beits­recht 2012, Ar­beits­recht 2011, Ar­beits­recht 2010, Ar­beits­recht 2009, Ar­beits­recht 2008, Ar­beits­recht 2007, Ar­beits­recht 2006, Ar­beits­recht 2005, Ar­beits­recht 2004, Ar­beits­recht 2003, Ar­beits­recht 2002 und un­ter Ar­beits­recht 2001.

16/391 Roboter rein, Mensch raus?

28.12.2016 (dpa) - Au­to­ma­ti­sie­rung, Di­gi­ta­li­sie­rung und der Ein­satz von Ro­bo­tern verändern vie­le Jobs grund­le­gend. Für vie­le Men­schen in Deutsch­land stellt sich da­her die Fra­ge, wie aus­tausch­bar sie ei­gent­lich sind.

16/390 NRW-Polizei rüstet nach Terroranschlägen auf

27.12.2016 (dpa) - Die Po­li­zei in Nord­rhein-West­fa­len erhält nach den Ter­ror­an­schlägen ei­ne bes­se­re Ausrüstung, vor al­lem Ma­schi­nen­pis­to­len und ku­gel­si­che­re Wes­ten. Auch Strei­fen­po­li­zis­ten sol­len künf­tig auf Ter­ror­la­gen vor­be­rei­tet sein.

16/389 Gesamtmetall will Abkehr vom Achtstundentag

23.12.2016. (dpa) - Die Me­tall-Ar­beit­ge­ber wol­len die von Ar­beits­mi­nis­te­rin Nah­les ins Gespräch ge­brach­te Ex­pe­ri­men­tier­pha­se für ta­rif­li­che Re­ge­lun­gen nut­zen, die in Ein­z­elfällen länge­re und fle­xi­ble­re Ar­beits­zei­ten zu­las­sen.

16/388 Paketboten im Stress

22.12.2016 (dpa) - Vie­le Pa­ke­te und schwe­re Lie­fe­run­gen, ge­nerv­te Kun­den und Hek­tik im Straßen­ver­kehr, und da­zu im­mer wie­der Über­stun­den: Für vie­le Pa­ket­zu­stel­ler ist die Weih­nachts­zeit mehr als an­stren­gend.

16/387 Nahles und Schäuble einigen sich auf Ost-West-Rentenfinanzierung

21.12.2016 (dpa) - Beim Streit über die Fi­nan­zie­rung der An­glei­chung der Ost- und West­ren­ten gibt es ei­nen Kom­pro­miss zwi­schen Fi­nanz­mi­nis­ter Schäub­le und Ar­beits­mi­nis­te­rin Nah­les. So­wohl die Ren­ten­kas­se als auch die Steu­er­zah­ler sol­len die Mehr­kos­ten tra­gen.

16/386 Lob und Kritik für Gabriels Kindergeld-Vorstoß

20.12.2016. (dpa) - Geht es nach Ga­bri­el, soll es künf­tig we­ni­ger Kin­der­geld für Kin­der im EU-Aus­land ge­ben. Die CDU ist dafür, aber aus der SPD und von der Op­po­si­ti­on kommt Kri­tik.

16/385 Nur ein Bruchteil der Flüchtlinge hat Arbeit

19.12.2016. (dpa) - Hun­dert­tau­sen­de Flücht­lin­ge ha­ben bis­her trotz der gu­ten Ar­beits­markt­la­ge kei­ne Ar­beit ge­fun­den. Auch bei den ge­plan­ten Ein-Eu­ro-Jobs für Flücht­lin­ge läuft es bis­lang schlep­pend.

16/384a Opel baut nächste Generation des "Mokka" ab 2019 in Eisenach

17.12.2016. (dpa) - Bei dem Au­to­her­stel­ler Opel sol­len die Pro­duk­ti­ons­struk­tu­ren für die Klein­wa­gen­flot­te neu ge­ord­net wer­den. Die kom­men­de Ge­ne­ra­ti­on des Klein­gelände­wa­gens "Mok­ka" soll von 2019 an in Ei­se­nach ge­baut wer­den, wie das Un­ter­neh­men mit­teil­te.

16/383 Einigungsstelle für Interessensausgleich bei GE Power

16.12.2016. (dpa) - Im Kon­flikt um den Stel­len­ab­bau beim Elek­tro-Kon­zern Ge­ne­ral Electric (GE) in Mann­heim wird es ei­ne Ei­ni­gungs­stel­le ge­ben. Dar­auf ei­nig­ten sich die GE-Geschäftsführung und der Kon­zern­be­triebs­rat in ei­nem Ver­gleich.

16/382a Klimastuhl und Lampe gegen Lärm - Forschen am "Büro von morgen"

15.12.2016 (dpa) - Der­je­ni­ge, der auf ei­nem Büro­stuhl von Sa­bi­ne Hoff­mann sitzt, ver­spürt mögli­cher­wei­se bald ein fri­sches Gefühl am Gesäß. Das liegt an ei­ner Kühl­funk­ti­on am Stuhl: Auf Knopf­druck können klei­ne Ven­ti­la­to­ren in Sitz und Rücken­leh­ne Luft durch Stoff und Klei­dung auf die Haut pus­ten.

16/381 Lufthansa Technik stellt Flugzeugüberholung in Hamburg ein

14.12.2016. (dpa) - Im kom­men­den Jahr möch­te die Luft­han­sa Tech­nik die Über­ho­lung von Ver­kehrs­flug­zeu­gen in Ham­burg ein­stel­len. Die Ver­hand­lun­gen mit der Ge­werk­schaft Ver­di sei­en oh­ne Ei­ni­gung zu En­de ge­gan­gen, teil­te das Un­ter­neh­men mit.

16/380 Einigung in Bahn-Tarifrunde - Warnstreiks vom Tisch

13.12.2016. (dpa) - Bahn­kun­den können auf­at­men: Vor Weih­nach­ten müssen sie kei­ne Warn­streiks mehr befürch­ten. Am Mon­tag ei­nig­te sich die Ei­sen­bahn- und Ver­kehrs­ge­werk­schaft (EVG) mit der Deut­schen Bahn auf ein neu­es Ta­rif­pa­ket.

16/379 Fit in die Nacht – So achten Schichtarbeiter auf ihre Gesundheit

12.12.2016. (dpa) - Ste­fan Scherf war noch nie ein Frühauf­ste­her. Trotz­dem ar­bei­tet er an die­sem Sonn­tag­mor­gen be­reits um 6.00 Uhr in ei­ner Tier­fut­ter-Abfüll­an­la­ge in Sach­sen-An­halt. Der 26-jähri­ge Pro­duk­ti­ons­tech­ni­ker hat in der Fa­brik sei­ne Aus­bil­dung ge­macht.

16/377 Bombardier streicht in Deutschland offenbar 2.500 Stellen

10.12.2016. (dpa) - Kurz vor Weih­nach­ten gibt es beim Zug­bau­er Bom­bar­dier Un­si­cher­hei­ten über Tau­sen­de Stel­len. Dem "Han­dels­blatt" zu­fol­ge will der ka­na­di­sche Kon­zern in Deutsch­land we­sent­lich mehr Ar­beitsplätze ab­bau­en als bis­her be­kannt.

16/375 Schlussstrich unter Kaiser`s-Drama: Edeka und Rewe besiegeln Verträge

09.12.2016. (dpa) - Bei Kai­ser's Ten­gel­mann gibt es ein Fi­na­le: Mit der Un­ter­zeich­nung der Verträge zur Auf­tei­lung der Su­per­markt­ket­te ha­ben Rewe und Ede­ka ei­nen über zwei Jah­re an­dau­ern­den Kon­flikt be­en­den können. Di­rekt nach dem Ver­trags­schluss zog Rewe sei­ne zu­vor ein­ge­leg­te Be­schwer­de ge­gen die Mi­nis­ter­er­laub­nis beim Ober­lan­des­ge­richt Düssel­dorf zurück.

16/374 Amazon-Mitarbeiter in Leipzig streiken erneut

08.12.2016. (dpa) - Am Mitt­woch ha­ben Beschäftig­te der Leip­zi­ger Nie­der­las­sung des In­ter­net­ver­sandhänd­lers Ama­zon er­neut die Ar­beit nie­der­ge­legt. Der Ge­werk­schaft Ver­di zu­fol­ge ha­ben sich 400 Mit­ar­bei­ter der Früh-und Spätschicht an dem Streik be­tei­ligt.

16/373 Jedem zweiten Arbeitnehmer ist gute Bezahlung wichtiger als Freizeit

07.12.2016. (dpa) - Den meis­ten Beschäftig­ten in Deutsch­land ist ei­ne gu­te Be­zah­lung wich­ti­ger als Fle­xi­bi­lität im Job oder ge­rin­ge­re Ar­beits­zei­ten. Könn­ten die Deut­schen die Rah­men­be­din­gun­gen neu aus­han­deln, würde fast die Hälf­te (47 Pro­zent) am ehes­ten mehr Geld wol­len.

16/372 Menschenkette gegen geplanten Stellenabbau bei GE in Mannheim

06.12.2016. (dpa) - Am Mann­hei­mer Stand­ort des ame­ri­ka­ni­schen Elek­tro-Kon­zerns Ge­ne­ral Electric (GE) de­mons­trier­ten die Beschäftig­ten mit ei­ner Men­schen­ket­te ge­gen den ge­plan­ten Ab­bau von ca. 1.000 Stel­len. "Der Kon­zern hat jeg­li­chen Be­zug zu un­se­rem Rechts­staat und un­se­ren So­zi­al­stan­dards ver­lo­ren", sag­te der frühe­re Ers­te Be­vollmäch­tig­te der IG Me­tall Mann­heim, Rein­hold Götz.

16/371 Durchbruch bei Karstadt-Tarifverhandlungen - Beschäftigungsgarantie

05.12.2016. (dpa) - Die An­ge­stell­ten der Wa­ren­haus­ket­te Kar­stadt können auf­at­men: Mit­ten im wich­ti­gen Weih­nachts­geschäft ist nach schwie­ri­gen Ta­rif­ver­hand­lun­gen ein Durch­bruch er­zielt wor­den. Kar­stadt und die Ge­werk­schaft Ver­di ei­nig­ten sich un­ter an­de­rem auf ei­ne langjähri­ge Stand­ort- und Beschäfti­gungs­si­che­rung.

16/369 Konkurrenzgewerkschaft kritisiert Eurowings-Tarifabschluss mit Verdi

03.12.2016. (dpa) - Ver­di und Eu­ro­wings ha­ben für die ca. 460 Ka­bi­nen­beschäftig­ten bei dem Luft­han­sa-Bil­lig­flie­ger ei­ne Ei­ni­gung er­reicht. Das teil­ten bei­de Par­tei­en am Frei­tag mit. Die Gehälter der Flug­be­glei­ter sol­len sich zum 1. Ok­to­ber 2016 um 2,5 Pro­zent, am 1. Ok­to­ber 2017 um wei­te­re 2,5 Pro­zent und zum 1. Ok­to­ber 2018 noch­mals um 1,25 Pro­zent für den Zeit­raum von sechs Mo­na­ten erhöhen.

16/368a Gesundheitsstudie: Betriebe sollten von "Generation Z" lernen

02.12.2016. (dpa) - Ei­ner Ge­sund­heits­stu­die zu­fol­ge pla­gen sich so­gar Be­rufs­anfänger schon häufig mit klas­si­schen Volks­krank­hei­ten her­um. Mehr als je­der drit­te der 16- bis 30-Jähri­gen lei­det schon un­ter Krank­hei­ten des Mus­kel-Ske­lett-Sys­tems, bei je­dem vier­ten wur­den schon ein­mal psy­chi­sche Er­kran­kun­gen dia­gnos­ti­ziert, wie der Bar­mer-Ge­sund­heits­re­port zeigt.

16/367 Immer Ärger um die Sonntagsöffnung

01.12.2016. (dpa) - Ob in München, Frank­furt, Wup­per­tal oder Wei­ter­stadt: In vie­le Kom­mu­nen gibt es Streit um ver­kaufs­of­fe­ne Sonn­ta­ge. Durch den Boom des On­line-Han­dels sieht sich der Ein­zel­han­del in den Fußgänger­zo­nen un­ter Druck ge­setzt. Er drängt nun auf höhe­re Fle­xi­bi­lität bei den Öff­nungs­zei­ten.

16/365 Experten: 2,53 Millionen ohne Job - Dämpfer für Stellenboom

30.11.2016. (dpa) - Fach­leu­te sind der An­sicht, dass sich der deut­sche Ar­beits­markt wei­ter­hin ro­bust präsen­tie­ren wird. Im No­vem­ber sei die Zahl der Ar­beits­lo­sen mit vor­aus­sicht­lich 2,53 Mil­lio­nen auf ein neu­es Re­kord­tief ge­sun­ken. Dies wären ca. 10.000 Job­su­cher we­ni­ger als im Ok­to­ber und rund 93.000 we­ni­ger als vor ei­nem Jahr, be­rich­te­ten Volks­wir­te deut­scher Großban­ken.

16/364 Flexibleres Arbeiten: Nahles stößt auf Lob und Kritik

29.11.2016. (dpa) - Die Ko­ali­ti­on möch­te den Weg für fle­xi­ble­res Ar­bei­ten eb­nen. An die­sem Diens­tag trägt Bun­des­ar­beits­mi­nis­te­rin An­drea Nah­les (SPD) ih­re Pläne da­zu vor. Auch die CDU im Bun­des­tag un­terstützt grundsätz­lich mehr Fle­xi­bi­lität.

16/363a Jeder dritte Arbeitslose zu arm für viele Alltagsgüter

28.11.2016. (dpa) - Bei­na­he je­der drit­te Er­werbs­lo­se in Deutsch­land kann sich Din­ge des tägli­chen Le­bens nicht leis­ten. Im letz­ten Jahr wa­ren 30,1 Pro­zent der Ar­beits­lo­sen von er­heb­li­cher ma­te­ri­el­ler Ent­beh­rung be­trof­fen, wie aus ei­ner Sta­tis­tik her­vor­geht.

16/361 Rauschebärte gesucht - Jobcenter vermitteln Weihnachtsmänner

26.11.2016. (dpa) - In Meck­len­burg-Vor­pom­mern ste­hen Fa­mi­li­en al­le Jah­re wie­der vor dem Pro­blem: Wer bringt den Klei­nen die Ge­schen­ke ins Haus? Pro­fes­sio­nel­le Weih­nachtsmänner können bei den Job­ver­mitt­lern der Ar­beits­agen­tu­ren ge­bucht wer­den.

16/360 Pilotenstreik geht auch Samstag weiter - Langstrecke betroffen

25.11.2016. (dpa) - Für die Pas­sa­gie­re der Luft­han­sa kommt es im­mer di­cker. Die Pi­lo­ten­ge­werk­schaft Ver­ei­ni­gung Cock­pit wird nun auch am Sams­tag strei­ken, wie sie am Don­ners­tag mit­teil­te. Al­le Lang­stre­cken­flüge, die an die­sem Tag von Deutsch­land aus star­ten, sol­len be­trof­fen sein.

16/359 Hebammenverband warnt: Immer mehr Krankenhäuser schließen Kreißsaal

24.11.2016. (dpa) - Die Bun­des­re­gie­rung er­hielt vom Deut­schen Heb­am­men­ver­band die Auf­for­de­rung, den zu­neh­men­den Kreißsaal­sch­ließun­gen ent­ge­gen­zu­wir­ken. "Gab es 1991 bun­des­weit noch 1186 Kran­kenhäuser mit Ge­burts­hil­fe, wa­ren es 2014 nur noch 725", erläuter­te die Präsi­den­tin des Ver­ban­des Mar­ti­na Klenk.

16/357 Chance oder "enormes Problem"? - IG Metall ringt mit der E-Mobilität

23.11.2016. (dpa) - Nach An­sicht der IG Me­tall müssen sich Beschäftig­te der Au­to­in­dus­trie we­gen der E-Mo­bi­lität und Di­gi­ta­li­sie­rung auf er­heb­li­che Umwälzun­gen bei den Ar­beits­an­for­de­run­gen ein­stel­len. Da­bei wird es laut Ge­werk­schafts­chef Jörg Hof­mann schwie­rig wer­den, die Chan­cen neu­er Auf­ga­ben mit der sin­ken­den Zahl an klas­si­schen Tätig­kei­ten im Bau von Ver­bren­nungs­mo­to­ren aus­zu­ba­lan­cie­ren.

16/356 Zwei neue Streiks bei Lufthansa - Piloten streiken am Mittwoch

22.11.2016. (dpa) - Pas­sa­gie­re der Luft­han­sa müssen sich er­neut auf Flug­ausfälle ein­stel­len. Die Pi­lo­ten der Air­line ha­ben für die­sen Mitt­woch (23. No­vem­ber) zur nächs­ten Ar­beits­nie­der­le­gung auf­ge­ru­fen. Sie wol­len den Flug­ver­kehr auf der Lang- und Kurz­stre­cke der Luft­han­sa lahm­le­gen, wie die Ge­werk­schaft Ver­ei­ni­gung Cock­pit (VC) am ankündig­te.

16/355 Was war 2016 im Job? Warum Innehalten Berufstätige weiterbringt

21.11.2016. (dpa) - Für vie­le ist es ein Lu­xus, sich kurz vor Weih­nach­ten noch­mal Zeit zu neh­men und ei­nen Abend lang über die Ar­beit zu re­flek­tie­ren. Da­bei gibt es bei ei­nem Rück­blick viel zu ge­win­nen. Oft wis­sen die Be­rufstäti­gen hin­ter­her, wo­her Stress und Be­las­tung im Job herrühren.

16/354 Expertin: Kulturelle Bildung steigert Berufschancen

18.11.2016. (dpa) - Die Chan­cen auf dem Ar­beits­markt können durch kul­tu­rel­le Bil­dung deut­lich ge­stei­gert wer­den, so die An­sicht ei­ner Ex­per­tin. "Kul­tu­rel­le Bil­dung ist längst nicht mehr nur das "Nice-to-Ha­ve" oder das schöne Ne­ben­bei, son­dern wich­ti­ges In­stru­ment zum Er­halt des persönli­chen wie ge­sell­schaft­li­chen Wohl­stands", meint die pro­mo­vier­te Kul­tur­wis­sen­schaft­le­rin Ga­brie­le König.

16/353a Studie: Bürgerversicherung würde Zehntausende Arbeitsplätze kosten

17.11.2016. (dpa) - Die Einführung ei­ner ge­setz­li­chen Bürger­ver­si­che­rung könn­te zur Fol­ge ha­ben, dass bei der Pri­va­ten Kran­ken­ver­si­che­rung (PKV) Zehn­tau­sen­de Stel­len weg­fal­len. Zu die­sem Er­geb­nis kommt ei­ne jetzt veröffent­lich­te Stu­die im Auf­trag der ge­werk­schafts­na­hen Hans-Böck­ler-Stif­tung.

16/352 Die Erkältung geht um: So schützt man sich am Arbeitsplatz

16.11.2016. (dpa) - Schnup­fen, Hus­ten, Hei­ser­keit: Der An­blick von Mit­ar­bei­tern im Win­ter ist oft­mals ein Schre­ckens­bild. Die Ge­fahr sich an­zu­ste­cken und selbst krank zu wer­den ist groß. Anet­te Wahl-Wa­chen­dorf erklärt, wie sich die Beschäftig­ten schützen können.

16/351 Erneuter Pilotenstreik bei der Lufthansa - Weihnachten ausgenommen

15.11.2016. (dpa) - Für Pas­sa­gie­re der Luft­han­sa gibt es schlech­te Nach­rich­ten: Sie müssen sich wie­der auf Flug­ausfälle und Ver­spätun­gen ein­stel­len. Die Ge­werk­schaft Ver­ei­ni­gung Cock­pit (VC) hat zu ei­ner er­neu­ten Ar­beits­nie­der­le­gung der Pi­lo­ten bei der Luft­han­sa auf­ge­ru­fen.

16/350 Forscher: Wirtschaft 4.0 führt zu massiver Job-Umschichtung

14.11.2016. (dpa) - Nach An­sicht von Ar­beits­markt­for­schern steht der deut­sche Ar­beits­markt durch die be­vor­ste­hen­de Di­gi­ta­li­sie­rung vor ei­ner er­heb­li­chen Job-Um­schich­tung. Al­ler­dings würden mit der so­ge­nann­ten Wirt­schaft 4.0 bis 2025 kaum Ar­beitsplätze weg­fal­len.

16/349 Bahn bietet Gewerkschaft Praxistest zu Arbeitszeit an

12.11.2016. (dpa) - Die Deut­sche Bahn hat im Kon­flikt um die Ar­beits­zei­ten des Zug­per­so­nals der Ge­werk­schaft Deut­scher Lo­ko­mo­tivführer (GDL) ein neu­es An­ge­bot vor­ge­legt. Dem­nach möch­te die Bahn Vor­schläge der GDL in der Pra­xis mit ei­ge­nen Mo­del­len ver­glei­chen.

16/348 Renten steigen 2017 voraussichtlich um bis zu 2,0 Prozent

11.11.2016. (dpa) - Im nächs­ten Jahr können die Rent­ner mit ei­nem Plus von bis zu 2,0 Pro­zent rech­nen - im Os­ten er­neut ein biss­chen mehr als im Wes­ten. Das gab die Deut­sche Ren­ten­ver­si­che­rung Bund be­kannt. Nach die­ser Pro­gno­se müss­te der Zu­schlag zwi­schen 1,5 und 2,0 Pro­zent lie­gen.

16/347a Verdi Hamburg fordert mehr Geld für Flughafen-Bodendienste

10.11.2016. (dpa) - Ver­di for­dert für die ca. 850 Be­la­der und Rei­ni­gungs­kräfte am Ham­bur­ger Flug­ha­fen 250 Eu­ro mehr im Mo­nat und die Auf­he­bung von Be­fris­tun­gen. Um die Ta­rif­run­de für die Bo­den­ver­kehrs­diens­te ein­zuläuten, hat Ver­di den bis Jah­res­en­de lau­fen­den Ta­rif­ver­trag gekündigt, wie Ge­werk­schafts­spre­cher Björn Krings sag­te.

16/346 Gute Beziehung zwischen Chef und Team erhöht die Leistung

09.11.2016. (dpa) - Wenn zwi­schen dem Chef und sei­nem Team die Che­mie nicht stimmt, ist das nicht nur für al­le Be­trof­fe­nen an­stren­gend. Oft wirkt es sich auch ne­ga­tiv auf die Leis­tung der Ab­tei­lung aus. Dar­auf weist der Per­so­nal­be­ra­ter Mar­tin Claßen hin und be­zieht sich da­bei auf ei­ne Me­ta-Stu­die von For­schern aus Eng­land.

16/345 Verdi: Auszubildende klagen über viele Überstunden und Arbeitsdruck

08.11.2016. (dpa) - Ei­ner Um­fra­ge zu­fol­ge fühlt sich knapp die Hälf­te der Aus­zu­bil­den­den und jun­gen Beschäftig­ten als bil­li­ge Ar­beits­kraft. Fast je­der Zwei­te klagt über Über­stun­den, körper­li­che Be­las­tung oder zu vie­le Auf­ga­ben. Das sind Er­geb­nis­se ei­ner Be­fra­gung un­ter 16- bis 27-Jähri­gen im Auf­trag der Ge­werk­schaft Ver­di.

16/344 Streik bei Amazon - und keiner merkt's

07.11.2016. (dpa) - "Die Streiks sind ein Witz." So be­zeich­net Ger­rit Hei­nemann die Pläne der Ge­werk­schaft Ver­di. Die­se möch­te den On­line­rie­sen Ama­zon mit Streiks in die Knie zwin­gen - oder zu­min­dest an den Ver­hand­lungs­tisch. Hei­nemann ist ei­ner der führen­den Ex­per­ten für In­ter­net­han­del in Deutsch­land, Pro­fes­sor für Be­triebs­wirt­schafts­leh­re an der Hoch­schu­le Nie­der­rhein in Kre­feld und weiß, wo­von er spricht.

16/343 Behörden macht Fachkräftemangel zu schaffen

05.11.2016. (dpa) - Ba­den-Würt­tem­bergs Behörden kämp­fen mit dem Fach­kräfte­man­gel am Ar­beits­markt. Es gibt bei wei­tem mehr of­fe­ne Stel­len als In­ge­nieu­re auf Job­su­che, wie aus ei­ner Er­he­bung des ar­beit­ge­ber­na­hen In­sti­tuts der deut­schen Wirt­schaft und des Ver­bands Deut­scher In­ge­nieu­re her­vor­geht.

16/342 JVA-Mitarbeiter beklagen steigenden Druck auf der Arbeit

04.11.2016. (dpa) - Kaum Frei­zeit, viel Druck, we­nig Per­so­nal - die Lis­te, der Kri­tik­punk­te der JVA-Mit­ar­bei­ter an ih­rem Job ist lang. Sie sei­en am Rand ih­rer Kräfte, sag­te Bir­git Kan­ne­gießer, Lan­des­vor­sit­zen­de des Bun­des der Straf­voll­zugs­be­diens­te­ten (BSBD) in Hes­sen.

16/341 Mit Praktika früh andocken: Was bei der Lehrstellensuche wichtig ist

03.11.2016. (dpa) - Ge­ra­de erst hat das neue Aus­bil­dungs­jahr an­ge­fan­gen, da ist der nächs­te Jahr­gang schon wie­der im Be­wer­bungs­pro­zess. Und er geht zu ei­nem gu­ten Zeit­punkt auf Lehr­stel­len­su­che: Das An­ge­bot an Aus­bil­dungs­plätzen wächst, teil­te die Bun­des­ar­beits­agen­tur mit.

16/339 Keine Streiks bei Eurowings diese Woche - Platzeck soll helfen

02.11.2016. (dpa) - Ob­wohl die Sch­lich­tungs­gespräche ge­schei­tert sind, wird es bei der Luft­han­sa-Toch­ter Eu­ro­wings in die­ser Wo­che kei­ne neu­en Streiks der Flug­be­glei­ter ge­ben. Die Ka­bi­nen­ge­werk­schaft Ufo zog ih­re ursprüng­li­che Dro­hung von zwei wei­te­ren Streik­ta­gen zurück.

16/338 Offene Stellen auf Rekordhöhe - Arbeitsagenturen weiter optimistisch

01.11.2016. (dpa) - Die Bun­des­agen­tur für Ar­beit (BA) und Ar­beits­markt­for­scher ge­hen da­von aus, dass sich der deut­sche Ar­beits­markt in ei­ner so­li­den Ver­fas­sung be­fin­det. Dar­auf wei­se nicht zu­letzt die wei­ter­hin ho­he Zahl der of­fe­nen Stel­len hin, be­rich­te­te die Nürn­ber­ger Bun­des­behörde am Mon­tag.

16/335 Jahresendgespräch mit dem Chef: Fünf Tipps für die Vorbereitung

31.10.2016. (dpa) - Ge­ra­de in großen Un­ter­neh­men ste­hen in den nächs­ten Wo­chen Jah­res­end­gespräche an. An­ge­stellt er­fah­ren, wie ih­re Leis­tung be­ur­teilt wird, und ma­chen zu­sam­men mit dem Chef Pläne für die fol­gen­den Mo­na­te.

16/334 Programm zur Schaffung von Jobs für Langzeitarbeitslose umstritten

29.10.2016. (dpa) - Nie­der­sach­sens Wirt­schafts­mi­nis­ter Olaf Lies (SPD) möch­te trotz gu­ter Kon­junk­tur­la­ge mit ei­nem Lan­des­pro­gramm 1.000 Ar­beitsplätze für Lang­zeit­ar­beits­lo­se schaf­fen. "Es soll ein Si­gnal von Nie­der­sach­sen aus­ge­hen, dass wir die­je­ni­gen nicht über­se­hen, die sich ab­ge­mel­det fühlen", sag­te Lies.

16/333a IG Metall: "Keine niedrigeren Löhne für Kräfte in Ostsachsen"

28.10.2016. (dpa) - Die Ge­werk­schaft IG Me­tall for­dert vor der drit­ten Ta­rif­run­de beim Sen­so­ren­her­stel­lers Sick AG glei­chen Lohn für al­le Beschäftig­ten. Der Flächen­ta­rif­ver­trag der IG Me­tall Ba­den-Würt­tem­berg soll auch für das Toch­ter­un­ter­neh­men Sick En­gi­nee­ring in Ot­ten­dorf-Okril­la (Kreis Baut­zen) ein­geführt wer­den.

16/332 Flugbegleiter-Streik legt Lufthansa-Billigableger Eurowings lahm

27.10.2016. (dpa) - Die Ar­beits­nie­der­le­gung beim Bil­lig­flie­ger Eu­ro­wings legt ei­nen großen Teil des Flug­be­triebs der Luft­han­sa-Toch­ter lahm. Die Air­line geht da­von aus, dass na­he­zu al­le in­ner­deut­schen Flüge aus­fal­len wer­den. Im Eu­ro­pa-Ver­kehr sei eben­falls mit er­heb­li­chen Be­hin­de­run­gen zu rech­nen.

16/331a Bahn lehnt Arbeitszeitforderungen der Lokführer ab

26.10.2016. (dpa) - Bei der Deut­schen Bahn ent­wi­ckeln sich die Ar­beits­zeit­re­geln zum Knack­punkt der Ta­rif­ver­hand­lun­gen für das Zug­per­so­nal. Das Un­ter­neh­men un­ter­brei­te­te bei den Ver­hand­lun­gen am Diens­tag zwar ers­te ei­ge­ne Vor­schläge zur Ent­las­tung be­stimm­ter Per­so­nal­grup­pen, wies aber die For­de­run­gen der Lokführer­ge­werk­schaft GDL et­wa zur Schicht­pla­nung strikt zurück.

16/330 Ex-Kanzler Schröder soll im Streit um Kaiser's Tengelmann schlichten

25.10.2016. (dpa) - Bei vie­len An­ge­stell­ten von Kai­ser's Ten­gel­mann keimt wie­der Hoff­nung auf: Auf den letz­ten Drücker soll nun ein Sch­lich­tungs­ver­fah­ren ei­ne Lösung im fest­ge­fah­re­nen Streit um die Su­per­markt­ket­te brin­gen.

16/329 Ausstieg auf Zeit - Wann ein Sabbatical sinnvoll ist

24.10.2016. (dpa) - Die Welt er­kun­den, die Füße in den Sand ste­cken. Viel Zeit mit der Fa­mi­lie ver­brin­gen und ein Jahr lang den Kin­der beim Auf­wach­sen zu­se­hen. Prio­ritäten neu über­den­ken und sei­ne be­ruf­li­che Si­tua­ti­on verändern.

16/328 Azubis sollen rascher Hilfe bei Problemen in der Lehre bekommen

22.10.2016. (dpa) - Azu­bis sol­len in Zu­kunft schnel­ler Un­terstützung be­kom­men, wenn sie Pro­ble­me in der Leh­re ha­ben. Wie in Bay­ern soll dafür auch in an­de­ren Pi­lot­re­gio­nen ein ei­ge­nes Be­schwer­de-Ma­nage­ment er­probt wer­den, sag­te der Aus­bil­dungs­ex­per­te des Deut­schen In­dus­trie- und Han­dels­kam­mer­ta­ges (DIHK), Mar­kus Kiss.

16/327a Streiks bei Eurowings ab kommenden Montag möglich

21.10.2016. (dpa) - Neue Ar­beits­nie­der­le­gun­gen im Luft­han­sa-Kon­zern: Die Ge­werk­schaft Ufo hat ab kom­men­den Mon­tag Streiks bei Eu­ro­wings an­gekündigt. Zwei Wo­chen lang könn­ten dann je­der­zeit Streiks statt­fin­den, die Öffent­lich­keit wer­de über die ein­zel­nen Maßnah­men recht­zei­tig in­for­miert, sag­te Ufo-Ta­rif­vor­stand Ni­coley Baublies.

16/326 Unterfordert im Job: Problem offen ansprechen

20.10.2016. (dpa) - Die Kol­le­gen be­kom­men die span­nen­den Pro­jek­te und man selbst hat im­mer nur Fleißar­beit: Wer sich bei der Ar­beit un­ter­for­dert fühlt, soll­te das ge­genüber dem Chef kom­mu­ni­zie­ren. Das al­lein ist aber nicht aus­rei­chend: Man muss auch die ei­ge­nen Fähig­kei­ten auf­zei­gen, die bis­her un­ge­nutzt blei­ben.

16/325 VW-Zulieferer rund um Stammwerk kämpfen mit Folgen des Abgasskandals

19.10.2016. (dpa) - Im Um­feld des VW-Stamm­wer­kes in Wolfs­burg kämp­fen vie­le Lie­fe­ran­ten und Dienst­leis­ter auch noch ein Jahr nach Be­ginn des Ab­gas-Skan­dals mit Kurz­ar­beit. Im Be­zirk der zuständi­gen Ar­beits­agen­tur Helm­stedt mel­de­ten im Au­gust 2016 16 Be­trie­be für 199 Per­so­nen Kurz­ar­beit an.

16/323 Protest in Mannheim gegen massiven Stellenabbau bei General Electric

18.10.2016. (dpa) - Am Mon­tag ha­ben in Mann­heim ca. 800 An­ge­stell­te des US-Kon­zerns Ge­ne­ral Electric (GE) mit ei­nem De­mons­tra­ti­ons­zug und ei­ner zen­tra­len Kund­ge­bung ge­gen den ge­plan­ten Stel­len­ab­bau pro­tes­tiert. Sie ver­sam­mel­ten sich am späten Mon­tag­vor­mit­tag vor dem Tor 6 des Un­ter­neh­mens und zo­gen von dort Rich­tung Markt­platz, be­rich­te­te ein IG-Me­tall-Spre­cher.

16/322 Weil: Flüchtlingsintegration in den Arbeitsmarkt dauert länger

17.10.2016. (dpa) - Nach An­sicht des Nie­dersäch­si­schen Mi­nis­ter­präsi­den­ten Weil dau­ert die In­te­gra­ti­on von Flücht­lin­gen in den Ar­beits­markt länger als er­war­tet. "Es ist deut­lich er­kenn­bar, dass die In­te­gra­ti­on in den Ar­beits­markt mehr Zeit in An­spruch neh­men wird als man viel­leicht vor ei­nem Jahr noch ge­glaubt hat; in vie­len Fällen muss man wohl mit sechs Jah­ren rech­nen", sag­te der SPD-Po­li­ti­ker.

16/320 Mehr Urlaub oder mehr Geld? EVG will Wahlmöglichkeiten für Bahner

15.10.2016. (dpa) - An die­sem Mon­tag (17. Ok­to­ber) be­ginnt die Ei­sen­bahn- und Ver­kehrs­ge­werk­schaft (EVG) die Ta­rif­ver­hand­lung mit der Deut­schen Bahn. Für ca. 100.000 Beschäftig­te will EVG-Ver­hand­lungsführe­rin Re­gi­na Rusch-Ziem­ba deut­lich mehr Geld und Frei­zeit her­aus­ho­len.

16/319 Supermarktkette Kaiser's Tengelmann vor Zerschlagung - viele Jobs weg

14.10.2016. (dpa) - Der Su­per­markt­ket­te Kai­ser's Ten­gel­mann droht die Zer­schla­gung: Ver­hand­lun­gen zur Ret­tung des ver­lust­rei­chen Un­ter­neh­mens schei­ter­ten. Ten­gel­mann-Ei­gentümer Karl-Eri­van Haub rech­net mit dem Ver­lust ei­ner "großen Zahl" von Ar­beitsplätzen.

16/318 TK-Studie: Job und zu hohe Ansprüche sorgen für Stress

13.10.2016. (dpa) - Nervös, ge­hetzt, an­ge­spannt: Ei­ner neu­en Stu­die zu­fol­ge lei­det die Mehr­heit der Er­wach­se­nen in Deutsch­land un­ter Stress. 61 Pro­zent der Bun­desbürger fühlen sich min­des­tens manch­mal un­ter Druck, so das Er­geb­nis ei­ner For­sa-Um­fra­ge.

16/317 Polizeigewerkschaft kritisiert fehlende Einigung zu Polizeistellen

12.10.2016. (dpa) - In Meck­len­burg-Vor­pom­mern herrscht bei der Po­li­zei­ge­werk­schaft GdP Enttäuschung: SPD und CDU können sich bei ih­ren Ko­ali­ti­ons­ver­hand­lun­gen noch im­mer nicht auf ei­ne spürba­re Auf­sto­ckung der Po­li­zei ei­ni­gen.

16/316 Überstunden und Schichtpläne - Bahn und Lokführer verhandeln

11.10.2016. (dpa) - Seit Mon­tag wird bei der Deut­schen Bahn über bes­se­re Ar­beits­zeit- und Frei­zeit­re­geln so­wie mehr Ge­halt für die An­ge­stell­ten ver­han­delt. Soll­te es in den ers­ten drei Ver­hand­lungs­run­den bis No­vem­ber kein Er­geb­nis ge­ben, sei­en auch Warn­streiks im Weih­nachts­ver­kehr möglich, sag­te Claus We­sels­ky, der Vor­sit­zen­de der Ge­werk­schaft Deut­scher Lo­ko­mo­tivführer (GDL).

16/315 Raus aus dem Hamsterrad - Grenzen setzen als Selbstständiger

10.10.2016. (dpa) - Bei Ar­beit­neh­mern wird die wöchent­li­che St­un­den­zahl durch den Ar­beits­ver­trag ge­re­gelt. Frei­be­ruf­ler und Selbständi­ge ha­ben hin­ge­gen höchs­tens die in­ne­re Uhr. Selbst wenn Beschäftig­te um Über­stun­den häufig nicht her­um­kom­men: Wer sein ei­ge­ner Chef ist, neigt be­son­ders da­zu, die ei­ge­nen Gren­zen ständig zu über­schrei­ten.

16/314 Detlef Scheele zum neuen Chef der Bundesagentur gewählt

08.10.2016. (dpa) - Der ehe­ma­li­ge So­zi­al­se­na­tor von Ham­burg, Det­lef Schee­le (SPD), wird neu­er Chef der Bun­des­agen­tur für Ar­beit (BA). Am 1. April 2017 soll der 60-Jähri­ge die Nach­fol­ge von Frank-Jürgen Wei­se an­tre­ten, der in den Ru­he­stand geht. Der BA-Ver­wal­tungs­rat ha­be sich am Frei­tag für Schee­le aus­ge­spro­chen, teil­te das Auf­sichts­gre­mi­um mit.

16/313a Neue Mitarbeiter im Team: Woran die Integration häufig scheitert

07.10.2016. (dpa) - Bei wei­tem nicht al­le neu­en Mit­ar­bei­ter blei­ben auch nach der Pro­be­zeit. Ob ei­ne Ar­beits­be­zie­hung für länger ist, hängt nicht nur da­von ab, was der Neue fach­lich be­herrscht. Eben­falls ent­schei­dend ist: Passt der neue Kol­le­ge ins Team?

16/312 Getriebene auf der Suche nach Lösungen: Tuifly im Verbund mit Etihad

06.10.2016. (dpa) - Der deut­sche Luft­fahrt­markt ist stark umkämpft. Da­durch fal­len sich nun zwei Ge­trie­ben in die Ar­me, die bei­de ei­ne Lösung su­chen. Die deut­sche Flug­ge­sell­schaft Tuif­ly hat ein ähn­li­ches Pro­blem wie die Golf-Air­line Eti­had: Bei­de ha­ben ein En­ga­ge­ment bei der hoch ver­schul­de­ten Air Ber­lin.

16/311 Wieder Streiks bei Amazon - Proteste an fünf deutschen Standorten

05.10.2016. (dpa) - Im Kampf um ei­nen Ta­rif­ver­trag beim On­line-Ver­sandhänd­ler Ama­zon macht Ver­di wei­ter Druck: Am Diens­tag rief die Ge­werk­schaft an fünf Stand­or­ten bun­des­weit da­zu auf, die Ar­beit nie­der­zu­le­gen. Be­trof­fen wa­ren die Ama­zon-Stand­or­te im ost­hes­si­schen Bad Hers­feld, in Leip­zig (Sach­sen), Ko­blenz (Rhein­land-Pfalz) so­wie Rhein­berg und Wer­ne (bei­de NRW).

16/310 Studie: Nur eine Minderheit der Beschäftigten vertraut ihrer Firma

04.10.2016. (dpa) - Ge­rin­ges En­ga­ge­ment oder auf der Su­che nach ei­ner neu­en Stel­le: Vie­le Ar­beit­neh­mer, die kein Ver­trau­en in die ei­ge­ne Fir­ma oder den Vor­ge­setz­ten ha­ben, ma­chen "Dienst nach Vor­schrift". Dies er­gab ei­ne Un­ter­su­chung des Be­ra­tungs- und Prüfungs­un­ter­neh­mens Ernst & Young (EY). So ver­trau­en le­dig­lich 44 Pro­zent der Mit­ar­bei­ter in Deutsch­land ih­rem Un­ter­neh­men und 47 Pro­zent dem Vor­ge­setz­ten.

16/309 Einsparpläne bei den Lehrern sorgen für Empörung

01.10.2016. (dpa) - Im nächs­ten Schul­jahr muss die Kul­tus­mi­nis­te­rin Su­san­ne Ei­sen­mann (CDU) 441 Lehr­stel­len strei­chen. Laut den Eck­punk­ten der Lan­des­re­gie­rung müsse sie ei­nen Ein­spar­be­trag von 31,7 Mil­lio­nen Eu­ro er­brin­gen, erläuter­te sie.

16/308 Flensburger Werft baut mehr als 100 Stellen ab

30.09.2016. (dpa) - Bei der wirt­schaft­lich an­ge­schla­ge­nen Flens­bur­ger Schiff­bau­ge­sell­schaft (FSG) wer­den zahl­rei­che Stel­len ab­ge­baut. Die Be­leg­schaft ha­be ei­nem Sa­nie­rungs­plan zu­ge­stimmt, der un­ter an­de­rem den Ab­bau von 113 Stel­len und ei­nen Lohn­ver­zicht von 5,5 Pro­zent vor­sieht, sag­te der ers­te Be­vollmäch­tig­te der IG Me­tall in Flens­burg, Mi­cha­el Schmidt.

16/306 EVG fordert bis zu 7 Prozent mehr Geld für Bahn-Beschäftigte

29.09.2016. (dpa) - In der kom­men­den Bahn-Ta­rif­run­de for­dert die Ei­sen­bahn- und Ver­kehrs­ge­werk­schaft (EVG) bis zu 7 Pro­zent mehr Geld für die Beschäftig­ten. Das er­gab ein Be­schluss, den die Ge­werk­schaft am Mitt­woch fass­te. Die­ser sieht ei­ne Loh­nerhöhung von 4,5 Pro­zent vor.

16/305 Siemens streicht 1.700 Jobs in Deutschland - Interessenausgleich steht

28.09.2016. (dpa) - Der Elek­tro­kon­zern Sie­mens möch­te ins­ge­samt 1.700 Ar­beitsplätze in sei­ner Spar­te Pro­zess­in­dus­trie und An­trie­be strei­chen. Nach wo­chen­lan­gen Ver­hand­lun­gen ei­nig­te sich das Un­ter­neh­men mit Ar­beit­neh­mer­ver­tre­tern auf ei­nen ent­spre­chen­den In­ter­es­sen­aus­gleich für die deut­schen Stand­or­te, wie ein Sie­mens-Spre­cher mit­teil­te.

16/304a Millionen arbeiten auf Abruf - vor allem Geringqualifizierte

27.09.2016. (dpa) - In Deutsch­land ar­bei­ten Mil­lio­nen Beschäftig­te auf Ab­ruf. Der Ein­satz der Ar­beit­neh­mer rich­tet sich da­bei nach dem je­wei­li­gen Be­darf der Un­ter­neh­men. Bis zu 1,9 Mil­lio­nen Ar­beit­neh­mer ge­hen ei­ner der­ar­ti­gen Beschäfti­gung nach, wie ei­ne veröffent­lich­te Stu­die des Deut­schen Ge­werk­schafts­bunds (DGB) zeigt.

16/303 Volkswirte: 2017 wird schwieriges Jahr für deutschen Arbeitsmarkt

26.09.2016. (dpa) - Volks­wir­te pro­gnos­ti­zie­ren, dass 2017 für den deut­schen Ar­beits­markt ein eher schwie­ri­ges Jahr wird. Auf­grund der im­mer stärker auf den Ar­beits­markt drängen­den Flücht­lin­ge und der Brex­it-Fol­gen sei ein An­stieg der jah­res­durch­schnitt­li­chen Ar­beits­lo­sig­keit kaum zu ver­hin­dern, be­rich­te­ten Öko­no­men deut­scher Großban­ken.

16/302 Piloten: Keine Verhandlungen zu Tarif-Paket der Lufthansa

24.09.2016. (dpa) - Bei der Luft­han­sa spitzt sich der Ta­rif­streit mit den Pi­lo­ten lang­sam wie­der zu. Die Ge­werk­schaft Ver­ei­ni­gung Cock­pit (VC) hat das neu­es­te An­ge­bot des Un­ter­neh­mens mit der Be­gründung ab­ge­lehnt, dass man nicht mehr an ei­ne Pa­ketlösung zu vie­len ver­schie­de­nen Ta­rifthe­men glau­be.

16/300 Die richtigen Fragen können Mitarbeiter motivieren

23.09.2016. (dpa) - Das Pro­jekt muss schnell zu En­de ge­bracht wer­den, die zu lösen­de Auf­ga­be ist schwie­rig: In die­sen Mo­men­ten ten­die­ren Führungs­kräfte mit­un­ter da­zu, nur kurz und knapp mit den Mit­ar­bei­tern zu spre­chen. Zwei Wis­sen­schaft­ler aus Ham­burg und Aus­tra­li­en sind aber der An­sicht: Ge­nau das ist falsch.

16/299 Bisher acht Flüge wegen Eurowings-Streik in Düsseldorf gestrichen

22.09.2016. (dpa) - Bei der Flug­ge­sell­schaft Eu­ro­wings strei­ken Ka­bi­nen­beschäftig­te. Am Düssel­dor­fer Flug­ha­fen muss­ten bis­her acht Flüge an­nul­liert wer­den. Das gab ein Spre­cher des Flug­ha­fens am Don­ners­tag­mor­gen be­kannt.

16/297 Rewe setzt auf "faire Aufteilung" von Kaiser's Tengelmann

21.09.2016. (dpa) - Am Don­ners­tag fin­det ein Spit­zen­gespräch über die Zu­kunft der Su­per­markt­ket­te Kai­ser's Ten­gel­mann statt. Der Han­dels­rie­se Rewe strebt ei­ne "fai­re Auf­tei­lung" an. Rewe-Chef Alain Ca­par­ros sag­te, er freue sich sehr, dass Ten­gel­mann-Ei­gentümer Karl-Eri­van Haub nach zwei Jah­ren end­lich sei­ne Be­reit­schaft erklärt ha­be, über die­ses The­ma und über ei­ne wett­be­werbs­recht­lich un­be­denk­li­che Zu­kunft von Kai­ser's Ten­gel­mann zu spre­chen.

16/296 Gewerkschaft fordert geringeren Stellenabbau bei Bosch in Gmünd

20.09.2016. (dpa) - Die Ge­werk­schaft IG Me­tall ist der An­sicht, dass bei der Bosch-Toch­ter für Lenk­tech­nik in Schwäbisch Gmünd ma­xi­mal 350 Stel­len so­zi­al­verträglich ab­ge­baut wer­den können. Letz­te Wo­che hat­te die Bosch-Toch­ter Bosch AS an­gekündigt, dass 760 Stel­len ge­stri­chen wer­den sol­len.

16/294 Die ganze Arbeit ist ein Spiel - Gamifizierung im Berufsleben

19.09.2016. (dpa) - "World of War­craft", ein On­line-Rol­len­spiel, rich­tig zu ler­nen er­for­dert ei­ni­ges an Ar­beit: ei­ne kom­plet­te Welt vol­ler Geg­ner mit Stärken und Schwächen. Hin­zu kommt ei­ne Viel­zahl an Zau­bersprüchen, die al­le an­de­re Ei­gen­schaf­ten ha­ben. Mit­spie­ler, die or­ga­ni­siert wer­den wol­len.

16/293 Piloten beenden Sondierung mit Lufthansa - Vorerst keine Streiks

17.09.2016. (dpa) - Bei der Luft­han­sa sind Pi­lo­ten­streiks nicht mehr aus­zu­sch­ließen. Am Frei­tag erklärte die Ge­werk­schaft Ver­ei­ni­gung Cock­pit (VC), dass die seit Jah­res­be­ginn lau­fen­den Ta­rif-Son­die­rungs­gespräche mit dem Luft­han­sa-Vor­stand ge­schei­tert sei­en und die ent­spre­chen­de Gesprächs­ver­ein­ba­rung auf­gekündigt wur­de.

16/290 Gewerkschaft will gegen Stellenabbau bei Bosch mobil machen

16.09.2016. (dpa) - Bei der Bosch-Toch­ter für Lenk­tech­nik in Schwäbisch Gmünd sol­len 760 Stel­len ge­stri­chen wer­den: Die Ge­werk­schaft IG Me­tall kündig­te Wi­der­stand an. Die An­ge­le­gen­heit wer­de nicht kom­men­tar­los hin­ge­nom­men, sag­te der Ers­te Be­vollmäch­tig­te Ro­land Hamm von der zuständi­gen Geschäfts­stel­le in Aa­len.

16/289 Siemens will fünf Milliarden Euro in Argentinien investieren

15.09.2016. (dpa) - Der Elek­tro-Kon­zern Sie­mens möch­te viel Geld in Ar­gen­ti­ni­en in­ves­tie­ren. Sie­mens hat für die nächs­ten fünf Jah­re im südame­ri­ka­ni­schen Land In­ves­ti­tio­nen von fünf Mil­li­ar­den Eu­ro vor­ge­se­hen, sag­te Sie­mens-Chef Joe Ka­e­ser.

16/288 Teilzeit und Teilrente soll besser kombiniert werden können

14.09.2016. (dpa) - Der Über­gang in die Ren­te soll für älte­re Beschäftig­te fle­xi­bler wer­den. An die­sem Mitt­woch will das Bun­des­ka­bi­nett ei­nen ent­spre­chen­den Ge­set­zes­ent­wurf be­sch­ließen. Zen­tra­les Mit­tel soll der Ab­bau von Hin­der­nis­sen für ei­ne vor­ge­zo­ge­ne Teil­ren­te sein, wenn man zu­gleich noch in Teil­zeit wei­ter­ar­bei­ten will.

16/287 Studie: Miese Stimmung im Unternehmen gefährdet die Gesundheit

13.09.2016. (dpa) - Laut AOK führt ei­ne schlech­te Un­ter­neh­mens­kul­tur des Ar­beit­ge­bers zu ei­ner Ge­sund­heits­gefähr­dung der Beschäftig­ten. Mit­ar­bei­ter, die in ih­rem Be­trieb ei­ne schlech­te Stim­mung er­le­ben, sind deut­lich un­zu­frie­de­ner mit ih­rer ei­ge­nen Ge­sund­heit und lei­den häufi­ger un­ter körper­li­chen und psy­chi­schen Be­schwer­den, er­gab ei­ne Stu­die des Wis­sen­schaft­li­chen In­sti­tuts der AOK (WIdO).

16/286 Krise bei Kaiser's Tengelmann: Tausende Jobs in Gefahr

12.09.2016. (dpa) - Auf­grund ho­her Ver­lus­te sind bei der Su­per­markt­ket­te Kai­ser's Ten­gel­mann Tau­sen­de Jobs in Ge­fahr. Min­des­tens 8000 Ar­beitsplätze sei­en akut gefähr­det, er­fuhr die Deut­sche Pres­se-Agen­tur von ei­ner Per­son, die mit den Vorgängen ver­traut ist.

16/284 Mehr Geburten, zu wenig Hebammen - Krankenhäuser schlagen Alarm

10.09.2016. (dpa) - Die Krankhäuser in Bay­ern kämp­fen ge­gen den wach­sen­den Man­gel an Heb­am­men und die zu­neh­men­de Ge­bur­ten­ra­te.Das Kli­ni­kum im schwäbi­schen Mem­min­gen hat nun Alarm ge­schla­gen, da das Per­so­nal der dor­ti­gen Frau­en­kli­nik am Li­mit ar­bei­te. "Wir rech­nen heu­er mit knapp 2000 Ge­bur­ten, im Ver­gleich zu 1600 im Jahr zu­vor", sag­te Chef­arzt Fe­lix Flock.

16/283 Sorge um Arbeitsplätze treibt K+S-Mitarbeiter auf die Straße

09.09.2016. (dpa) - Beschäftig­te des Berg­bau­kon­zerns K+S ha­ben sich aus Sor­ge um ih­re Ar­beitsplätze ver­sam­melt und ei­ne Men­schen­ket­te im hes­sisch-thürin­gi­schen Ka­li­re­vier ge­bil­det. Die Ket­te aus über 12.000 Berg­leu­ten, K+S-Mit­ar­bei­tern, Fa­mi­li­en­an­gehöri­gen, Beschäftig­ten von Zu­lie­fe­rern und an­de­ren Ein­woh­nern war mehr als 13 Ki­lo­me­ter lang.

16/282 Lloyd Werft schließt Kurzarbeit nicht aus

08.09.2016. (dpa) - Bei der Lloyd Werft ist Kurz­ar­beit in na­her Zu­kunft nicht aus­ge­schlos­sen. "Das ist ei­ne der Möglich­kei­ten", sag­te Vor­stands­spre­cher Rüdi­ger Pal­len­tin. Ein ge­nau­er Zeit­punkt sei al­ler­dings nicht ab­seh­bar.

16/281 DGB fordert Wende bei der Rente - Arbeitgeber: Keine Ängste schüren

07.09.2016. (dpa) - Zur Bun­des­tags­wahl for­dert der Deut­sche Ge­werk­schafts­bund (DGB) die Po­li­tik auf, in Zu­kunft höhe­re Ren­ten an­zu­vi­sie­ren. "Un­se­re zen­tra­le For­de­rung für den Kurs­wech­sel in der Ren­ten­po­li­tik ist ei­ne Sta­bi­li­sie­rung des ge­setz­li­chen Ren­ten­ni­veaus", sag­te DGB-Chef Rei­ner Hoff­mann.

16/280a Berufsschullehrer mahnen Verstärkung an - 880 Stellen gefordert

06.09.2016. (dpa) - Trotz des vor Kur­zem verkünde­ten Re­kords bei den Leh­rer­ein­stel­lun­gen in Ba­den-Würt­tem­berg for­dern die Be­rufs­schul­leh­rer wei­te­re per­so­nel­le Verstärkung. Zwar können die zu­ge­wie­se­nen 1300 Leh­rer­stel­len die frei wer­den­den Stel­len kom­pen­sie­ren, aber im­mer noch nicht den im St­un­den­plan vor­ge­se­he­nen Un­ter­richts­aus­fall von ins­ge­samt 1,8 Pro­zent.

16/279 Jobkiller Zukunft? Was der digitale Wandel für Berufstätige bedeutet

05.09.2016. (dpa) - Die­ser Text könn­te von ei­nem Com­pu­ter ver­fasst wor­den sein. Glaubt man ei­ni­gen Ex­per­ten, wer­den vie­le men­sch­li­che Ar­beits­kräfte in Zu­kunft durch Ro­bo­ter, Soft­ware oder Com­pu­teral­go­rith­men er­setzt – vom Kfz-Mon­teur über den Kun­den­be­ra­ter bis zum Jour­na­lis­ten.

16/278 Unregelmäßige Arbeitszeiten immer weiter verbreitet

03.09.2016. (dpa) - In Deutsch­land müssen die Beschäftig­ten im­mer un­re­gelmäßiger zur Ar­beit er­schei­nen. Auf­grund der stark ge­wach­se­nen Ar­beit­neh­mer­zah­len ver­brin­gen sie zwar im Schnitt we­ni­ger St­un­den bei der Ar­beit, dies al­ler­dings zu ungüns­ti­ge­ren Zei­ten.

16/277a DGB-Studie: Jeder zweite Azubi fühlt sich stark belastet

02.09.2016. (dpa) - Ei­ner Um­fra­ge des Deut­schen Ge­werk­schafts­bun­des (DGB) zu­fol­ge lei­den zehn­tau­sen­de Azu­bis un­ter Über­stun­den, Leis­tungs­druck und dem Feh­len von jeg­li­cher An­lei­tung. Mehr als je­der Drit­te gibt an, re­gelmäßig Über­stun­den leis­ten zu müssen, wie der DGB-Aus­bil­dungs­re­port 2016 zeigt.

16/276 Stahlkocher bangen um ihre Jobs: 7000 demonstrieren bei Thyssenkrupp

01.09.2016. (dpa) - Beim größten deut­schen Stahl­kon­zern Thys­sen­krupp herrscht Wi­der­stand von Sei­ten der Be­leg­schaft: Ca. 7000 Stahl­ko­cher de­mons­trier­ten am Mitt­woch in Duis­burg für den Er­halt ih­rer Ar­beitsplätze und für In­for­ma­tio­nen über dro­hen­de Sparpläne. "Wir for­dern Fak­ten, kein dum­mes Ge­schwätz", sag­te der Be­zirks­lei­ter der IG Me­tall in NRW, Knut Gies­ler.

16/275 Hartz-IV-Sätze steigen - Kleine Kinder gehen leer aus

31.08.2016. (dpa) - Im nächs­ten Jahr sol­len Mil­lio­nen Hartz-IV-Empfänger mehr Geld be­kom­men. Der mo­nat­li­che Re­gel­satz für al­lein­ste­hen­de Lang­zeit­ar­beits­lo­se soll von der­zeit 404 Eu­ro auf 409 Eu­ro im Mo­nat an­ge­ho­ben wer­den, für Paa­re von 364 auf 368 Eu­ro pro Part­ner.

16/273 Neue Arbeitswirklichkeit verändert Aufgaben für Sozialgerichte

30.08.2016. (dpa) - Der schei­den­de Präsi­dent des Bun­des­so­zi­al­ge­richts, Pe­ter Ma­such, ist der An­sicht, dass der Wan­del in der Ar­beits­welt auch die Ar­beit der So­zi­al­ge­rich­te be­ein­flusst. "In den letz­ten Jah­ren be­mer­ken wir durch­aus ei­ne Zu­nah­me von Ver­fah­ren, die ih­re Ur­sa­che in der neu­en Ar­beits­wirk­lich­keit ha­ben", sag­te Ma­such.

16/272 Tui will 350 Mitarbeiter ausgliedern

29.08.2016. (dpa) - Der welt­größte Rei­se­kon­zern Tui möch­te den Um­bau sei­ner deut­schen Toch­ter mit Sitz in Han­no­ver be­schleu­ni­gen. Ziel sei, rund 350 Ser­vice­mit­ar­bei­ter der Tui in die Ser­vice-Toch­ter TCO aus­zu­la­gern, sag­te Tui-Spre­cher Ma­rio Köpers.

16/271a Volkswirte: Arbeitsmarkt trotz Flüchtlingen und Brexit-Votums robust

27.08.2016. (dpa) - In Deutsch­land hat sich nach Ex­per­ten­an­sicht die La­ge auf dem Ar­beits­markt wei­ter ver­bes­sert. Ob­wohl die Er­werbs­lo­sen­zah­len im Ver­gleich zum Vor­mo­nat leicht ge­stie­gen sind - ma­che sich die übli­che Som­mer­flau­te in die­sem Jahr je­doch we­ni­ger stark be­merk­bar als in den Vor­jah­ren, pro­gnos­ti­zier­ten Volks­wir­te deut­scher Großban­ken in ei­ner Um­fra­ge der Deut­schen Pres­se-Agen­tur.

16/270 Bundesländer schicken im Sommer tausende Lehrer in Arbeitslosigkeit

26.08.2016. (dpa) - Im letz­ten Jahr ha­ben die Bun­desländer während der Som­mer­fe­ri­en­zeit vie­le Leh­rer in die Ar­beits­lo­sig­keit ent­las­sen. In den Som­mer­fe­ri­en 2015 wa­ren rund 7000 Leh­rer mehr ar­beits­los als in nor­ma­len Mo­na­ten mit Schu­le - vor al­lem auf Grund von be­fris­te­ten Verträgen.

16/269 Verdi will sechs Prozent mehr Geld für Diakoniebeschäftigte

25.08.2016. (dpa) - Die Ge­werk­schaft Ver­di for­dert an­ge­sichts des Nach­wuchs­man­gels in der Pfle­ge ei­ne spürba­re Ge­halts­erhöhung für die Dia­ko­nie in Nie­der­sach­sen, um den Pfle­ge­be­ruf für Ein­stei­ger at­trak­ti­ver zu ge­stal­ten. Für die 32.000 Beschäftig­ten der Dia­ko­nie in Nie­der­sach­sen will Ver­di bei der kom­men­den Ent­gelt­ver­hand­lung sechs Pro­zent mehr Ge­halt for­dern.

16/268 VW-Zuliefererstreit ist vorbei

24.08.2016. (dpa) - Der Macht­kampf zwi­schen VW und zwei wich­ti­gen Zu­lie­fe­rern ist be­en­det. Am Diens­tag ei­nig­ten sich der Au­to­bau­er und die bei­den Un­ter­neh­men der Prevent-Grup­pe über die Lie­fe­rung von wich­ti­gen Tei­len für die Au­to­pro­duk­ti­on.

16/267 Zulieferer-Streit bei VW wird zu einer immer größeren Belastungsprobe

23.08.2016. (dpa) - Der Kon­flikt zwi­schen Volks­wa­gen und zwei wich­ti­gen Zu­lie­fe­rern nimmt im­mer größere Aus­maße an. Auf­grund des Lie­fer­stopps ste­hen bei VW vie­le Bänder still, bis­lang sind 28.000 VW-Mit­ar­bei­ter be­trof­fen.

16/266 IG Metall: Beschäftigte wollen mehr Selbstbestimmung im Job

22.08.2016. (dpa) - Die IG Me­tall setzt sich für mehr selbst­be­stimm­tes Ar­bei­ten ein. "Seit der Kri­se 2008/2009 wur­de den Beschäftig­ten, was ih­re Fle­xi­bi­lität an­geht, viel ab­ver­langt. Nun gibt es ei­nen star­ken Wunsch nach mehr Selbst­be­stim­mung am Ar­beits­platz nach dem Mot­to "Jetzt sind wir dran"", so der IG Me­tall-Chef Jörg Hof­mann.

16/265 Entlassungen bei Hamburger Spieleschmiede Goodgame Studios

20.08.2016. (dpa) - Die ehe­mals er­folgs­verwöhn­te Spiel­schmie­de Good­game Stu­di­os kündig­te Ent­las­sun­gen in größerem Um­fang an. Laut ei­ner Pres­se­erklärung, wer­de es Kündi­gun­gen vor­aus­sicht­lich in "ei­nem un­te­ren drei­stel­li­gen Be­reich" ge­ben.

16/264 Beschäftige von Amazon in Leipzig legen erneut Arbeit nieder

19.08.2016. (dpa) - Am Don­ners­tag sind Beschäftig­te von Ama­zon er­neut in ei­nen Warn­streik ge­tre­ten. Die Ge­werk­schaft Ver­di teil­te mit, dass sich im Ta­ges­ver­lauf 350 Mit­ar­bei­ter des In­ter­net-Ver­sandhänd­lers an der Ar­beits­nie­der­le­gung be­tei­lig­ten.

16/263a Rechtsstreit mit Zulieferer lähmt nun teils auch VW-Stammwerk

18.08.2016. (dpa) - Bei VW sorgt ein ju­ris­ti­scher Streit mit ei­nem Tei­le­zu­lie­fe­rer dafür, dass im Stamm­werk in Wolfs­burg Pro­duk­ti­ons­engpässe herr­schen. Im Em­der Pas­sat-Werk ist die La­ge so­gar so dra­ma­tisch, dass 7.200 Ar­beit­neh­mer in Kurz­ar­beit ge­hen sol­len.

16/262 Ex-Häftlinge sollen besser in den Arbeitsmarkt integriert werden

17.08.2016. (dpa) - In Bran­den­burg sol­len Ex-In­haf­tier­te in Zu­kunft bes­ser in den Ar­beits­markt in­te­griert wer­den. Da­zu ei­nig­ten sich Jus­tiz­mi­nis­ter Ste­fan Lud­wig (Lin­ke) und die Geschäftsführe­rin der Re­gio­nal­di­rek­ti­on der Bun­des­agen­tur für Ar­beit, Jut­ta Cor­dt, am Diens­tag in Pots­dam auf ei­ne ent­spre­chen­de Ko­ope­ra­ti­ons­ver­ein­ba­rung.

16/261 Lufthansa und Piloten belauern sich - Unmut bei Anlegern

16.08.2016. (dpa) - Ob­wohl die Pi­lo­ten-Ta­rif­gespräche bei der Luft­han­sa ab­ge­bro­chen wur­den, ste­hen kei­ne un­mit­tel­ba­ren Streiks an. So­wohl das Un­ter­neh­men als auch die Ge­werk­schaft Ver­ei­ni­gung Cock­pit ver­si­cher­ten am Mon­tag in Frank­furt, wei­ter­hin gesprächs­be­reit zu sein.

16/260 Bundesbank empfiehlt Rente erst ab 69 bis zum Jahr 2060

15.08.2016. (dpa) - Die Deut­schen wer­den im­mer älter und be­kom­men we­ni­ger Kin­der. Das sorgt für Druck auf die ge­setz­li­che Ren­ten­ver­si­che­rung. Die Ren­te mit 67 wird schon um­ge­setzt. Die Bun­des­bank geht jetzt noch ei­nen Schritt wei­ter. Sie emp­fielt, das Ren­ten­ein­tritts­al­ter schritt­wei­se auf 69 an­zu­he­ben.

16/258a Schulabgänger ziehen Handel- und Kaufmannsberufe für Ausbildung vor

13.08.2016. (dpa) - Von we­gen High­tech - geht es um ih­re be­ruf­li­che Zu­kunft, sind jun­ge Leu­te of­fen­bar noch im­mer ganz tra­di­tio­nel­len Be­rufs­bil­dern ver­haf­tet. Vie­le wol­len ein­fach nur Kauf­mann oder Verkäufer wer­den - ihr Glück, dass das Stel­len­an­ge­bot ge­ra­de hier groß ist.

16/257 Bombardier stellt 100 Schweißer auf Zeit ein

12.08.2016. (dpa) - Die Ver­hand­lun­gen über die Stel­len­strei­chun­gen in den säch­si­schen Bom­bar­dier-Wer­ken sind ei­gent­lich über den Som­mer aus­ge­setzt. Doch nun sorg­te ei­ne Stel­len­an­zei­ge des Un­ter­neh­mens, in der cir­ca 100 Schweißer für den Stand­ort Görlitz ge­sucht wur­den, für Ver­wir­rung.

16/255 Verkaufsoffener Sonntag in Stuttgart: Verdi macht dagegen mobil

11.08.2016. (dpa) - Der in der Stutt­gar­ter In­nen­stadt ge­plan­te ver­kaufs­of­fe­ne Sonn­tag am 2. Ok­to­ber sorgt für vie­le Dis­kus­sio­nen. Die Dienst­leis­tungs­ge­werk­schaft Ver­di reich­te bei der Stadt Wi­der­spruch ein.

16/253 Arbeitsagentur wertet Programm für Flüchtlinge als Erfolg

10.08.2016. (dpa) - Seit Herbst ver­gan­ge­nen Jah­res ha­ben sich un­gefähr 900 Flücht­lin­ge in Sach­sen in Kur­sen der Ar­beits­agen­tur auf ih­re be­ruf­li­che Eig­nung tes­ten las­sen. Der stell­ver­tre­ten­de Agen­tur-Chef Klaus-Pe­ter Han­sen wer­tet das Pro­gramm "Per­spek­ti­ve für Flücht­lin­ge" als Er­folg.

16/252 Junglehrer ohne Planstelle: Gewerkschaften für Reform des Studiums

09.08.2016. (dpa) - Weil es für Gym­na­si­al- und Re­al­schul­leh­rer schwie­rig ist, di­rekt nach dem Stu­di­um ei­nen Job zu fin­den, ver­lan­gen die Ge­werk­schaf­ten ei­ne Re­form des Lehr­amts­stu­di­ums. An Gym­na­si­en und Re­al­schu­len ge­be es der­zeit ein Übe­r­an­ge­bot, wo­hin­ge­gen an den Mit­tel­schu­len gar Leh­rer­man­gel dro­he, so die Präsi­den­tin des Baye­ri­schen Leh­rer­ver­bands (BLLV), Si­mo­ne Fleisch­mann.

16/251 Gabriel geht juristisch gegen Edeka/Tengelmann-Entscheid vor

08.08.2016. (dpa) - Was den Fall Ede­ka und Kai­ser's Ten­gel­mann an­geht, sieht SPD-Chef Ga­bri­el sich hun­dert­pro­zen­tig im Recht. Dass er et­was tun will ge­gen das Fu­si­ons­ver­bot, hat er oft ge­sagt. Jetzt ist auch klar, was. Er wird Nicht­zu­las­sungs­be­schwer­de beim Bun­des­ge­richts­hof ein­le­gen.

16/250 Lufthansa und Piloten reden kommende Woche weiter über Tariflösung

06.08.2016. (dpa) - Seit Jah­ren ringt die Luft­han­sa mit der Pi­lo­ten­ge­werk­schaft Ver­ei­ni­gung Cock­pit um Ta­rif­re­ge­lun­gen. Neue Ta­rif­ver­hand­lun­gen gibt es zwar noch nicht: bei­de Sei­ten ka­men sich aber in Gespräche über die Be­din­gun­gen für neue Ver­hand­lun­gen näher.

16/247 Manche Fachkräfte werden besser bezahlt als Akademiker

05.08.2016. (dpa) - Ein Uni-Ab­schluss ist kei­ne Ga­ran­tie für ei­nen an­sch­ließen­den Job mit Top­ver­dienst. In man­chen Bran­chen ist es so­gar nicht unüblich, dass Fach­ar­bei­ter ge­haltsmäßig an Aka­de­mi­kern vor­bei­zie­hen.

16/246 Wanka: Wirtschaft muss bei Ausbildung von Flüchtlingen mehr tun

04.08.2016. (dpa) - Die Wirt­schaft muss sich mehr für die be­ruf­li­che Bil­dung von Flücht­lin­gen en­ga­gie­ren, das for­dert Bun­des­bil­dungs­mi­nis­te­rin Joa­han­na Wan­ka. Jun­ge Flücht­lin­ge sol­len in ei­ne be­ruf­li­che Aus­bil­dung kom­men.

16/244 Beschäftigung im Handel wächst vor allem durch Teilzeitstellen

03.08.2016. (dpa) - Ob­wohl die Beschäftig­ten­zahl im Ein­zel­han­del in Bre­men und Nie­der­sach­sen steigt, kla­gen Ge­werk­schaf­ten über Ta­rif­flucht und ei­nen wach­sen­den Teil­zeit­an­teil. Der zu­neh­men­de Wett­be­werbs­druck wer­de auf dem Rücken der Beschäftig­ten aus­ge­tra­gen, so der Deut­sche Ge­werk­schafts­bund (DGB) und die Ge­werk­schaft Ver­di.

16/242 GEW-Studie: Gymnasiallehrer arbeiten drei Stunden pro Woche zuviel

02.08.2016. (dpa) - Die durch­schnitt­li­che Ar­beits­zeit von Gym­na­si­al­leh­rern in Nie­der­sach­sen beträgt laut ei­ner Stu­die der Ge­werk­schaft Er­zie­hung und Wis­sen­schaft (GEW) zu­fol­ge drei St­un­den und fünf Mi­nu­ten pro Wo­che zu­viel. Da­durch er­ge­ben sich lan­des­weit an Gym­na­si­en cir­ca 50.000 un­be­zahl­te Über­stun­den pro, teilt die Ge­werk­schaft mit.

16/241 Streit um Zukunft der Rente - Arbeitgeber: Finanzen nicht ruinieren

01.08.2016. (dpa) - Wie gut soll es den Rent­nern von mor­gen ge­hen? Ge­werk­schaf­ten und Ar­beit­ge­ber er­he­ben deut­li­che For­de­run­gen an die Po­li­tik - al­ler­dings mit völlig un­ter­schied­li­cher Stoßrich­tung.Ver­di-Chef Frank Bsirs­ke poch­te ein­dring­lich auf ein höhe­res Ab­si­che­rungs­ni­veau der Ren­te. Der ein­fluss­rei­che Ar­beit­ge­ber­ver­band Ge­samt­me­tall warn­te hin­ge­gen vor ei­ner teu­ren Ren­ten­re­form.

16/239 Zahl der Arbeitslosen steigt in Sommerpause auf 2,661 Millionen

29.07.2016. (dpa) - Die Zahl der Ar­beits­lo­sen in Deutsch­land ist zu Be­ginn der Som­mer­pau­se auf 2,661 Mil­lio­nen an­ge­stie­gen. Im Ju­li hat­ten 47.000 mehr Men­schen kei­ne Ar­beit als noch im Vor­mo­nat.

16/238 Schluss mit Zwangsurlaub? Klassische Werksferien werden seltener

28.07.2016. (dpa) - Drei Wo­chen Ur­laub - vie­le Ar­beit­neh­mer müssen dafür ge­ra­de in der Haupt­fe­ri­en­zeit hart mit ih­rem Chef ver­han­deln. Vie­ler­orts wer­den Beschäftig­te je­doch auch un­frei­wil­lig so­lan­ge in die Fe­ri­en ge­schickt: Vor al­lem in der Au­to­pro­duk­ti­on, wo es noch klas­si­sche Werks­fe­ri­en gibt.

16/237 Bei Arbeitsunfällen liegt Berlin unter Bundesschnitt

27.07.2016. (dpa) - Ber­lin steht beim The­ma Ar­beits­si­cher­heit bes­ser da als der Bun­des­durch­schnitt. Auf 1000 Voll­zeit­stel­len ka­men im vor­letz­ten Jahr 19 Ar­beits­unfälle in der Haupt­stadt. Der Bun­des­durch­schnitt lag bei 25, wie Ar­beits­se­na­to­rin Di­lek Ko­lat (SPD) sag­te.

16/234 Beratungsstellen von mehr als 3300 Wanderarbeitern genutzt

26.07.2016. (dpa) - Bis­her ha­ben in Nie­der­sach­sen über 3300 Men­schen die Be­ra­tungs­stel­len für Wan­der­ar­bei­ter auf­ge­sucht. Ins­be­son­de­re Ar­beits­kräfte aus Ost­eu­ro­pa neh­men nach An­ga­ben des Wirt­schafts­mi­nis­te­ri­ums in Han­no­ver die­ses An­ge­bot in An­spruch.

16/233 Eon-Tochter Uniper plant Stellenabbau

25.07.2016. (dpa) - Bei der Eon-Kraft­werk­toch­ter Uni­per soll ei­ne größere Zahl an Stel­len ab­ge­baut wer­den. "Es wer­den Stel­len in ei­ner nen­nens­wer­ten Größen­ord­nung weg­fal­len", sag­te Un­ter­neh­mens­chef Klaus Schäfer der "Rhei­ni­schen Post".

16/232 Klarheit für Beschäftigte - Sozialplan-Einigung bei Fricopan

23.07.2016. (dpa) - Nach wo­chen­lan­gen Ver­hand­lun­gen konn­te man sich nun auf ei­nen So­zi­al­plan beim schließen­den Großbäcker Fri­co­pan ei­ni­gen. Für die ca. 500 Mit­ar­bei­ter sei ei­ne "so­zi­al­verträgli­che Lösung" ge­fun­den wor­den, teil­ten Be­triebs­rat und Geschäftsführung mit.

16/230 Sprache und Bleibeperspektive bremsen Flüchtlinge bei Jobsuche aus

21.07.2016. (dpa) - Na­he­zu in ganz Nie­der­sach­sen sind die Behörden bemüht, Flücht­lin­gen so schnell wie möglich ei­nen Ein­stieg in Aus­bil­dung oder Ar­beit zu ver­mit­teln. Feh­len­de Sprach­kennt­nis­se und der un­geklärte Auf­ent­halts­sta­tus aber brem­sen vie­le der Asyl­be­wer­ber aus, wie die Bi­lanz des Job­cen­ters Han­no­ver er­gab.

16/228 Daimler-Betriebsratschef fordert Experimentierfelder für Arbeitszeit

20.07.2016. (dpa) - Der Be­triebs­rats­chef von Daim­ler, Mi­cha­el Brecht, hat in der De­bat­te um fle­xi­ble­re Ar­beits­zeit­mo­del­le Testläufe ge­for­dert, die über Ta­rif­verträge ab­ge­si­chert wer­den. "Es braucht ei­nen Schutz vor Aus­beu­tung und Selbst­aus­beu­tung. Da muss das Ge­setz wei­ter­hin strin­gent sein", sag­te Brecht.

16/227 Altersarmut wächst - Linke sehen Bundesregierung in der Pflicht

19.07.2016. (dpa) - Ver­ar­mung im Al­ter: Nach An­sicht der Lin­ken sind im­mer mehr Men­schen in Sach­sen da­von be­droht. "Es ist bit­ter, dass Men­schen in ih­rem Ru­he­stand nicht von ih­rer Ren­te le­ben können und zum So­zi­al­fall wer­den", sag­te die ar­beits­markt­po­li­ti­sche Spre­che­rin der Lin­ken im Bun­des­tag, Sa­bi­ne Zim­mer­mann.

16/226 "Bild": Schwesig will mit Familiengeld junge Eltern unterstützen

18.07.2016. (dpa) - Wenn es nach dem Wil­len von Fa­mi­li­en­mi­nis­te­rin Ma­nue­la Schwe­sig geht, sol­len jun­ge El­tern we­ni­ger ar­bei­ten und dafür als Aus­gleich ein staat­li­chen Fa­mi­li­en­geld be­zie­hen können. Die SPD-Po­li­ti­ke­rin sag­te der "Bild"-Zei­tung, El­tern, die bei­de ih­re Wo­chen­ar­beits­zeit auf 32 bis 36 St­un­den re­du­zie­ren, soll­ten bis zu zwei Jah­re lang 300 Eu­ro im Mo­nat er­hal­ten - so­fern das Kind jünger als acht Jah­re alt ist.

16/225 Verdi will Tarifvertrag bei Eurowings - Testfall für Tarifeinheit?

16.07.2016. (dpa) - Zwi­schen den Ge­werk­schaf­ten Ver­di und Ufo bahnt sich bei Eu­ro­wings ein Kon­kur­renz­kampf an. Spitzt sich der Kon­flikt wei­ter zu dro­hen Streiks. Da­mit könn­te es zum ers­ten Test­fall für das neue Ta­rif­ein­heits­ge­setz kom­men. Ih­re Ge­werk­schaft ha­be die Geschäftsführung der Flug­ge­sell­schaft Eu­ro­wings GmbH in Düssel­dorf schon vor Wo­chen zu Ta­rif­ver­hand­lun­gen für die Flug­be­glei­ter auf­ge­for­dert, erklärte Ver­di-Bun­des­vor­stands­mit­glied Chris­ti­ne Beh­le.

16/223 Bericht: Nahles will Ostrente bis 2020 auf Westniveau anheben

15.07.2016. (dpa) - Die "Säch­si­sche Zei­tung" be­rich­tet, dass die Bun­des­so­zi­al­mi­nis­te­rin An­drea Nah­les (SPD) die Ost­ren­te bis 2020 an das west­deut­sche Ni­veau an­glei­chen möch­te. Dafür müssen künf­ti­ge Ren­ten­ge­ne­ra­tio­nen im Os­ten nied­ri­ge Bezüge als nach gel­ten­dem Recht hin­neh­men.

16/222 Kaiser's-Mitarbeiter fürchten um ihre Jobs - Kunden sind sauer

14.07.2016. (dpa) - Vor al­lem in Nord­rhein-West­fa­len fürch­ten 4000 Kai­ser's-Mit­ar­bei­ter um ih­ren Ar­beits­platz. Grund dafür ist der vorläufi­ge Stopp der Fu­si­ons­pläne von Ede­ka und Kai­ser's-Ten­gel­mann. "Das war kei­ne gu­te Ent­schei­dung. Jetzt herrscht wie­der völli­ge Un­ge­wiss­heit. Das kann bis zur Zer­schla­gung und Ein­zel­ver­wer­tung ge­hen", sag­te der Kai­ser's-Ten­gel­mann-Be­triebs­rats­vor­sit­zen­de in NRW, Rai­ner Schro­ers.

16/220 Der Berg an Überstunden wächst etwas in Deutschland

13.07.2016. (dpa) - Der Über­stun­den­berg wächst: Im letz­ten Jahr ha­ben Ar­beit­neh­mer in Deutsch­land mehr Ex­tra­ar­beit ge­leis­tet als zu­vor, der Wert stieg im Ver­gleich zu 2014 um ca. 1,2 Pro­zent auf 1813 Mil­lio­nen St­un­den. Das er­gab ei­ne Sta­tis­tik des In­sti­tuts für Ar­beits­markt- und Be­rufs­for­schung (IAB), das für die Bun­des­agen­tur für Ar­beit forscht.

16/219 Verdi will erneut deutlich mehr Geld für Flughafenkontrolleure

12.07.2016. (dpa) - An deut­schen Flughäfen droht ei­ne er­neu­te Ta­rif­aus­ein­an­der­set­zung. Die Ge­werk­schaft Ver­di möch­te für die pri­va­ten Pas­sa­gier- und Gepäck­kon­trol­leu­re aber­mals ho­he zwei­stel­li­ge Zu­wachs­ra­ten beim Ge­halt durch­set­zen.

16/218 Regierung will Bundesbürger zu längerem Arbeiten motivieren

11.07.2016. (dpa) - Die Bun­des­re­gie­rung möch­te die vie­len Hin­der­nis­se für länge­res Ar­bei­ten aus dem Weg räum­en. Das sieht ein neu­er Ge­setz­ent­wurf zur Fle­xi-Ren­te vor. "Mitt­ler­wei­le sind mehr als die Hälf­te der 60- bis 64-Jähri­gen er­werbstätig", steht im Ent­wurf.

16/217 Immer mehr Beschäftigte haben einen Zweitjob

09.07.2016. (dpa) - Im­mer mehr Ar­beit­neh­mer sto­cken ne­ben ih­rem Haupt­be­ruf ihr Geld mit ei­nem Mi­ni-Job auf. Bis zum 30. Ju­ni 2015 übten bun­des­weit ca. 2,5 Mil­lio­nen Ar­beit­neh­mer ne­ben ih­rer so­zi­al­ver­si­che­rungs­pflich­ti­gen Stel­le ei­nen Ne­ben­job aus - meist auf 450-Eu­ro-Ba­sis.

16/216 Arbeiten statt Urlaub - jeder Dritte verzichtet auf Freizeit

08.07.2016. (dpa) - An­ga­ben des Deut­schen Ge­werk­schafts­bunds zu­fol­ge ver­zich­ten vor al­lem Rei­ni­gungs­kräfte und Bau­ar­bei­ter auf ei­nen Teil ih­res Ur­laubs und ge­hen statt­des­sen zur Ar­beit. Häufig sei­en es Beschäftig­te, die ei­nen Ar­beits­platz­ver­lust fürch­ten.

16/215 Geplante Supermarktfusion wird zur Nervenprobe - kein Ende in Sicht

07.07.2016. (dpa) - Die stark um­strit­te­ne Fu­si­on der Su­per­markt­ket­ten Ede­ka und Kai­ser's Ten­gel­mann ent­wi­ckelt sich knapp vier Mo­na­te nach der Mi­nis­ter­er­laub­nis zur Hänge­par­tie. Die zunächst mit großem Elan ver­folg­ten Gespräche der Ge­werk­schaft Ver­di und Ede­ka über ei­nen Ta­rif­ver­trag sind längst ins Sto­cken ge­ra­ten.

16/214 Hunderte Wiesenhof-Festangestellte bekommen die Kündigung

06.07.2016. (dpa) - Hun­der­te Mit­ar­bei­ter der Wie­sen­hof-Geflügel­schlach­te­rei im nie­dersäch­si­schen Loh­ne ver­lie­ren nach ei­nem Brand ih­re Ar­beit. Von den ca. 750 fest­an­ge­stell­ten Ar­beit­neh­mer sol­len über 400 im Lau­fe des Mo­nats Ju­li gekündigt wer­den.

16/212 Bertelsmann-Studie - Sachsen legt bei Weiterbildung zu

05.07.2016. (dpa) - Vor ein paar Jah­ren mach­te Sach­sen in Sa­chen Wei­ter­bil­dung die größten Fort­schrit­te bun­des­weit. Von 2012 bis 2013 sankt die Quo­te bun­des­weit um 0,3 Pro­zent­punk­te. Da­ge­gen stieg sie im Frei­staat um 1,7, wie aus dem zwei­ten Deut­schen Wei­ter­bil­dungs­at­las für Krei­se und kreis­freie Städte der Ber­tels­mann Stif­tung her­vor­geht.

16/211 Arbeitsagenturen wollen Flüchtlinge gezielter ausbilden

04.07.2016. (dpa) - Die Ar­beits­agen­tu­ren in Thürin­gen möch­ten Flücht­lin­ge in Zu­kunft ge­ziel­ter für ei­ne Aus­bil­dung mit Be­rufs­ab­schluss ge­win­nen. Ge­ra­de jun­ge Männer aus Fluchtländern wol­len bis­lang eher als Aus­hil­fen in der Gas­tro­no­mie ihr Geld ver­die­nen.

16/210 Nord-Unternehmerinnen gegen Schwesig-Gesetz zu Lohngerechtigkeit

02.07.2016. (dpa) - Laut dem Sta­tis­ti­schen Bun­des­amt ver­die­nen Frau­en im Durch­schnitt 21 Pro­zent we­ni­ger Geld als Männer. Frau­en­mi­nis­te­rin Ma­nue­la Schwe­sig (SPD) sieht dies als "Un­recht" an, weil sich in der sta­tis­ti­schen Lohnlücke die struk­tu­rel­le Be­nach­tei­li­gung und Dis­kri­mi­nie­rung von Frau­en auf dem Ar­beits­markt aus­drücke.

16/207 Schlichtung zwischen Lufthansa und Flugbegleitern erfolgreich

01.07.2016. (dpa) - In der nächs­ten Zeit müssen Luft­han­sa-Kun­den kei­ne Ar­beits­nie­der­le­gun­gen der Flug­be­glei­ter mehr befürch­ten. Am Don­ners­tag erklärten die Ta­rif­part­ner, dass ei­ne Sch­lich­tung zwi­schen dem Un­ter­neh­men und der Ge­werk­schaft Ufo er­zielt wur­de.

16/206 Volkswirte: Arbeitslosigkeit sinkt im Juni auf rund 2,61 Millionen

30.06.2016. (dpa) - Ex­per­ten rech­nen da­mit, dass vol­le Auf­tragsbücher der Un­ter­neh­men und Sai­son­ef­fek­te die Ar­beits­lo­sen­zahl im Ju­ni sin­ken las­sen. Im Ju­ni sei­en ca. 2,61 Mil­lio­nen Männer und Frau­en ar­beits­los ge­we­sen; das wären rund 55.000 we­ni­ger als im Mai und rund 100.000 we­ni­ger als vor ei­nem Jahr, be­rich­te­ten Volks­wir­te.

16/202 Mitarbeiter bei Nordzucker im Warnstreik

28.06.2016. (dpa) - An­ge­stell­te von Nord­zu­cker tra­ten vorüber­ge­hend in den Streik, um auf die lau­fen­den Ta­rif­ver­hand­lun­gen Druck aus­zuüben. Am Mon­tag ver­sam­mel­ten sich ca. 200 Beschäftig­te aus dem Werk in Klein Wanz­le­ben in Sach­sen-An­halt und den nie­dersäch­si­schen Stand­or­ten in Clau­en, Sch­la­den, Nordstem­men, Uel­zen und Braun­schweig vor der Fir­men­zen­tra­le in Braun­schweig.

16/201 Verdi-Chef fordert Mindestlohn in Richtung zehn Euro

27.06.2016. (dpa) - Ver­di-Chef Frank Bsirs­ke hat vor der Ent­schei­dung über die zukünf­ti­ge Höhe des Min­dest­lohns ei­ne deut­li­che An­he­bung ge­for­dert. "Der Min­dest­lohn muss im kom­men­den Jahr neun Eu­ro er­rei­chen und dann in schnel­len Schrit­ten in Rich­tung zehn Eu­ro wei­ter­ent­wi­ckelt wer­den", sag­te Bsirs­ke.

16/200 Kaeser eröffnet neue Siemens-Zentrale

25.06.2016. (dpa) - Sie­mens-Chef Joe Ka­e­ser eröff­ne­te die neue Zen­tra­le des Elek­tro­kon­zerns in München mit ei­nem Be­kennt­nis zu Eu­ro­pa. "Eu­ro­pa ist längst ei­ne Selbst­verständ­lich­keit der mo­der­nen Zi­vi­li­sa­ti­on ge­wor­den, und das ist gut so", sag­te Ka­e­ser.

16/199 Chemie-Beschäftigte erhalten in zwei Stufen mehr Geld

24.06.2016. (dpa) - Die ca. 550.000 An­ge­stell­ten in der Che­mie-In­dus­trie be­kom­men spürbar mehr Ge­halt. Die Ta­rif­par­tei­en ei­nig­ten sich für die Ta­rif­mit­ar­bei­ter in der dritt­größten deut­schen In­dus­trie­bran­che auf ei­ne Erhöhung in zwei Stu­fen.

16/197 Endspurt bei Platzeck-Schlichtung für Lufthansa-Flugbegleiter

23.06.2016. (dpa) - Wird es Mat­thi­as Platz­eck schaf­fen, nach der Deut­schen Bahn nun auch die Luft­han­sa zu be­frie­di­gen? Der ehe­ma­li­ge SPD-Chef und Ex-Mi­nis­ter­präsi­dent hat ei­ne Wo­che vor En­de der Sch­lich­tungs­gespräche al­le Hände voll zu tun.

16/196 Regierung und Gewerkschaften nehmen Gespräche zu Lehrermangel auf

22.06.2016. (dpa) - Seit Diens­tag be­ra­ten die säch­si­sche Re­gie­rung und die Leh­rer­ge­werk­schaf­ten in Dres­den darüber, wie der Leh­rer­man­gel in den Griff zu be­kom­men ist. Zu Be­ginn wer­den erst ein­mal die For­ma­li­en für die Gespräche geklärt.

16/195 Koalition entschärft Gesetzespläne für Hartz-IV-Bezieher

21.06.2016. (dpa) - We­ni­ge Ta­ge vor der ab­sch­ließen­den Be­ra­tung im Bun­des­tag entschärf­te die Ko­ali­ti­on ih­re Pläne für Hartz-IV-Be­zie­her in meh­re­ren Punk­ten. Das geht aus ei­nem 24-sei­ti­gen Ent­wurf her­vor, der der Deut­schen Pres­se-Agen­tur vor­liegt. Vor al­lem Re­ge­lun­gen, die aus Sicht von Kri­ti­kern zu Ver­schlech­te­run­gen für Al­lein­er­zie­hen­de und Älte­re geführt hätten, wur­den ge­stri­chen oder verändert.

16/194 Abschied vom Chef-Schreibtisch - Büros werden entrümpelt

20.06.2016. (dpa) - Da­mit sie im Kampf um qua­li­fi­zier­te Ar­beit­neh­mer ge­win­nen, setz­ten vie­le Un­ter­neh­men zu­neh­mend auf gut ein­ge­rich­te­te Ar­beitsplätze. Während vor zwei bis drei Jah­ren noch fast aus­sch­ließlich Großun­ter­neh­men ih­re Räume neu ge­stal­tet hätten, sei die­ser Trend nun auch bei Mit­telständ­lern an­ge­kom­men, be­rich­tet der Chef des Han­dels­ver­bands Büro­wirt­schaft, Tho­mas Groth­kopp.

16/193 Noch kein Bildungsurlaub möglich - Verordnung zum Gesetz fehlt

18.06.2016. (dpa) - Auch ein hal­bes Jahr nach dem Ge­set­zesstart können Ar­beit­neh­mer in Thürin­gen noch kei­nen Bil­dungs­ur­laub neh­men. Es feh­le noch die ent­spre­chen­de Ver­ord­nung für die An­trags­ver­fah­ren, bestätig­te Bil­dungs­mi­nis­te­ri­ums-Spre­cher Frank Schen­ker.

16/191 Strobl will Polizisten im Pensionsalter längeres Arbeiten ermöglichen

17.06.2016. (dpa) - Wenn es nach dem Wil­len von Ba­den-Würt­tem­bergs In­nen­mi­nis­ter Tho­mas Strobl (CDU) geht, sol­len Po­li­zis­ten im Pen­si­ons­al­ter die Möglich­keit ha­ben frei­wil­lig länger ar­bei­ten zu können. "Es gibt so vie­le fit­te Po­li­zis­ten, die auch im Pen­si­ons­al­ter gern noch ak­tiv und im Dienst blei­ben wol­len", sag­te Strobl.

16/189 Wolkenbrüche sorgen für Umsatzeinbußen bei Gastronomen

16.06.2016. (dpa) - In Rhein­land-Pfalz wird den Gas­tro­no­men durch das an­hal­tend nas­se Wet­ter das Frei­luft­geschäft ver­miest. Vor al­lem beim Pu­blic View­ing zur Fußball-EM wir­ken sich die nas­sen Ta­ge ne­ga­tiv aus. "Zu den Deutsch­land-Spie­len sind wir nor­ma­ler­wei­se mehr als aus­ge­bucht", sag­te Jen­ny Kurz­bach.

16/188 Gesünder pendeln: Eine lange Anfahrt zum Job gut gestalten

15.06.2016. (dpa) - Pro Tag ver­brin­gen vie­le über zwei St­un­den im Au­to, um zur Ar­beit zu ge­lan­gen. Anet­te Wahl-Wa­chen­dorf, Vi­ze­präsi­den­tin des Ver­bands der Be­triebs- und Werksärz­te gibt Tipps, wie sich das Pen­deln möglichst an­ge­nehm ge­stal­ten lässt.

16/187 IW-Studie: Lohnlücke nicht durch Unternehmen verursacht

14.06.2016. (dpa) - Das In­sti­tut der deut­schen Wirt­schaft ist der Mei­nung, dass der Un­ter­schied beim Durch­schnitts­ge­halt von Männer und Frau­en in Deutsch­land nicht per Ge­setz be­ho­ben wer­den kann. "Die An­nah­me, bei der Lohnlücke han­de­le es sich um Dis­kri­mi­nie­rung durch die Un­ter­neh­men, ist un­sach­gemäß", sag­te der Di­rek­tor des ar­beit­ge­ber­na­hen In­sti­tuts, Mi­cha­el Hüther.

16/186 Taxi-Fahren könnte erneut teurer werden

13.06.2016. (dpa) - In Thürin­gen könn­te ei­ne Fahrt mit dem Ta­xi teu­rer wer­den. Soll­te der Min­dest­lohn an­ge­ho­ben wer­den, müss­ten die Ta­xi-Un­ter­neh­men ih­re Prei­se an­pas­sen, sag­te der Haupt­geschäftsführer des Thürin­ger Ver­kehrs­ge­wer­be-Ver­ban­des, Mar­tin Kam­mer. Bis jetzt sind höhe­re Ta­ri­fe nur in ei­nem Land­kreis an­gekündigt wor­den.

16/185 Kooperation zur Erforschung von Berufskrankheiten begründet

11.06.2016. (dpa) - Das Je­na­er Uni­ver­sitätskli­ni­kum möch­te auf­grund der al­tern­den Be­leg­schaf­ten im Be­reich Ar­beits­me­di­zin stärker for­schen und wei­ter­bil­den. Des­halb wur­de am Frei­tag ei­ne Ko­ope­ra­ti­on mit Be­rufs­ge­nos­sen­schaf­ten und der Un­fall­kas­se Thürin­gen ge­schlos­sen.

16/182 Studie: Lange Arbeitslosigkeit trifft in Deutschland besonders Ältere

10.06.2016. (dpa) - In Deutsch­land wa­ren noch nie so we­ni­ge Men­schen ar­beits­los. Ei­ne ak­tu­el­le Stu­die zeigt je­doch, dass bis­lang nur we­nig Lang­zeit­ar­beits­lo­se von der gu­ten Wirt­schafts­la­ge pro­fi­tiert ha­ben. Über­pro­por­tio­nal be­trof­fen sind dem­nach Älte­re und Ge­ring­qua­li­fi­zier­te, wie ei­ne Stu­die der Ber­tels­mann-Stif­tung zeigt.

16/181 Angestellte Lehrer in Berlin sollen an zwei Tagen Arbeit niederlegen

09.06.2016. (dpa) - Am 20. und 21. Ju­ni sol­len die an­ge­stell­ten Leh­rer in Ber­lin an zwei Ta­gen für ein bes­se­res Ge­halt strei­ken. Die Ge­werk­schaft Er­zie­hung und Wis­sen­schaft (GEW) ruft in die­sem Jahr die nicht ver­be­am­te­ten Leh­rer zum drit­ten großen Warn­streik auf.

16/180a Kampf für Tarifvertrag: Gewerkschaften machen nach Metallrunde weiter

08.06.2016. (dpa) - Bei Sei­fert Lo­gis­tics in Malsch lau­fen auch noch we­ni­ge Wo­chen nach der Ta­rif­ei­ni­gung in der Me­tall- und Elek­tro­in­dus­trie die Gespräche auf Hoch­tou­ren. Die Ge­werk­schaft IG Me­tall ver­sucht, bei dem Lo­gis­tik­un­ter­neh­men mit mehr als 300 Mit­ar­bei­tern in Malsch ei­nen Haus­ta­rif­ver­trag durch­zu­set­zen.

16/179 Umfrage: Viele Unternehmer kümmern sich zu spät um Nachfolger

07.06.2016. (dpa) - Ei­ner Stu­die nach versäum­en vie­le Un­ter­neh­men in Meck­len­burg-Vor­pom­mern recht­zei­tig ei­nen Nach­fol­ger für die Fir­menführung zu su­chen. Et­wa ein Drit­tel der Be­triebs­in­ha­ber im Al­ter von über 60 Jah­ren ha­be kei­ne kla­re Überg­a­be­per­spek­ti­ve, sag­te Man­ja Jo­nas von der Bürg­schafts­bank Meck­len­burg-Vor­pom­mern.

16/178 Langzeitvergleich zeigt: Streiks deutscher Arbeitnehmer nehmen zu

06.06.2016. (dpa) - In den letz­ten Jah­ren wur­den die Ar­beit­neh­mer in Deutsch­land streik­freu­di­ger. Sei­ne Po­si­ti­on an der Spit­ze als "Hort des so­zia­len Frie­dens" ha­be das Land ver­lo­ren, heißt es in ei­ner Lang­zeit-Un­ter­su­chung des "IW-Ge­werk­schafts­spie­gels".

16/177 Neue Studie: Deutschlands Bildungssystem besser als sein Ruf

04.06.2016. (dpa) - Ei­ne neue Stu­die be­legt: Das deut­sche Bil­dungs­sys­tem ist bes­ser als sein Ruf - vor al­lem weil es mehr Auf­stiefs­chan­cen bie­tet als oft­mals ge­dacht. Die häufig be­klag­te Kop­pe­lung zwi­schen dem so­zia­len Stauts der El­tern und dem Bil­dungs­ni­veau der Kin­der nimmt ab, er­mit­tel­te das In­sti­tut der deut­schen Wirt­schaft Köln (IW) im Auf­trag der CDU-na­hen Kon­rad-Ade­nau­er-Stif­tung (KAS).

16/176 IG Metall Küste will mehr Selbstbestimmung über Arbeitszeit

02.06.2016. (dpa) - Bei der Be­zirks­kon­fe­renz der IG Me­tall Küste steht die zukünf­ti­ge Ar­beits­zeit­ge­stal­tung im Zen­trum der Dis­kus­si­on. Vor al­lem sol­le mehr Zeit­sou­veränität des Ein­zel­nen er­reicht wer­den, teil­te der Be­zirks­lei­ter der Ge­werk­schaft, Mein­hard Gei­ken, vor dem Tref­fen mit.

16/175a Zehntausende Kinder auf Hartz IV angewiesen - höhere Sätze gefordert

01.06.2016 (dpa) Der DGB und der So­zi­al­ver­band VdK ha­ben auf­grund der wach­sen­den Kin­der­ar­mut ei­ne An­he­bung der Hartz-IV-Sätze ge­for­dert. Über 58.000 Kin­der in Rhein­land-Pfalz benöti­gen staat­li­che Hil­fen für ih­ren Le­bens­un­ter­halt, da das Ein­kom­men ih­rer El­tern hierfür nicht aus­reicht, das geht aus Da­ten der Bun­des­agen­tur für Ar­beit (BA) her­vor.

16/174 Volkswirte: Arbeitslosenzahl im Mai auf 2,67 Millionen gesunken

31.05.2016.(dpa) Ex­per­ten schätzen, dass die Zahl der Ar­beits­lo­sen auf 2,66 bis 2,67 Mil­lio­nen ge­sun­ken ist. Dann wären die­sen Mo­nat 70.000 bis 80.000 Men­schen we­ni­ger er­werbs­los als noch im April und cir­ca 90.000 we­ni­ger als ver­gan­ge­nes Jahr, so ei­ne dpa-Um­fra­ge.

16/173 Scheitern als Karrierestufe - Die Kraft eines "CV of failures"

30.05.2016. (dpa) - Wer sich in ei­nem umkämpf­ten Feld um ei­ne Stel­le be­wirbt, kennt das Gefühl: Al­le Mit­be­wer­ber schei­nen ei­nen ma­kel­lo­sen Le­bens­lauf zu ha­ben. Der ei­ge­ne hin­ge­gen - nun­ja. In Deutsch­land spüren vor al­lem jun­ge Wis­sen­schaft­ler die­sen Druck.

16/172 Schwerbehinderte profitieren nicht vom Aufschwung am Arbeitsmarkt

28.05.2016. (dpa) - Vom Auf­schwung am Ar­beits­markt mer­ken Schwer­be­hin­der­te kaum et­was - ob­wohl es im ers­ten Mo­ment den An­schein hat. "Wenn man nur ei­nen kur­zen Blick auf die Sta­tis­tik legt, dann könn­te man sa­gen, die Ent­wick­lung geht in die rich­ti­ge Rich­tung", sagt die Che­fin der Re­gio­nal­di­rek­ti­on Nord der Agen­tur für Ar­beit, Mar­git Haupt-Ko­op­mann.

16/171 Städte im Umbruch - Internet bedroht Einzelhandel

27.05.2016. (dpa) - Die Stadt­er­neue­rung in Meck­len­burg-Vor­pom­mern steht nach 25 Jah­ren vor neu­en Auf­ga­ben. Vor al­lem klei­ne­re Kom­mu­nen hätten es schwer, die In­nenstädte vi­tal zu hal­ten, sag­te der Vor­stands­vor­sit­zen­de des Städte- und Ge­mein­de­ta­ges, Rein­hard Dett­mann.

16/170a Wie sich die Digitalisierung auf die Bewerbung auswirkt

26.05.2016.(dpa) - Auch auf den Be­wer­bungs­pro­zess nimmt die Di­gi­ta­li­sie­rung Ein­fluss. Das be­ginnt be­reits bei der Stel­len­su­che, die mitt­ler­wei­le oft­mals on­line statt­fin­det. Es geht über den Be­wer­bungs­pro­zess, der in­zwi­schen häufig elek­tro­nisch abläuft und hört bei der Be­wer­be­r­aus­wahl noch nicht auf, erläuter­te Sven­ja Ho­fert, Kar­rie­r­e­be­ra­te­rin aus Ham­burg.

16/169 DGB kritisiert Firmen wegen Missbrauchs bei Leiharbeit

25.05.2016. (dpa) - In Nie­der­sach­sen ist seit der Einführung von Hartz IV die An­zahl der Leih­ar­beit­neh­mer um das Drei­fa­che ge­wach­sen. Im Jahr 2015 wa­ren ca. 92.000 Men­schen mit sol­chen Verträgen ein­ge­stellt. Da­ge­gen wa­ren es 2003, vor in kraft tre­ten der Hartz IV-Ge­set­ze, nur 27.000.

16/168 Arbeitsmarktforscher gegen Zwangsverrentung älterer Hartz-IV-Bezieher

24.05.2016. (dpa) - Ar­beits­markt­for­scher En­zo We­ber hat sich ge­gen die der­zeit oft prak­ti­zier­te Zwangs­ver­ren­tung von Hartz-IV-Empfänger ab 63 Jah­ren aus­ge­spro­chen. Statt­des­sen plädiert er für Aus­gleichs­zah­lun­gen der Ren­ten­ver­si­che­rung an den Bund, um dem älte­ren Ar­beits­lo­sen wei­ter­hin den Hartz-IV-Be­zug zu ermögli­chen und da­mit dro­hen­de Ren­ten­ab­schläge möglichst zu ver­hin­dern.

16/166 Marburger Bund kritisiert Kostendruck in Krankenhäusern

23.05.2016. (dpa) - Die Ärz­te­ge­werk­schaft Mar­bur­ger Bund ist der Mei­nung, dass der Kos­ten­druck im Ge­sund­heits­we­sen die Me­di­zi­ner da­zu zwingt Ent­schei­dun­gen nicht mehr aus­sch­ließlich im Sin­ne des Pa­ti­en­ten­wohls zu tref­fen. Zwölf Jah­re nach der Einführung des so­ge­nann­ten Fall­pau­scha­len­sys­tems als Ab­rech­nungs­grund­la­ge sei­en des­sen ne­ga­ti­ve Fol­gen zu se­hen, teil­te der Mar­bur­ger Bund mit.

16/165 Studie: Vielen Schauspielern und Musikern droht Altersarmut

21.05.2016. (dpa) - Auf­grund ge­rin­ger Ga­gen und nur vorüber­ge­hen­den En­ga­ge­ments droht vie­len Schau­spie­lern und Mu­si­kern Al­ters­ar­mut. Das er­gab ei­ne Stu­die über ih­re Ar­beits­be­din­gun­gen. Dem­nach se­hen vier von fünf Künst­lern ih­re Ar­beit als zu schlecht vergütet an und befürch­ten Al­ters­ar­mut.

16/164 Durchbruch im Ringen um VW-Haustarif: 120.000 Mitarbeiter profitieren

20.05.2016. (dpa) - Zum Schluss lief es trotz der Die­sel-Kri­se oh­ne Verzöge­rung: Ge­werk­schaft und Ar­beit­ge­ber bei VW ha­ben ei­nen Ta­rif­ab­schluss für die 120.000 Mit­ar­bei­ter im Haus­ta­rif er­reicht. Die IG Me­tall und das Un­ter­neh­men ei­nig­ten sich in ih­rer drit­ten Gesprächs­run­de.

16/163 Industrie 4.0 im Maschinenbau - Bedeutungsverlust für den Meister?

19.05.2016. (dpa) - Zwi­schen Ro­bo­tern, selbst­ler­nen­den Ma­schi­nen und kom­mu­ni­zie­ren­den Bau­tei­len fragt sich: Wo bleibt der Mensch, wenn gan­ze Be­rei­che der Ar­beit au­to­ma­ti­siert wer­den und in­tel­li­gen­te Ma­schi­nen die Fer­ti­gung über­neh­men? Nach ei­ner Stu­die des Welt­wirt­schafts­fo­rums in Da­vos könn­ten bis 2020 welt­weit über fünf Mil­lio­nen Ar­beitsplätze durch In­dus­trie 4.0 weg­fal­len.

16/162 Gehälter auf dem Bau steigen - Kräftiges Plus im Osten

18.05.2016. (dpa) - In den zähen Ta­rif­ver­hand­lun­gen für das Bau­haupt­ge­wer­be konn­ten Ge­werk­schaft und Ar­beit­ge­ber ei­nen Ab­schluss er­zie­len. Die Ei­ni­gung für die 785.000 Beschäftig­ten sieht ein Ein­kom­mens­plus von 4,6 Pro­zent im Wes­ten und 5,3 Pro­zent im Os­ten vor, wie die IG Bau­en-Agrar-Um­welt und die Ar­beit­ge­ber mit­teil­ten.

16/160 Reserve der Rentenversicherung bei 32,6 Milliarden Euro

17.05.2016. (dpa) - Seit En­de des letz­ten Jah­res sind die Rück­la­gen der ge­setz­li­chen Ren­ten­ver­si­che­rung um ca. 1,5 auf 32,6 Mil­li­ar­den Eu­ro ge­schrumpft. Das geht nach In­for­ma­tio­nen der Deut­schen Pres­se-Agen­tur aus den neu­es­ten Da­ten der Deut­schen Ren­ten­ver­si­che­rung her­vor.

16/159 Zwischen Arbeitsschutz und Hygiene-Ampel - Gastronomie in der Zange

14.05.2016. (dpa) - In Nord­rhein-West­fa­len sieht sich die Gas­tro­no­mie-Bran­che mo­men­tan im Fa­den­kreuz der rot-grünen Lan­des­re­gie­rung: Die Ar­beits­schutz­ver­wal­tung und der Zoll su­chen nach "schwar­zen Scha­fen", die ge­gen Ar­beits­zei­ten, Min­dest­lohn und Ver­si­che­rungs­pflicht ver­s­toßen.

16/158 Einigung im Tarifkonflikt der Metallindustrie

13.05.2016. (dpa) - Die ca. 3,8 Mil­lio­nen An­ge­stell­ten der deut­schen Me­tall- und Elek­tro­in­dus­trie be­kom­men mehr Geld. Ar­beit­ge­ber und IG Me­tall ei­nig­ten sich in der fünf­ten Ta­rif­run­de auf ei­nen neu­en Ta­rif­ver­trag.

16/157a Personalmangel: Gewerkschaft Ufo wirft Lufthansa Fehlplanung vor

12.05.2016. (dpa) - Nach An­sicht der Ge­werk­schaft Ufo ist der mo­men­ta­ne Per­so­nal­eng­pass bei dem Luft­han­sa-Ka­bi­nen­per­so­nal haus­ge­macht. Ta­rif­ex­per­te Ni­coley Baublies hielt dem Un­ter­neh­men ei­ne Fehl­pla­nung vor, de­ren Fol­gen seit länge­rer Zeit ab­seh­bar ge­we­sen sei­en.

16/156a Pflegekräfte wollen bessere Arbeitsbedingungen

11.05.2016. (dpa) - Die al­te Da­me hat ver­ges­sen, dass der Sup­penlöffel in die Schüssel muss. Ge­ra­de noch hat­te sie ihn im Mund, nun hängt er ne­ben dem Por­zel­lan. "Und jetzt wie­der mit der Hand rein", sagt Pe­tra Him­melein und führt den Arm der Frau zur Sup­penschüssel.

16/154 Gut die Hälfte der Unternehmen lehnt höheren Mindestlohn ab

10.05.2016. (dpa) - In Sach­sen lehnt über die Hälf­te der Un­ter­neh­men (58 Pro­zent) ei­ne An­he­bung des ge­setz­li­chen Min­dest­lohns ab. Als Grund wird an­ge­ge­ben, dass ei­ne Erhöhung wirt­schaft­lich nicht trag­bar sei. Das geht aus ei­ner von den säch­si­schen In­dus­trie- und Han­dels­kam­mern so­wie dem Ifo-In­sti­tut Dres­den vor­ge­stell­ten Be­fra­gung von knapp 2700 Un­ter­neh­men her­vor.

16/152 Redet mit den Chefs! - So kommt die Generation Z im Job zurecht

09.05.2016. (dpa) - Wenn man von ei­ner "Ge­ne­ra­ti­on Z" hört, denkt man ein biss­chen an ei­nen Welt­un­ter­gang. Und es stimmt, schließlich kennt die­se Ge­ne­ra­ti­on Kri­sen­zei­ten, zu ihr gehören - grob for­mu­liert - die Ju­gend­li­chen, die um die Jahr­tau­send­wen­de zur Welt ka­men.

16/151 Weniger Hartz-IV-Klagen beim Berliner Sozialgericht

07.05.2016. (dpa) - Die Zahl der Hartz-IV-Kla­gen nimmt in Ber­lin — am größten So­zi­al­ge­richt Deutsch­lands — wei­ter ab. Im Ver­gleich mit 2011 wa­ren es im letz­ten Jahr knapp 30 Pro­zent we­ni­ger, teil­ten Jus­tiz­se­na­tor Tho­mas Heil­mann (CDU) und die Bun­des­agen­tur für Ar­beit mit.

16/150 Mutterschutz für Studentinnen - Kabinett billigt umfassende Reform

06.05.2016. (dpa) - In Zu­kunft sol­len auch Schüle­rin­nen und Stu­den­tin­nen Mut­ter­schutz in An­spruch neh­men können. Die­se Ände­rung ist ein Teil der um­fas­sen­den Re­form, mit der Fa­mi­li­en­mi­nis­te­rin Schwe­sig die knapp 65 Jah­re al­ten Re­ge­lun­gen ent­stau­ben will.

16/149 Mehr als 20.000 Metaller im Warnstreik - "Angebot lächerlich"

04.05.2016. (dpa) - Am Diens­tag wei­te­te die IG Me­tall im Streit um mehr Ge­halt für die ca. 800.000 Beschäftig­ten der bay­ri­schen Me­tall- und Elek­tro­in­dus­trie ih­re Warn­streiks aus. Laut Ge­werk­schafts­an­ga­ben be­tei­lig­ten sich über 20.000 Ar­beit­neh­mer aus rund 70 Be­trie­ben an den Ak­tio­nen.

16/147 Aktionsrat empfiehlt niedrigere Ausbildungsstandards für Flüchtlinge

03.05.2016. (dpa) - Der Ak­ti­ons­rat Bil­dung hat sich für nied­ri­ge­re Stan­dards in der Be­rufs­aus­bil­dung für Flücht­lin­ge aus­ge­spro­chen. Die Bil­dungs­for­scher um den Ham­bur­ger Uni­präsi­den­ten Die­ter Len­zen plädie­ren in ih­rem neu­en Jah­res­gut­ach­ten für "theo­rie­ent­las­te­te zweijähri­ge Aus­bil­dungs­be­ru­fe" und Teil­qua­li­fi­zie­run­gen, um jun­gen Flücht­lin­gen den Ein­stieg in den deut­schen Ar­beits­markt zu eb­nen.

16/145 Polizei im Stress - Gewerkschaft: Geht auf Kosten der Ermittlungen

02.05.2016. (dpa) - Nach An­sicht der Deut­schen Po­li­zei­ge­werk­schaft (DPolG) führt die ho­he Ar­beits­be­las­tung der Po­li­zei zu Qua­litäts­ver­lus­ten bei den Er­mitt­lungs­ar­bei­ten. Für wei­ter­ge­hen­de Re­cher­chen oder in­ten­si­ve­re Er­mitt­lun­gen feh­le den Be­am­ten die Luft.

16/144 Durchbruch im öffentlichen Dienst - Neue Streiks abgewendet

30.04.2016. (dpa) - Er­neu­te Streiks im öffent­li­chen Dienst konn­ten durch ei­ne Ei­ni­gung auf spürbar mehr Ge­halt ab­ge­wen­det wer­den. Die über zwei Mil­lio­nen An­ge­stell­ten von Bund und Kom­mu­nen sol­len in zwei Stu­fen ein Lohn­plus von 4,75 Pro­zent bis 2017 be­kom­men, wie Bun­des­in­nen­mi­nis­ter Tho­mas de Mai­zière (CDU) mit­teil­te.

16/143 Warnstreiks in der Metallindustrie - Tarifkonflikt weitet sich aus

29.04.2016. (dpa) - Im Ta­rif­kon­flikt der Me­tall- und Elek­tro­in­dus­trie spitzt sich die La­ge zu. Am Don­ners­tag kündig­te die IG Me­tall, nach ei­ner er­folg­lo­sen drit­ten Ta­rif­run­de, mit dem En­de der Frie­dens­pflicht um Mit­ter­nacht mas­si­ve Warn­streiks im gan­zen Bun­des­ge­biet an.

16/142 Volkswirte: Arbeitslosenzahl im April um rund 70.000 gesunken

28.04.2016. (dpa) - Ex­per­ten rech­nen da­mit, dass dank der Frühjahrs­be­le­bung die Zahl der Ar­beits­lo­sen im April auf ca. 2,78 Mil­lio­nen ge­sun­ken ist. Das wären et­wa 70.000 we­ni­ger als im März und fast 68.000 we­ni­ger als vor ei­nem Jahr, wie Ban­ken­volks­wir­te be­rich­te­ten.

16/141 VW macht in Haustarifrunde kein Angebot - "Situation angespannt"

26.04.2016. (dpa) - Bei den Ver­hand­lun­gen des Haus­ta­rif­ver­tra­ges von Volks­wa­gen zeich­nen sich schon früh verhärte­te Fron­ten ab. Zum Auf­takt der Gespräche leg­te der Ver­hand­lungsführer auf Ar­beit­ge­ber­sei­te, Mar­tin Ro­sik, kein An­ge­bot vor und sag­te: "Es ist ei­ne an­spruchs­vol­le Ta­rif­run­de."

16/139 Lufthansa kündigt wegen Streiks massive Ausfälle für Mittwoch an

26.04.2016. (dpa) - Am Mitt­woch müssen sich zehn­tau­sen­de Pas­sa­gie­re auf Verzöge­run­gen und Ausfälle im Flug­ver­kehr ge­fasst ma­chen. Auf Grund ei­nes Warn­streiks der Dienst­leis­tungs­ge­werk­schaft Ver­di an sechs deut­schen Flughäfen kündig­te die Luft­han­sa mas­si­ve Flug­ausfälle an.

16/136 Politiker wollen Feiertage "nachholen" - Arbeitgeber dagegen

25.04.2016. (dpa) - Die­ses Jahr fällt der 1. Mai, der Tag der Ar­beit, auf ei­nen Sonn­tag. Ar­beit­neh­mer ha­ben so­mit ei­nen Fei­er­tag we­ni­ger. Po­li­ti­ker wer­ben des­halb da­mit, ent­gan­ge­ne freie Ta­ge in Zu­kunft nach­zu­ho­len.

16/135 In der Metall-Tarifrunde wird es ernst - Warnstreiks wahrscheinlich

23.04.2016. (dpa) - Al­lem An­schein nach wird es in der deut­schen Me­tall- und Elek­tro­in­dus­trie noch in die­ser Wo­che die ers­ten Warn­streiks ge­ben. Un­mit­tel­bar vor dem En­de der Frie­dens­pflicht fin­den zwar noch re­gio­na­le Ver­hand­lun­gen für sämt­li­che Ta­rif­ge­bie­te statt, doch die Kon­tra­hen­ten ha­ben sich be­reits so eng in­ein­an­der ver­keilt, dass ei­ne ra­sche Lösung un­wahr­schein­lich scheint.

16/134 Besser als Geld: Motivation durch Begeisterung ist das Beste

22.04.2016. (dpa) - Wenn die Mo­ti­va­ti­on von in­nen kommt er­brin­gen Mit­ar­bei­ter häufi­ger Top-Leis­tun­gen. Im bes­ten Fal­le ha­ben Ar­beit­neh­mer aus sich selbst her­aus das Gefühl, dass sie ger­ne ar­bei­ten und Leis­tung er­brin­gen möch­ten - al­so in­trin­sisch mo­ti­viert sind, was das in der Fach­spra­che heißt.

16/133 Schäuble für späteren Rentenbeginn - Auf Demografie vorbereiten

21.04.2016. (dpa) - Im Hin­blick auf die Al­te­rung der Ge­sell­schaft hat sich Bun­des­fi­nanz­mi­nis­ter Wolf­gang Schäub­le (CDU) für ei­nen späte­ren Ren­ten­ein­tritt in Deutsch­land aus­ge­spro­chen. Er glau­be, es ma­che re­la­tiv viel Sinn, die Le­bens­ar­beits­zeit und die Le­bens­er­war­tung in ei­nen fast au­to­ma­ti­schen Zu­sam­men­hang auch in der Ren­ten­for­mel zu brin­gen, sag­te Schäub­le.

16/132 Gesamtbetriebsrat: Mitarbeiter begrüßen Vattenfall-Deal mit EPH

20.04.2016. (dpa) - Nach An­ga­ben des Be­triebs­rats ha­ben die Ar­beit­neh­mer der Braun­koh­le-Spar­te von Vat­ten­fall "durch­weg po­si­tiv" auf die Über­nah­men durch die tsche­chi­sche EPH-Grup­pe und ih­ren Fi­nanz­part­nern PPF re­agiert. "Dass es kei­ne leich­ten Zei­ten wer­den, das ist uns voll­kom­men klar. Aber auch un­ter Vat­ten­fall wäre es schwie­ri­ges Fahr­was­ser ge­we­sen", sag­te der Vor­sit­zen­de des Ge­samt­be­triebs­rats der Vat­ten­fall Eu­ro­pe Mi­ning AG, Rüdi­ger Sie­bers.

16/130 Verdi bestreikt Nahverkehr, Krankenhäuser und Kitas

19.04.2016. (dpa) - Durch spürba­re Warn­streiks im Nah­ver­kehr und an­de­ren emp­find­li­chen Be­rei­chen erhöht die Ge­werk­schaf Ver­di den Druck im Ta­rif­streit um den öffent­li­chen Dienst. Nach­dem sie das Lohn­an­ge­bot von Bund und Kom­mu­nen ab­wie­sen, set­zen sie die Aus­ein­an­der­set­zung in den kom­men­den Ta­gen auf der Straße fort.

16/128 Nahles: Hochfliegende Erwartungen an Riester-Rente nicht erfüllt

18.04.2016. (dpa) - Nach An­sicht der Bun­des­ar­beits­mi­nis­te­rin An­drea Nah­les hat die Ries­ter-Ren­te als pri­va­te Ergänzung zur ge­setz­li­chen Al­ters­vor­sor­ge nicht das gewünsch­te Er­geb­nis ge­bracht. Man könne zwar nicht ein­fach sa­gen, dass sie ge­schei­tert sei, sag­te die SPD-Po­li­ti­ke­rin am Sonn­tag.

16/127 Bosch für transatlantische Kooperation bei Industrie 4.0

16.04.2016. (dpa) - Wer­ner St­ruth, Geschäftsführer von Bosch, spricht sich für ein Zu­sam­men­wir­ken der USA und Eu­ro­pa bei Stan­dards für di­gi­ta­le Pro­zes­se in der In­dus­trie aus. "Man er­reicht die tech­no­lo­gi­sche Tie­fe und Brei­te in den Geschäfts­mo­del­len. Dar­in liegt die Kraft", sag­te St­ruth, der bei dem Kon­zern für In­dus­trie­tech­no­lo­gie zuständig ist.

16/126 Asylbewerber für den Arbeitsmarkt: Gedämpfte Hoffnung in Oberfranken

15.04.2016. (dpa) - Zwar braucht Ober­fran­ken als struk­tur­schwa­che Re­gi­on drin­gend Ar­beits­kräfte, Ex­per­ten dämpf­ten trotz­dem die all­zu hoch flie­gen­den Er­war­tun­gen an Asyl­su­chen­de für den Ar­beits­markt. "Der Ar­beits­markt ist auf­nah­mefähig", sag­te die Geschäftsführe­rin der Agen­tur für Ar­beit in Bam­berg-Co­burg, Bri­git­te Glos.

16/124 Telekom-Beschäftigte bekommen Jobgarantie und 4,3 Prozent mehr Geld

14.04.2016. (dpa) - In den kom­men­den zwei Jah­ren be­kom­men die 63.000 Ta­rif­an­ge­stell­ten und Aus­zu­bil­den­den der Deut­schen Te­le­kom ins­ge­samt 4,3 Pro­zent mehr Geld und ei­nen Kündi­gungs­schutz bis En­de 2018. Dar­auf ei­nig­ten sich die Te­le­kom-Ar­beit­ge­ber und die Ge­werk­schaft Ver­di in der vier­ten Ta­rif­run­de.

16/123 Streit bei Tarifrunde - Massive Warnstreiks im öffentlichen Dienst

13.04.2016. (dpa) - In Deutsch­land müssen die Men­schen in den fol­gen­den zwei Wo­chen mit mas­si­ven Warn­streiks im öffent­li­chen Dienst rech­nen. Am Diens­tag lehn­ten die Ge­werk­schaf­ten ein An­ge­bot für die ca. zwei Mil­lio­nen Beschäftig­ten von Bund und Kom­mu­nen mit Empörung ab.

16/122 Metall-Arbeitgeber bieten 1,2 Prozent - IG Metall: "Provokation"

12.04.2016. (dpa) - Ar­beit­ge­ber in Düssel­dorf und Os­nabrück ha­ben par­al­lel ein ers­tes An­ge­bot für die Ta­rif­ver­hand­lun­gen der deut­schen Me­tall- und Elek­tro­in­dus­trie vor­ge­legt. Dem­nach sol­len die Löhne der ca. 700.000 Ar­beit­neh­mer in Nord­rhein-West­fa­len und der gut 16.000 Kol­le­gen im Be­zirk Os­nabrück-Ems­land um ins­ge­samt 1,2 Pro­zent stei­gen.

16/120 Ungewöhnliche Allianz: Stahlbosse und Belegschaften schlagen Alarm

11.04.2016. (dpa) - In der Stahl­in­dus­trie wird ernst ge­macht: Am Mon­tag wur­de die Pro­duk­ti­on beim größten deut­schen Her­stel­ler Thys­sen­krupp an­ge­hal­ten. Was zunächst nach ei­nem er­neu­ten Ar­beits­kampf in der strei­ker­prob­ten Bran­che aus­sieht, fin­det je­doch die vol­le Un­terstützung der Stahl­chefs, die so­gar selbst mit auf die Straße ge­hen möch­ten.

16/118 Europaweite Aktionen gegen Jobverlust bei General Electric

09.04.2016. (dpa) - In meh­re­ren eu­ropäischen Städten fan­den Ak­tio­nen ge­gen den ge­plan­ten Stel­len­ab­bau beim US-In­dus­trie­kon­zern Ge­ne­ral Electric (GE) statt. Am Frei­tag pro­tes­tier­ten vor der Eu­ro­pa-Zen­tra­le des Kon­zerns in La Défen­se bei Pa­ris nach Schätzun­gen et­wa 2000 bis 2500 Mit­ar­bei­ter.

16/117 Betriebsrat verlangt Zusage für VW-Jobs - Management will verhandeln

08.04.2016. (dpa) - In Mit­ten der Ab­gas-Kri­se treibt der verschärf­te Spar­kurs bei Volks­wa­gen ei­nen Keil zwi­schen den star­ken Be­triebs­rat und das Ma­nage­ment. Aus Per­spek­ti­ve der Ar­beit­neh­mer­ver­tre­ter ist die seit Mo­na­ten an­hal­ten­de Kon­fron­ta­ti­on mit dem Vor­stand der VW-Kern­mar­ke an ei­nem neu­en Höhe­punkt an­ge­langt.

16/116 Wenn der Roboter den Chef (fast) abschafft

07.04.2016. (dpa) - Im großen Schu­lungs­raum der ka­li­for­ni­schen Sin­gu­la­ri­ty Uni­ver­si­ty sit­zen 98 Führungs­kräfte aus 44 Ländern Sei­te an Sei­te, auf den Ti­schen liegt Le­go und an­de­res Spiel­zeug. Das sechstägi­ge Brie­fing für die Zu­kunft hat je­den 14.000 Dol­lar ge­kos­tet.

16/115 Siemens-Betriebsrat unzufrieden mit Kaeser - Job-Erhalt gefordert

06.04.2016. (dpa) - Auf­grund der neu­en Ein­schnit­te bei Sie­mens wächst bei den Ar­beit­neh­mer­ver­tre­tern der Un­mut über den Kon­zern­chef Joe Ka­e­ser. Statt ein seit lan­gem ge­for­der­tes Zu­kunfts­kon­zept zum Er­halt der Ar­beitsplätze vor­zu­le­gen, ja­ge bei dem Elek­tro­kon­zern ein Stel­len­ab­bau den nächs­ten, sag­te Sie­mens-Ge­samt­be­triebs­rats­che­fin Bir­git St­ein­born.

16/113 Experten: Nicht nur auf formale Berufsabschlüsse schauen

05.04.2016. (dpa) - Nach Ex­per­ten­an­sicht sind in Deutsch­land Job-Chan­cen und Ein­kom­men zu stark an for­ma­le Bil­dungs- und Be­ruf­ab­schlüsse ge­kop­pelt. Sch­ließlich böten auch er­wor­be­ne Fähig­kei­ten aus dem All­tag oder bei der Ar­beit "enor­me Po­ten­zia­le für die Ge­sell­schaft".

16/111 Forderung nach besseren Arbeitsbedingungen von Tagesmüttern

04.04.2016. (dpa) - In Zu­kunft sol­len die Ar­beits­be­din­gun­gen von Ta­gesmüttern deut­lich ver­bes­sert wer­den. Ein Grund dafür ist, dass die Kin­der­ta­ges­pfle­ge für El­tern ei­ne at­trak­ti­ve und oft gewünsch­te Be­treu­ungs­form für ih­re Kin­der ist. Gleich­zei­tig hätten die Be­treu­er aber häufig wirt­schaft­li­che Pro­ble­me, was sich wie­der­um im Rück­gang der Zahl der Ta­gesmütter und -väter spie­ge­le.

16/110 Hebammenmangel: Schrobenhausener Klinik macht Kreißsäle dicht

02.04.2016. (dpa) - In den fol­gen­den zwei Mo­na­ten können schwan­ge­re Frau­en nicht mehr im Schro­ben­hau­se­ner Kreis­kran­ken­haus die Ent­bin­dung durchführen. Der Grund: Es herrscht dort ein aku­ter Heb­am­men­man­gel. "Wir müssen lei­der die Kreißsäle ab Mon­tag bis En­de Mai schließen. Es wer­den nur ge­plan­te Kai­ser­schnit­te durch­geführt", sag­te der Geschäftsführer der Kli­nik, Diet­mar Ei­ne.

16/109 Nächste Woche Warnstreiks in Kitas und im Nahverkehr

01.04.2016. (dpa) - In den fol­gen­den Wo­chen ste­hen im öffent­li­chen Dienst von Bund und Kom­mu­nen Warn­steiks an - un­ter an­de­rem im Nah­ver­kehr und in Ki­tas. Für Diens­tag kündig­te der Be­am­ten­bund dbb Ak­tio­nen in Bre­mer­ha­ven an, für Mitt­woch in Ful­da und Er­furt und für Don­ners­tag in Flens­burg und Salz­git­ter.

16/108a Gewerkschaft wirft DB Cargo mangelnde strategische Planung vor

31.03.2016. (dpa) - Durch die Dis­kus­si­on um ei­nen even­tu­ell be­vor­ste­hen­den Stel­len­ab­bau bei der Bahn-Toch­ter DB Car­go steu­ert die­se auf ei­nen Kon­flikt mit den Ar­beit­neh­mer­ver­tre­tern zu. "Das Ma­nage­ment kann oder will nicht nach­voll­zieh­bar erklären, wie sich das Un­ter­neh­men ent­wi­ckeln soll", kri­ti­sier­te der Vor­stand der Ei­sen­bahn- und Ver­kehrs­ge­werk­schaft (EVG), Mar­tin Bur­kert.

16/107 Vorsicht, der Chef surft mit - Sorgen um Datenschutz im Job

30.03.2016. (dpa) - Vie­le Chefs se­hen ih­re Mit­ar­bei­ter im­mer sel­te­ner, denn die­se ar­bei­ten im Ho­me­of­fice oder un­ter­wegs per Smart­pho­ne und Ta­blet. Den­noch können sie sich mit Hil­fe di­gi­ta­ler Da­ten­ströme ein ge­nau­es Bild darüber ma­chen, wo, wann und wie lan­ge die Beschäftig­ten ak­tiv sind.

16/105 Ostdeutsche arbeiten länger

29.03.2016. (dpa) - In der we­sent­lich ge­rin­ge­ren Ta­rif­bin­dung im Os­ten sieht der Deut­sche Ge­werk­schafts­bund (DGB) die Ur­sa­che dafür, dass Ost­deut­sche länger ar­bei­ten als West­deut­sche. Le­dig­lich je­der zwei­te Er­werbstäti­ge fal­le im Os­ten un­ter ei­nen Ta­rif­ver­trag, sag­te der stell­ver­tre­ten­de Vor­sit­zen­de des DGB Hes­sen-Thürin­gen, San­dro Witt.

16/104 Extrem hoher Krankenstand bei Gefängnispersonal

28.03.2016. (dpa) - Beim Bran­den­bur­ger Gefäng­nis­per­so­nal herrscht ein sehr ho­her Kran­ken­stand. 2015 wa­ren 16,3 Pro­zent al­ler An­ge­stell­ten in Haft­an­stal­ten länger als ein hal­bes Jahr krank ge­mel­det. Das sind fast fünf Pro­zent­punk­te mehr als 2010, wie das Jus­tiz­mi­nis­te­ri­um mit­teil­te.

16/103 Metall-Tarifpartner belauern sich - Warnstreiks noch unklar

26.03.2016. (dpa) - Ar­beit­ge­ber und Ge­werk­schaft be­lau­ern sich in den Ta­rif­ver­hand­lun­gen für die 3,8 Mil­lio­nen Ar­beit­neh­mer der Me­tall- und Elek­tro­in­dus­trie zunächst noch. In der ers­ten Ver­hand­lungs­run­de hat es noch kein An­ge­bot der Ar­beit­ge­ber ge­ge­ben.

16/102 Verdi-Streik bei Amazon in Pforzheim fast ohne Teilnehmer

25.03.2016. (dpa) - Dem Streik­auf­ruf der Ge­werk­schaft Ver­di bei Ama­zon in Pforz­heim folg­ten nur we­nig An­ge­stell­te. Zu dem Streik ka­men am Don­ners­tag­nach­mit­tag nur 30 der rund 200 Mit­ar­bei­ter der Spätschicht, so Dirk Rind­ler.

16/100 Arbeitsmarktforscher optimistischer: 2016 nun doch weniger Jobsucher

24.03.2016. (dpa) - Ar­beits­markt­for­scher pro­gnos­ti­zie­ren trotz der Flücht­lings­zu­wan­de­rung in Deutsch­land über­ra­schend ein Rück­gang der Ar­beits­lo­sig­keit. Im Jah­res­schnitt wer­den rund 2,78 Mil­lio­nen Männer und Frau­en oh­ne Ar­beit sein - und da­mit ca. 20.000 we­ni­ger als im Vor­jahr, geht aus der veröffent­lich­ten Frühjahrs­pro­gno­se des In­sti­tuts für Ar­beits­markt- und Be­rufs­for­schung (IAB) her­vor.

16/099 Pläne: Bahn will in Gütersparte 2100 Stellen streichen

23.03.2016. (dpa) - Die Deut­sche Bahn möch­te bei der ge­plan­ten Sa­nie­rung des Schie­nengüter­ver­kehrs ca. 2100 Ar­beits­stel­len strei­chen. Vor­aus­sicht­lich sol­len 215 der rund 1500 Ver­la­de­sta­tio­nen in Deutsch­land nicht mehr an­ge­fah­ren wer­den.

16/097 Größte Rentensteigerung seit 23 Jahren - Mehr als 4 Prozent Plus

22.03.2016. (dpa) - Für rund 20 Mil­lio­nen Rent­ner gibt es gu­te Neu­ig­kei­ten: Sie können sich die­ses Jahr auf die stärks­te Ren­ten­erhöhung seit über 20 Jah­ren freu­en. Zum 1. Ju­li steigt die Ren­te in West­deutsch­land um 4,25 Pro­zent, im Os­ten um 5,95 Pro­zent.

16/095 Statt Krimi: DGB Nord fordert mehr Arbeitswelt im Fernsehen

21.03.2016. (dpa) - Mehr Ar­beits­welt im Fern­se­hen zei­gen: Das ist ei­ne For­de­rung des Deut­schen Ge­werk­schafts­bunds im Nor­den an die TV-Pro­gramm­ma­cher. "Selbst das Os­ter­pro­gramm kommt nicht oh­ne Ge­walt-Quo­te aus. Die In­fla­ti­on an Thril­lern, Kri­mi-Se­ri­en und For­ma­ten, die in der Pa­tho­lo­gie spie­len, muss auch ir­gend­wann mal zu Re­ak­tio­nen führen, bei den Zu­schau­ern und bei den Pro­gramm-Ma­chern", sag­te der DGB-Be­zirks­vor­sit­zen­de Uwe Pol­ka­ehn.

16/093 Verdi: Rasche Verhandlungen mit Edeka nach Ministererlaubnis

19.03.2016. (dpa) - Nach der Er­laub­nis zur Über­nah­me der Su­per­markt­ket­te Kai­ser's Ten­gel­mann durch den Le­bens­mit­telhänd­ler Ede­ka set­zen die Ge­werk­schaft Ver­di und das Un­ter­neh­men auf ei­ne schnel­le Um­set­zung. Die zuständi­gen re­gio­na­len Ta­rif­kom­mis­sio­nen hätten be­reits die Ar­beit auf­ge­nom­men, so dass die Ge­werk­schaft nun mit ei­nem zügi­gen Ver­hand­lungs­be­ginn rech­ne, sag­te ei­ne Ver­di-Spre­che­rin.

16/092 Bombardier-Beschäftigte befürchten Werksschließung - Demo in Kassel

18.03.2016. (dpa) - Bei den An­ge­stell­ten des Zug­her­stel­lers Bom­bar­dier in Kas­sel geht die Angst vor ei­ner Werk­schließung um. Es wird befürch­tet, dass Auf­träge zu­neh­mend an an­de­re Kon­zern­stand­or­te ver­la­gert wer­den und mit­tel­fris­tig, in ei­ni­gen Jah­ren, das Werk ge­schlos­sen wer­den könn­te.

16/090 Geld oder Lob - Was motiviert Mitarbeiter mehr?

17.03.2016. (dpa) - Fi­nan­zi­el­le An­rei­ze - wie ein Bo­nus - können Mit­ar­bei­ter mo­ti­vie­ren. Al­ler­dings können sie das En­ga­ge­ment der Ar­beit­neh­mer nur stei­gern, wenn sie hin­rei­chend groß sind, sagt An­ni­ka Meine­cke.

16/089 Warnstreiks beim Telekom-Kundenservice werden ausgedehnt

16.03.2016. (dpa) - Die Ge­werk­schaft Ver­di erhöht bei den Ta­rif­ver­hand­lun­gen mit der Te­le­kom den Druck und möch­te an die­sem Mitt­woch Warn­streiks auf Rott­weil und Frei­burg aus­wei­ten. Es wer­de dann mit et­wa 350 Strei­ken­den ge­rech­net, teil­te die Ge­werk­schaft mit.

16/087 Viele sind mit Arbeitssituation unzufrieden - Mehr Nebenjobber

15.03.2016. (dpa) - Die Un­zu­frie­den­heit mit der ei­ge­nen Ar­beits­si­tua­ti­on ist hoch. Das ist das Er­geb­nis ei­ner vom Bun­des­ar­beits­mi­nis­te­ri­um geförder­ten Stu­die, die an die­sem Diens­tag in Ber­lin vor­ge­stellt wer­den soll.

16/085 DGB kritisiert Abschwächung geplanter Mutterschutz-Reform

14.03.2016. (dpa) - Die ge­plan­te Ab­schwächung der Re­form des Mut­ter­schut­zes wur­de vom Deut­schen Ge­werk­schafts­bund (DGB) stark kri­ti­siert. "Wer den Mut­ter­schutz wirk­lich stärken will, der darf kei­ne Aus­nah­men zu­las­sen", sag­te die DGB-Vi­ze­che­fin El­ke Han­nack.

16/084 VW zieht mit Streichkonzert Groll von Betriebsrat und Land auf sich

12.03.2016. (dpa) - Mit sei­nem ge­plan­ten Stel­len­ab­bau von rund 3000 Büro­jobs bei der Pkw-Kern­mar­ke hat der Au­to­bau­er Volks­wa­gen nun auch den Großeig­ner Nie­der­sach­sen ge­gen sich auf­ge­bracht. Das Land, das im Auf­sichts­rat des Kon­zerns ein Blo­cka­de­recht be­sitzt, ist durch den ge­plan­ten Ab­bau schwer ver­stimmt.

16/083 Neuer Eigentümer will eine Milliarde Euro in Kaufhof investieren

11.03.2016. (dpa) - In den nächs­ten Jah­ren möch­te der neue Kauf­hof-Ei­gentümer HBC ei­ne Mil­li­ar­de Eu­ro in die Wa­ren­haus­ket­te in­ves­tie­ren. In den kom­men­den fünf bis sie­ben Jah­ren sol­len die Fi­lia­len mit dem Geld mo­der­ni­siert und der On­line-Han­del aus­ge­baut wer­den.

16/082 Siemens streicht oder verlagert 2500 Jobs

10.03.2016. (dpa) - Auf­grund der Nach­fra­ge­flau­te aus der Öl- und Gas­bran­che streicht oder ver­la­gert der Elek­tro­kon­zern Sie­mens ca. 2500 Ar­beitsplätze, da­von et­wa 2000 in Deutsch­land. Be­son­ders be­trof­fen von den Ein­schnit­ten ist die Spar­te Pro­zess­in­dus­trie und An­trie­be in Bay­ern.

16/081 Tarifparteien der Metallindustrie stellen sich auf harte Runde ein

09.03.2016. (dpa) - Für die kom­men­de Ta­rif­ver­hand­lung der Me­tall- und Elek­tro­in­dus­trie stel­len sich die Ta­rif­par­tei­en auf har­te Ver­hand­lun­gen ein. Die Gespräche be­gin­nen am 16. März in Böblin­gen und dre­hen sich im we­sent­li­chen um ei­ne Loh­nerhöhung für die ca. 800.000 beschäftig­ten der Bran­che.

16/079 Krankenkassen mit Defizit von mehr als einer Milliarde Euro

08.03.2016. (dpa) - Ob­wohl ei­ne gu­te Kon­junk­tur herrsch­te ha­ben die ge­setz­li­chen Kran­ken­kas­sen im letz­ten Jahr ein De­fi­zit von ins­ge­samt 1,14 Mil­li­ar­den Eu­ro ein­ge­fah­ren. Da­mit re­du­ziert sich die Re­ser­ve der Kran­ken­ver­si­che­rung zum Jah­res­en­de auf ca. 24,5 Mil­li­ar­den Eu­ro.

16/077 Frauen warten noch immer auf gleiche Chancen im Job

07.03.2016. (dpa) - Zwar gibt es Be­we­gung, die­se reicht je­doch noch im­mer nicht aus: In der Ar­beits­welt ha­ben Frau­en auch heu­te noch mit teils er­heb­li­chen Nach­tei­len zu kämp­fen - ob es nun dar­um geht, den ei­ge­nen Le­bens­un­ter­halt zu be­strei­ten oder fürs Al­ter vor­zu­sor­gen. Des­halb be­leibt zum In­ter­na­tio­na­len Frau­en­tag an die­sem Diens­tag (8. März) die be­ruf­li­che Gleich­stel­lung von Frau­en und Männern das zen­tra­le The­ma.

16/076 Zahl der Leiharbeiter auf 961.000 gestiegen

05.03.2016. (dpa) - In Deutsch­land ist die Zahl der Leih­ar­bei­ter auf mehr als 961.000 an­ge­stie­gen. Auch die Zahl der Leih­ar­beits­fir­men nahm zu - zu­letzt mehr als 50.000. Das geht aus ei­ner Ant­wort der Bun­des­re­gie­rung auf ei­ne An­fra­ge der Grünen her­vor, die der Bun­des­tag veröffent­lich­te und über die die "Rhei­ni­sche Post" (Frei­tag) be­rich­te­te.

16/075 Lehrer demonstrieren für mehr Geld im Bildungsbereich

04.03.2016. (dpa) - Am Don­ners­tag de­mons­trier­ten Leh­rer in Hes­sen für mehr Geld in der Bil­dung. Nach An­ga­ben der Ge­werk­schaft GEW gin­gen drei Ta­ge vor der Kom­mu­nal­wahl in Frank­furt ca. 2000 Men­schen auf die Straße. Die Po­li­zei zähl­te rund 1000.

16/073 Studie: Betriebe werben bei Beschäftigten zu wenig mit Betriebsrente

02.03.2016. (dpa) - Für Ar­beit­neh­mer stellt die Be­triebs­ren­te ein Kri­te­ri­um bei der Wahl des Ar­beit­ge­bers dar. Ei­ner Um­fra­ge zu­fol­ge versäum­en es je­doch vie­le Un­ter­neh­men die Beschäftig­ten aus­rei­chend über die­se Möglich­keit zu in­for­mie­ren. Da­bei be­steht bei Ar­beit­neh­mern ein großes In­ter­es­se an ei­ner wei­te­ren Al­ters­ab­si­che­rung.

16/071 "Sag mir, was Du mitbringst" - Tausende Flüchtlinge auf Jobbörse

01.03.2016. (dpa) - Be­reits vor Öff­nung der großen Hal­le herrscht ein star­ker An­drang, so dass Po­li­zis­ten den Fußgänger­ver­kehr auf der klei­nen Straße vor dem Gebäude re­geln müssen. Sch­ließlich geht es für die ers­ten paar Hun­dert Leu­te ins War­me hin­ein. Dort war­tet viel­leicht ei­ne be­zahl­te Ar­beit auf sie.

16/070 Volkswirte: Arbeitsmarkt im Februar stabil

29.02.2016. (dpa) - Auf dem deut­schen Ar­beits­markt ma­chen sich zunächst noch kei­ne Ri­si­ken des Welt­mark­tes und stei­gen­de Flücht­lings­zah­len be­merk­bar. Für den Fe­bru­ar rech­nen Volks­wir­te mit ei­ner weit­ge­hend sta­bi­len Er­werbs­lo­sen­zahl.

16/068 Mehr Sanktionen gegen Arbeitslose

27.02.2016. (dpa) - In den letz­ten Jah­ren wur­de in Deutsch­land den Ar­beits­lo­sen im­mer häufi­ger das Ar­beits­lo­sen­geld ge­sperrt. Die Zahl der Sperr­zei­ten für das Ar­beits­lo­sen­geld I stieg von ca. 698.000 im Jahr 2013 auf 716.000 im Jahr 2015.

16/067 Bombardier streicht mehr als 900 Jobs in Sachsen

26.02.2016. (dpa) - Der Schie­nen­fahr­zeug­her­stel­ler Bom­bar­dier Trans­por­ta­ti­on möch­te in sei­nen Wer­ken in Baut­zen und Görlitz über 900 Stel­len ab­bau­en. Das gab Un­ter­neh­mens­spre­cher An­dre­as Die­ne­mann be­kannt. Dem­zu­fol­ge sol­len in Görlitz 700 Ar­beitsplätze ge­stri­chen wer­den, dar­un­ter 500 von Leih­ar­bei­tern.

16/066 Bedarf an Sozialarbeitern und -pädagogen stark gestiegen

25.02.2016. (dpa) - Über ei­nen länge­ren Zeit­raum hin­weg wa­ren die Chan­cen auf dem Ar­beits­markt für So­zi­al­ar­bei­ter und -Pädago­gen eher durch­schnitt­lich. Dies hat sich je­doch auf­grund der Flücht­lings­kri­se stark geändert. Im Ja­nu­ar gehörten zur Top Ten der am meis­ten ge­such­ten Be­ru­fe sol­che aus der Ka­te­go­rie So­zia­les und Er­zie­hung.

16/065 Land will mehr Frauen in Führungspositionen der Verwaltung

24.02.2016. (dpa) - Die Lan­des­re­gie­rung in Schwe­rin möch­te Frau­en den Auf­stieg zu Führungs­po­si­tio­nen in der Ver­wal­tung wei­ter er­leich­tern und da­mit auch ein Vor­bild für die Wirt­schaft sein. Da­zu ver­ab­schie­de­te das Ka­bi­nett ei­ne Neu­fas­sung des Gleich­stel­lungs­ge­set­zes.

16/064 Schere zwischen Arm und Reich öffnet sich

23.02.2016. (dpa) - Trotz der gu­ten Kon­junk­tur in Deutsch­land wächst laut Ex­per­ten die Kluft zwi­schen Arm und Reich. "Auch in ei­ner Pha­se mit Re­kord­beschäfti­gung ha­ben wir kei­ne zurück­ge­hen­den Ar­muts­quo­ten", sag­te die So­zi­al­ex­per­tin Do­ro­thee Sp­an­na­gel.

16/061 Der Azubi 4.0 - Wie die Digitalisierung die Lehre verändert

22.02.2016. (dpa) - Ma­rie Klein be­fin­det sich in der Aus­bil­dung zur Tisch­le­rin. In der Be­rufs­schu­le lernt sie vor al­lem Holz­ar­ten und ih­re Be­ar­bei­tungsmöglich­kei­ten - so wie Ge­ne­ra­tio­nen an­ge­hen­der Tisch­ler vor ihr. "Da macht man nur die Ba­sics»" sagt sie.

16/060 Nahles: Gesetz zu Werkverträgen und Leiharbeit auf gutem Weg

20.02.2016. (dpa) - In dem Kon­flikt um ei­ne Neu­re­ge­lung von Werk­verträgen und Leih­ar­beit zeich­net sich in der ko­ali­ti­ons­in­ter­nen Dis­kus­si­on ei­ne Ei­ni­gung ab. Der Wirt­schafts­flügel der Uni­on si­gna­li­sier­te nach Nach­bes­se­run­gen des Ge­set­zes­ent­wurfs von Ar­beits­mi­nis­te­rin An­drea Nah­les (SPD) grundsätz­lich Zu­stim­mung.

16/059 Gewerkschaften fordern sechs Prozent mehr für öffentlichen Dienst

19.02.2016. (dpa) - Die Ge­werk­schaf­ten ge­hen mit ei­ner For­de­rung nach sechs Pro­zent mehr Lohn in die Ta­rif­ver­hand­lun­gen für die ca. 2,3 Mil­lio­nen Beschäftig­ten bei Bund und Kom­mu­nen. Am Don­ners­tag be­ton­te die Ge­werk­schaft Ver­di und der Be­am­ten­bund dbb, dass der öffent­li­che Dienst at­trak­tiv blei­ben müsse.

16/058 DGB: Jobs müssen für wachsende Zahl der Pendler umgestaltet werden

18.02.2016. (dpa) - In Deutsch­land neh­men im­mer mehr Men­schen wei­te Stre­cken auf dem Weg zur Ar­beits­stel­le in Kauf - Ge­werk­schaf­ten for­dern des­halb bes­se­re Ar­beits­be­din­gun­gen für Be­rufs­pend­ler. Ge­ra­de Fern­pend­ler neh­men für be­ruf­li­che Er­fol­ge er­heb­li­che so­zia­le und ge­sund­heit­li­che Ri­si­ken in Kauf, de­nen mir ei­ner ver­bes­ser­ten Zeit­er­fas­sung und ei­ner fle­xi­ble­ren Or­ga­ni­sa­ti­on be­geg­net wer­den könne.

16/056 IG Bau fordert 5,9 Prozent mehr Geld für Bauarbeiter

17.02.2016. (dpa) - Die IG Bau for­dert 5,9 Pro­zent mehr Geld für mehr als 770.000 Bau­ar­bei­ter. Die ho­he For­de­rung be­gründet die Ge­werk­schaft mit der sehr gut lau­fen­den Bau­kon­junk­tur und den ho­hen ge­plan­ten In­ves­ti­tio­nen.

16/054 SPD will Mindestlohn auch für Flüchtlinge - Appell vor EU-Gipfel

16.02.2016. (dpa) - Min­dest­lohn­aus­nah­men für Flücht­lin­ge wer­den von der SPD ka­te­go­risch ab­ge­lehnt. Die­se sieht sich nach ei­ner geänder­ten For­de­rung der CDU in ih­rem Kurs bestätigt. "Wir dürfen nicht zu­las­sen, dass Flücht­lin­ge auf dem Ar­beits­markt ge­gen an­de­re Ar­beit­neh­mer aus­ge­spielt wer­den. Das hat die CDU nun of­fen­bar in letz­ter Mi­nu­te selbst ge­merkt", erklärte SPD-Ge­ne­ral­se­kretärin Ka­ta­ri­na Bar­ley.

16/052 Das Prinzip Topsharing – Eine Führungsposition zu zweit ausüben

15.02.2016. (dpa) - Teil­zeit ar­bei­ten und trotz­dem ei­ne Führungs­po­si­ti­on ha­ben: Das war für Kat­ja Jenk­ner lan­ge unmöglich. Die 40-Jähri­ge ist bei der Deut­schen Bahn beschäftigt. Jenk­ner hat zwei klei­ne Kin­der und ar­bei­tet, seit sie Mut­ter ist, auf ei­ner 60-Pro­zent-Stel­le. Im Ja­nu­ar 2013 stieg sie in die Führungs­eben auf.

16/051 Schon jeder fünfte Arbeitnehmer über 55 - Nachwuchs bleibt aus

13.02.2016. (dpa) - Ei­ner Aus­wer­tung der Bun­des­agen­tur für Ar­beit zu­fol­ge ist mehr als je­der fünf­te Ar­beit­neh­mer in Sach­sen-An­halt älter als 55 Jah­re. 22 Pro­zent der so­zi­al­ver­si­che­rungs­pflich­tig Täti­gen gehöre der "Ge­ne­ra­ti­on Ü55" an, in­for­mier­te die Re­gio­nal­di­rek­ti­on. Im Bun­des­ver­gleich be­legt das Land da­mit ei­nen Spit­zen­platz.

16/050 Modellprojekt hilft Langzeitarbeitslosen und ihren Familien

12.02.2016. (dpa) - In der Pfalz gibt es ein Mo­dell­pro­jekt, das Lang­zeit­ar­beits­lo­sen den Ein­stieg ins Ar­beits­le­ben ermögli­chen möch­te und da­bei auch das je­wei­li­ge fa­mi­liäre Um­feld mit ein­be­zie­hen will. Am Don­ners­tag wur­den die ers­ten Er­geb­nis­se des im Frühjahr 2014 in den Job­cen­tern der Städte Pir­ma­sens und Kai­sers­lau­tern an­ge­lau­fe­nen Pro­jekts präsen­tiert.

16/049 Metall-Arbeitgeber warnen vor hohen Lohnforderungen

11.02.2016. (dpa) - Ar­beit­ge­ber der Me­tall- und Elek­tro­in­dus­trie war­nen im Vor­feld der kom­men­den Ta­rif­run­de vor zu ho­hen Ta­rif­for­de­run­gen der Ge­werk­schaf­ten. Schon jetzt sei die Wett­be­werbsfähig­keit der Bran­che im Frei­staat gefähr­det, sag­te der Vor­sit­zen­de des Ver­bands der Me­tall- und Elek­tro-In­dus­trie Thürin­gen (VMET), Tho­mas Ka­e­ser.

16/048 Über die Belastungsgrenze und zurück - Burn-out in den Griff bekommen

10.02.2016. (dpa) - Wenn ein Burn-out kommt ha­ben Be­trof­fe­ne ih­re Be­las­tungs­gren­ze - oft un­be­merkt - über­schrit­ten. Denn was vie­len nicht wis­sen: Dass sie über­haupt ei­ne Be­las­tungs­gren­ze ha­ben. Und dass Körper und Geist lei­den, wenn man sie igno­riert.

16/046 Gewerkschaft will Wach- und Hilfspolizisten für Brandenburg

09.02.2016. (dpa) - Auf­grund der Per­so­nal­knapp­heit und der Über­las­tung bei der Po­li­zei for­dert die Deut­sche Po­li­zei­ge­werk­schaft den Ein­satz von Wach- und Hilfs­po­li­zis­ten für Bran­den­burg. "Wir brau­chen jetzt Ent­las­tung", erklärte der stell­ver­tre­ten­de Lan­des­chef der Ge­werk­schaft, Lutz Thier­fel­der.

16/044 Studie: Hamburgs Azubis bedingt zufrieden mit der Ausbildung

08.02.2016. (dpa) - Ei­ner Stu­die des Deut­schen Ge­werk­schafts­bun­des (DGB) zu­fol­ge sind zwei Drit­tel al­ler Ham­bur­ger Lehr­lin­ge mit ih­rer Aus­bil­dung zu­frie­den. Al­ler­dings kla­gen sie auch über man­geln­de Qua­lität und schlech­te Be­din­gun­gen. So leis­te­ten 38,2 Pro­zent al­ler Aus­zu­bil­den­den re­gelmäßig Über­stun­den, heißt es in dem DGB-Aus­bil­dungs­re­port.

16/043 Qualifizierungsprogramm soll Flüchtlinge fit fürs Handwerk machen

06.02.2016. (dpa) - In den kom­men­den bei­den Jah­ren sol­len et­wa 10.000 jun­ge Flücht­lin­ge mit ei­nem Qua­li­fi­zie­rungs­pro­gramm für die Hand­werks­aus­bil­dung fit ge­macht wer­den. Die Bun­des­re­gie­rung stellt dafür 20 Mil­lio­nen Eu­ro zur Verfügung, wie Bil­dungs­mi­nis­te­rin Jo­han­na Wan­ka (CDU) erläuter­te.

16/042 Reallöhne deutscher Arbeitnehmer steigen weiter

05.02.2016. (dpa) - In Deutsch­land ge­hen die gol­de­nen Jah­re für die Beschäftig­ten zunächst noch wei­ter. Im jüngst be­en­de­ten Jahr 2015 wie auch im lau­fen­den Jahr 2016 können die Ar­beit­neh­mer mit deut­lich stei­gen­den Löhnen und Gehältern rech­nen, die nur teil­wei­se von der all­ge­mei­nen Teue­rung wie­der auf­ge­fres­sen wer­den.

16/041 Sozialgerichte rufen um Hilfe - Verfahren dauern zweieinhalb Jahre

04.02.2016. (dpa) - An Bran­den­burgs So­zi­al­ge­rich­ten sind die Ak­ten­ber­ge mit Hartz-IV-Kla­gen un­verändert hoch. Über 3700 Kla­gen sind be­reits seit 2012 oder länger anhängig, teil­te das Lan­des­so­zi­al­ge­richt mit. Dies sind knapp elf Pro­zent der of­fe­nen Ver­fah­ren.

16/040 Januar-Arbeitslosigkeit auf Rekordtief - 2,92 Millionen ohne Job

03.02.2016. (dpa) - Der ei­gent­lich zum Jah­res­an­fang übli­che An­stieg der Ar­beits­lo­sig­keit wur­de durch den mil­den Win­ter und die gu­te Kon­junk­tur stark gedämpft. Die Bun­des­agen­tur für Ar­beit (BA) hat die nied­rigs­te Ja­nu­ar-Ar­beits­lo­sig­keit seit 1991 ver­zeich­net.

16/038 Studie: Gute Konjunktur drängt Schwarzarbeit etwas zurück

02.02.2016. (dpa) - Ei­ner Stu­die nach ist die il­le­ga­le Beschäfti­gung in Deutsch­land dank der gu­ten Kon­junk­tur leicht rückläufig. Der Bei­trag der so­ge­nann­ten Schat­ten­wirt­schaft an der Wirt­schafts­leis­tung wer­de 2016 ver­mut­lich um 0,4 Pro­zent­punk­te auf 10,8 Pro­zent sin­ken, heißt es in der Stu­die des Tübin­ger In­sti­tuts für An­ge­wand­te Wirt­schafts­for­schung (IAW) und der Uni­ver­sität Linz.

16/037 Studie: Migranten gründen häufiger Firmen

01.02.2016. (dpa) - Mi­gran­ten ris­kie­ren öfters den Schritt in die Selbstständig­keit und beschäfti­gen zu­dem mehr Mit­ar­bei­ter als der durch­schnitt­li­che Gründer in Deutsch­land. Dies er­gab ei­ner Un­ter­su­chung der KfW.

16/035 Lichtblick nach Opel-Aus: Post baut Paketzentrum mit 600 Jobs

30.01.2016. (dpa) - Rund ein Jahr nach Sch­ließung der Opel-Au­to­fer­ti­gung gibt es für Bo­chum Licht­bli­cke: Auf dem ehe­ma­li­gen Werks­gelände baut die Deut­sche Post ein Pa­ketz­en­trum mit ca. 600 Ar­beitsplätzen. Sie will ins­ge­samt ei­ne drei­stel­li­ge Mil­lio­nen­sum­me in­ves­tie­ren, sag­te der Post-Be­triebs­chef für das Brief- und Pa­ket­geschäft, Uwe Brinks.

16/034 Nahles für höheren Mindestlohn - Forscher plädieren für 9 Euro

29.01.2016. (dpa) - Von der un­abhängi­gen Min­dest­lohn­kom­mis­si­on er­hofft sich die Bun­des­ar­beits­mi­nis­te­rin An­drea Nah­les (SPD) ei­ne Wei­chen­stel­lung hin zu ei­ner An­he­bung der Lohn­un­ter­gren­ze in Deutsch­land. Die Kom­mis­si­on be­ra­te nun "über die ers­te Erhöhung, hof­fe ich", sag­te Nah­les bei ei­ner Ta­gung zum Min­dest­lohn vor Ge­werk­schafts­ver­tre­tern.

16/033 Gute Übergabe und Augenmaß: Das Sabbatical im Büro kommunizieren

28.01.2016. (dpa) - Ob ei­ne vier­teljähri­ge Asi­en­rei­se an­steht oder der Schul­wech­sel der Kin­der in­ten­siv be­glei­tet wer­den soll: Meist ist die Freu­de auf ein Sab­ba­ti­cal groß. Die Ar­beits­kol­le­gen bli­cken hin­ge­gen oft­mals mit Bauch­schmer­zen auf die­se Zeit. Da ist die Sor­ge, Mehr­ar­beit zu ha­ben.

16/032 Warnstreik: 400 Berliner Lehrer legen Arbeit nieder

27.01.2016. (dpa) - Nach An­ga­ben der Ge­werk­schaft GEW sind am Diens­tag in Ber­lin über 400 an­ge­stell­te Leh­rer für höhe­re Löhne auf die Straße ge­gan­gen. An mehr als 60 Schu­len - dar­un­ter be­ruf­li­che Schu­len, Ober­stu­fen­zen­tren, Eli­te­schu­len des Sports, Mu­sik-Gym­na­si­en und all­ge­mein­bil­den­den Schu­len - kam es da­durch zu Un­ter­richts­ausfällen.

16/030 Einkommen in Deutschland ungleich verteilt

26.01.2016. (dpa) - In den letz­ten zehn Jah­ren nahm die Un­gleich­heit bei der Vermögens­ver­tei­lung in Deutsch­land zu. Die obe­ren zehn Pro­zent der Haus­hal­te verfügten nach den neu­es­ten Da­ten 2013 über 51,9 Pro­zent des Net­to­vermögens, zehn Jah­re früher wa­ren es noch 49,4 Pro­zent.

16/027 Nahles will Jobcenter von Bürokratie befreien

25.01.2016. (dpa) - Die Bun­des­re­gie­rung möch­te nach jah­re­lan­gen Dis­kus­sio­nen die Job­cen­ter in Deutsch­land von Büro­kra­tie be­frei­en. Fer­ner soll so auch den vie­len in den Job­cen­tern er­war­te­ten Flücht­lin­gen bes­ser Ar­beit ver­mit­telt wer­den können.

16/026 Streikgefahr bei Lufthansa schwindet - Teileinigung mit Flugbegleitern

23.01.2016. (dpa) - In den fol­gen­den Mo­na­ten müssen sich Kun­den der Luft­han­sa auf kei­ne wei­te­ren Streiks der Flug­be­glei­ter ein­stel­len. Be­reits vor dem of­fi­zi­el­len Sch­lich­tungs­be­ginn ei­nig­ten sich Un­ter­neh­men und die Ge­werk­schaft Ufo auf ei­nen Ta­rif­ver­trag zu Ge­halts­stei­ge­run­gen und auf Eck­punk­te zur Al­ters­ver­sor­gung des Ka­bi­nen­per­so­nals.

16/025 Volkswagen bekräftigt Jobsicherheit für Stammbelegschaft

22.01.2016. (dpa) - Volks­wa­gen weist den an­geb­lich kom­men­den Ar­beits­platz­ab­bau von Tau­sen­der Stel­len als falsch zurück. Das "Ma­na­ger Ma­ga­zin" hat­te zu­vor be­rich­tet, der Au­to­bau­er wol­le sei­nen Spar­kurs wei­ter verschärfen. Da­mit stünden "weit mehr als 10.000" Ar­beitsplätze auf dem Spiel.

16/024 Mindestlohn-Studie: 50.000 Billigjobs in reguläre Stellen umgewandelt

21.01.2016. (dpa) - Ar­beits­markt­for­scher stell­ten fest, dass mit der Einführung des Min­dest­lohns zum Jah­res­be­ginn 2015 mehr als 40.000 Bil­lig­jobs lang­fris­tig weg­ge­fal­len sind. Wie aus ei­ner im In­ter­net pu­bli­zier­ten ak­tu­el­len Stu­die des In­sti­tuts für Ar­beits­markt- und Be­rufs­for­schung (IAB) her­vor­geht sind da­ge­gen ca. 50.000 in re­guläre Ar­beitsplätze um­ge­wan­delt wor­den.

16/023 Warnstreik der BOB legt Zugverkehr in Oberbayern lahm

20.01.2016. (dpa) - Am Diens­tag ha­ben Beschäftig­te des Me­ri­di­an und der Baye­ri­schen Ober­land­bahn (BOB) mit ei­nem Warn­streik den Zug­ver­kehr im südli­chen Ober­bay­ern meh­re­re St­un­den blo­ckiert. Das kom­plet­te Stre­cken­netz des Un­ter­neh­mens war be­trof­fen, sag­te der Ver­hand­lungsführer der Ge­werk­schaf­ten, Isi­do­ro Pe­ro­nace.

16/021 SPD und Linke für schnelle Angleichung der Ostrenten an Westniveau

19.01.2016. (dpa) - Die Thürin­ger SPD ap­pel­lier­te an die Uni­on im Bun­des­tag, dass die­se ihr Wahl­ver­spre­chen - ei­ne ra­sche An­pas­sung der Ost­ren­ten - in die­ser Le­gis­la­tur­pe­ri­ode noch ein­hal­te. "Wir brau­chen 25 Jah­re nach der Ver­ei­ni­gung ein ein­heit­li­ches und ge­rech­tes Ren­ten­sys­tem", erklärte die ar­beits­markt­po­li­ti­sche Spre­che­rin der Frak­ti­on, Dia­na Leh­mann.

16/020 Nur wenige Anerkennungen ausländischer Berufsabschlüsse

18.01.2016. (dpa) - Der­zeit pro­fi­tiert die Thürin­ger Wirt­schaft bei ih­rer Fach­kräfte­su­che kaum von der ver­ein­fach­ten An­er­ken­nung ausländi­scher Be­rufs­ab­schlüsse. 2015 er­hiel­ten nur zehn Zu­wan­de­rer in Thürin­gen die An­er­ken­nung ih­rer im Hei­mat­land er­wor­be­nen Be­rufs­aus­bil­dung, wie die zen­tra­le Prüf- und An­er­ken­nungs­stel­le der deut­schen In­dus­trie- und Han­dels­kam­mern (IHK) mit­teil­te.

16/019 Lehrerstreik Ende Januar - Grüne drängen Senat zum Einlenken

16.01.2016. (dpa) - Von der Ge­werk­schaft GEW wur­de für den 26. Ja­nu­ar in Ber­lin ein Leh­rer­streik aus­ge­ru­fen. An den be­rufs­bil­den­den und zen­tral­ver­wal­te­ten Schu­len so­wie zwölf all­ge­mein­bil­den­den Schu­len kann es da­her zu Un­ter­richts­ausfällen kom­men, wie die Ge­werk­schaft mit­teil­te.

16/018 GKV: Zahl der freiberuflichen Geburtshelferinnen gestiegen

15.01.2016. (dpa) - Im letz­ten Jahr stieg die Zahl der frei­be­ruf­li­chen Heb­am­men mit Ge­burts­hil­fe leicht an. Be­rufs­verbände befürch­te­ten zu­vor, dass die Zahl zurück­ge­hen wird. Im Ok­to­ber 2014 wa­ren es noch 5018 Heb­am­men, ein Jahr später lag die Zahl bei 5121 und da­mit um rund zwei Pro­zent höher.

16/016 GE will 1700 Jobs in Deutschland streichen - Standorte vor dem Aus

14.01.2016. (dpa) - Ge­ne­ral Electric (GE) plant - nach der Mil­li­ar­den-Über­nah­me der En­er­gie­spar­te des französi­schen Kon­zerns Al­st­om - vie­le Stel­len zu strei­chen. Die frühe­ren Al­st­om-Stand­or­te Mann­heim, Stutt­gart, Bex­bach im Saar­land und Wies­ba­den sol­len re­du­ziert oder ganz ge­schlos­sen wer­den, wie ein GE-Spre­cher sag­te.

16/015 Immer mehr Pflegebedürftige werden zum Sozialfall

13.01.2016. (dpa) - Die Zahl der Pfle­ge­bedürf­ti­gen, die zusätz­li­che So­zi­al­leis­tun­gen benöti­gen, steigt. In den letz­ten Jah­ren nahm die Zahl der Empfänger von Hil­fe zur Pfle­ge deut­lich zu - von ca. 340.000 im Jahr 2005 auf zu­letzt 453.000.

16/013 Öffentlicher Dienst wegen Flüchtlingen an Überlastungsgrenze

12.01.2016. (dpa) - Ob­wohl tau­sen­de neue Stel­len ge­schaf­fen wur­den bringt der Zu­strom von hun­dert­tau­sen­der Flücht­lin­ge den öffent­li­chen Dienst oft­mals an sei­ne Be­las­tungs­gren­ze. Dar­in wa­ren sich In­nen­mi­nis­ter Tho­mas de Mai­zière (CDU) und Spit­zen­ver­tre­ter des Be­am­ten­bunds dbb bei der dbb-Jah­res­ta­gung ei­nig.

16/011 In Lebensphasen denken: So lassen sich Familie und Beruf vereinbaren

11.01.2016. (dpa) - We­gen klei­nen Kin­dern oder der Pfle­ge von An­gehöri­gen woll­te An­ke Helm kei­ne Aus­zeit vom Job. Sie lässt mo­men­tan ih­re Ar­beit beim Flug­ha­fen­be­trei­ber Fra­port in Frank­furt am Main für ein Jahr ru­hen, weil ihr Mann ge­sund­heit­lich an­ge­schla­gen ist. Ihr Mann ist ge­ra­de in Ren­te ge­gan­gen, sie selbst ist 55 Jah­re alt.

16/010 Studie: Viele Jüngere sind nur befristet beschäftigt

09.01.2016. (dpa) - In Deutsch­land ar­bei­tet mehr als je­der vier­te An­ge­stell­te un­ter 35 Jah­ren in kei­nem re­gulären Voll­zeit­job. Ei­ne Um­fra­ge im Auf­trag des Deut­schen Ge­werk­schafts­bun­des (DGB) hat er­ge­ben, das 27,9 Pro­zent "aty­pisch" beschäftigt sind. Dar­un­ter wer­den be­fris­te­te oder Teil­zeit-Jobs, Zeit­ar­beit oder Mi­ni­jobs ver­stan­den.

16/009 Studie: Nach Praktiker-Pleite fanden die meisten wieder einen Job

08.01.2016. (dpa) - Der Großteil der ehe­ma­li­gen Ar­beit­neh­mer der in­sol­ven­ten Bau­markt­ket­ten Prak­ti­ker und Max Bahr hat wie­der ei­nen Job ge­fun­den. Dies ist das Er­geb­nis ei­ner wis­sen­schaft­li­chen Un­ter­su­chung über die Ar­beit der Trans­fer­ge­sell­schaf­ten, die nach den bei­den In­sol­ven­zen ein­ge­setzt wor­den wa­ren.

16/008 Lehrerstreiks in Berlin angekündigt - noch ohne Termin

07.01.2016. (dpa) - An Ber­li­ner Schu­len dro­hen in den kom­men­den Wo­chen Un­ter­richts­ausfälle. Grund dafür sind an­gekündig­te Leh­rer­streiks. "Wir wer­den demnächst Ar­beitskämp­fe führen", sag­te GEW-Vor­stands­mit­glied Udo Mer­tens. Ein Da­tum konn­te er nicht nen­nen. Die Ent­schei­dung darüber fal­le in den kom­men­den Ta­gen.

16/007 Nach Beitragserhöhung Debatte über Finanzierung der Krankenkassen

06.01.2016. (dpa) - Vie­le ge­setz­li­che Kran­ken­kas­sen wer­den teu­rer. Die Erhöhun­gen müssen Ar­beit­neh­mer al­lei­ne tra­gen. Denn der Ar­beit­ge­ber­an­teil ist mo­men­tan ge­setz­lich ein­ge­fro­ren. Nun wird über ei­ne Rück­kehr zur pa­ritäti­schen Fi­nan­zie­rung dis­ku­tiert. Ar­beits­mi­nis­te­rin Nah­les hält ei­ne Mehr­heit in der Ko­ali­ti­on dafür aber nicht für wahr­schein­lich.

16/006 CSU contra Nahles - Streit um Nahles-Reformplan zu Werkverträgen

06.01.2016. (dpa) - In­ner­halb der Ko­ali­ti­on ist ein neu­er mas­si­ver Streit über die Ar­beits­markt­po­li­tik aus­ge­bro­chen. Die CSU möch­te die Ge­set­zespläne von Ar­beits­mi­nis­te­rin An­drea Nah­les (SPD) zu Werk­verträgen und Leih­ar­beit stop­pen oder deut­lich verändern. Nah­les be­stand dar­auf, dass der Ge­setz­ent­wurf nun auf den Weg ge­bracht wird.

16/005 Arbeitsmarkt in Hochform - Rekord bei Jobs und offenen Stellen

05.01.2016. (dpa) - 2015 zeig­te sich der deut­sche Ar­beits­markt in Top-Form - und auch die neu­es­ten Da­ten zur Ar­beits­kräfte-Nach­fra­ge deu­ten zunächst auf ei­ne Fort­set­zung der Ent­wick­lung hin. Im ab­ge­lau­fe­nen Jahr gab es in Deutsch­land so vie­le Er­werbstäti­ge wie noch nie.

16/004 Metalltarifrunde 2016 dürfte sich ausschließlich um Lohn drehen

04.01.2016. (dpa) - Vor der kom­men­den Ta­rif­run­de in der Me­tall- und Elek­tro­in­dus­trie 2016 gibt der Südwest­me­tall-Chef Ste­fan Wolf ei­nen har­ten Kurs vor: "Dies­mal ist Maßhal­ten an­ge­sagt - und zwar kräftig", sag­te Wolf. Würde man In­fla­ti­on und Pro­duk­ti­vitäts­plus ad­die­ren, ergäbe sich bei die­ser Be­trach­tungs­wei­se ein Spiel­raum von ma­xi­mal 1,2 bis 1,4 Pro­zent.

16/002 Warten auf den Anschluss - Viele Firmen kämpfen mit Breitband-Lücken

02.01.2016. (dpa) - In vie­len Büros be­ginnt die Ge­dulds­pro­be täglich mit dem Hoch­fah­ren des Rech­ners: E-Mails ge­hen nur sto­ckend über den Draht, die wich­ti­ge In­ter­net­platt­form öff­net sich erst beim fünf­ten An­lauf, und an Vi­deo­kon­fe­ren­zen ist gar nicht zu den­ken - ge­ra­de in länd­li­chen Re­gio­nen fehlt ei­ni­gen Un­ter­neh­men der An­schluss an die schnel­le Da­ten­au­to­bahn. Mit dem Mil­li­ar­den-Förder­pro­gramm für den Breit­band­aus­bau des Bun­des­ver­kehrs­mi­nis­te­ri­ums soll jetzt Ab­hil­fe ge­schaf­fen wer­den.

16/001 BA-Chef Weise verteidigt niedrige Jobhürden für Flüchtlinge

01.01.2016. (dpa) - Frank-Jürgen Wei­se, Vor­stands­chef der Bun­des­agen­tur für Ar­beit (BA), sieht zu ei­nem möglichst frühen Job­ein­stieg von Flücht­lin­gen kei­ne Al­ter­na­ti­ven. Dass sie in­zwi­schen schon nach drei Mo­na­ten ar­bei­ten könn­ten, hal­te er wei­ter­hin für die "rich­ti­ge Re­ge­lung, weil sie mei­ner Phi­lo­so­phie folgt: Wenn je­mand hier ei­ne ho­he Blei­be­chan­ce hat, dann ist die bes­te In­te­gra­ti­on in die Ge­sell­schaft über Ar­beit", sag­te Wei­se.

Kontakt

Sie erreichen uns jeweils von Montag bis Freitag in der Zeit
von 09:00 bis 19:00 Uhr:

Hensche Rechtsanwälte
Kanzlei Berlin

Lützowstraße 32
10785 Berlin

Telefon: 030 - 26 39 62 0
Telefax: 030 - 26 39 62 499

E-Mail: berlin@hensche.de

Ansprechpartner:

Rechtsanwalt Dr. Martin Hensche
Fachanwalt für Arbeitsrecht

Rechtsanwalt Christoph Hildebrandt
Fachanwalt für Arbeitsrecht

Rechtsanwältin Nina Wesemann
Fachanwältin für Arbeitsrecht



 

Hensche Rechtsanwälte
Kanzlei Frankfurt am Main

Schumannstraße 27
60325 Frankfurt am Main

Telefon: 069 - 71 03 30 04
Telefax: 069 - 71 03 30 05

E-Mail: frankfurt@hensche.de

Ansprechpartner:

Rechtsanwältin Dr. Simone Wernicke
Fachanwältin für Arbeitsrecht

Rechtsanwältin Maike Roters
Fachanwältin für Arbeitsrecht
Fachanwältin für Sozialrecht

Rechtsanwalt Thomas Becker



 

Hensche Rechtsanwälte
Kanzlei Hamburg

Neuer Wall 10
20354 Hamburg

Telefon: 040 - 69 20 68 04
Telefax: 040 - 69 20 68 08

E-Mail: hamburg@hensche.de

Ansprechpartner:

Rechtsanwalt Sebastian Schroeder
Fachanwalt für Arbeitsrecht



 

Hensche Rechtsanwälte
Kanzlei Hannover

Georgstraße 38
30159 Hannover

Telefon: 0511 - 899 77 01
Telefax: 0511 - 899 77 02

E-Mail: hannover@hensche.de

Ansprechpartner:

Rechtsanwältin Nina Wesemann
Fachanwältin für Arbeitsrecht

Rechtsanwalt Christoph Hildebrandt
Fachanwalt für Arbeitsrecht



 

Hensche Rechtsanwälte
Kanzlei Köln

Hohenstaufenring 62
50674 Köln

Telefon: 0221 - 709 07 18
Telefax: 0221 - 709 07 31

E-mail: koeln@hensche.de

Ansprechpartner:

Rechtsanwalt Thomas Becker

Rechtsanwältin Dr. Simone Wernicke
Fachanwältin für Arbeitsrecht

Rechtsanwältin Maike Roters
Fachanwältin für Arbeitsrecht
Fachanwältin für Sozialrecht



 

Hensche Rechtsanwälte
Kanzlei München

Ludwigstraße 8
80539 München

Telefon: 089 - 21 56 88 63
Telefax: 089 -21 56 88 67

E-Mail: muenchen@hensche.de

Ansprechpartner:

Rechtsanwältin Nora Schubert

Rechtsanwalt Christoph Hildebrandt
Fachanwalt für Arbeitsrecht



 

Hensche Rechtsanwälte
Kanzlei Nürnberg

Zeltnerstraße 3
90443 Nürnberg

Telefon: 0911 - 953 32 07
Telefax: 0911 - 953 32 08

E-Mail: nuernberg@hensche.de

Ansprechpartner:

Rechtsanwältin Nora Schubert

Rechtsanwalt Christoph Hildebrandt
Fachanwalt für Arbeitsrecht



 

Hensche Rechtsanwälte
Kanzlei Stuttgart

Königstraße 10c
70173 Stuttgart

Telefon: 0711 - 470 97 10
Telefax: 0711 - 470 97 96

E-Mail: stuttgart@hensche.de

Ansprechpartner:

Rechtsanwältin Maike Roters
Fachanwältin für Arbeitsrecht
Fachanwältin für Sozialrecht

Rechtsanwältin Dr. Simone Wernicke
Fachanwältin für Arbeitsrecht

Rechtsanwalt Thomas Becker

Presse Karriere Links A bis Z Sitemap Impressum
Gebühren­freie Hot­line: 0800 - 440 1 880